iMac mit BT?

  1. Doc.Tock

    Doc.Tock Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    30
    Hallo an Alle!
    Nach langem Suchen und Vergleichen ist bei mir nun endlich und zum Glück der Schalter umgelegt und der Nachfolger für meinen PC wird ein iMac. Dazu hab ich folgende Frage:
    Soll ich mir der iMac mit der BlueTooth-Tastatur bestellen oder lieber mit der konventionellen?! Ich habe in einem (Test-)Bericht gelesen, dass es beim Mac mini hin und wieder zu Verzögerungen, gerade bei Benutzung der BlueTooth-Maus, kommen soll und dass die Geschwindigkeit des Zeigers auf dem Desktop stark variieren würde.
    Vielleicht kann mir jemand der gute oder auch schlechte Erfahrungen gemacht hat einen Rat geben.
    Besten Dank!
     
    Doc.Tock, 17.04.2006
    #1
  2. Opa_Bommel

    Opa_Bommel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    40
    Ich verwende selber die BT-Tastatur von Apple, kann keine Verzögerung beim Tippen feststellen und die Batterien/Akkus halten bei täglichem 6h Gebrauch viele Monate.
    Allerdings ist die BT-Maus von Apple für mich nicht zu gebrauchen... arbeitet oft verzögert und ist extrem zickig was Unterlagen/Mousepads angeht und so gesehen ihr Geld in keinster Weise wert. Dann noch dieser oberdämliche Gag mit der einen Maustaste.... Ich empfehle da eher mal bei Logitech sich umzusehen, deren Lasermäuse sind einfach klasse was Abtastung angeht... ok sie sind nicht Weiß ;)
     
    Opa_Bommel, 17.04.2006
    #2
  3. Peacekeeper

    Peacekeeper MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Beiträge:
    6.835
    Zustimmungen:
    234
    Es gibt mittlerweile auch eine weiße Logitech-Laser-Maus :).

    Hab die letzte Woche auch mal auf einer Bluetooth Tastatur getippt, und ich hab jetzt wieder die Kabel, ich merke keinen Unterschied.
     
    Peacekeeper, 17.04.2006
    #3
  4. Opa_Bommel

    Opa_Bommel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    40
    *Klugscheissmodus an*
    ja, aber nur zusammen mit einer Tastatur als "Cordless Desktop" :)
    *Klugscheissmodus aus*
     
    Opa_Bommel, 17.04.2006
    #4
  5. s_herzog

    s_herzog MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.04.2006
    Beiträge:
    3.269
    Zustimmungen:
    156
    Verkloppt man halt die Tastatur mit dem dann beigelegten BT-Empfänger auf eBay einzeln.

    hat der iMac ja einen eingebauten.
     
    s_herzog, 17.04.2006
    #5
  6. Doc.Tock

    Doc.Tock Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    30
    Hmmmm...
    Danke für die schnelle Antwort. Das mit der Maus wäre schon sehr ärgerlich. Ehrlich gesagt kann ich mir das Geld dann auch sparen und gleich die gesamte Kabelvariante bestellen. Wenn mich nicht alles täuscht, dann ist das Logitech-Desktop kein BT-Desktop. Hätte gehofft, dass die Technik ausgereift ist!
     
    Doc.Tock, 17.04.2006
    #6
  7. Opa_Bommel

    Opa_Bommel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    603
    Zustimmungen:
    40
    Ist aber kein BT, sondern irgend ne andere Frequenz und somit kann man den Empfänger nicht verkaufen... d.h. man kann schon, aber... :D
     
    Opa_Bommel, 17.04.2006
    #7
  8. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    985
    Es lohnt sich immer eine originale kabelgebundene Apple-Tastatur im Hause zu haben. Sollte der Rechner mal Probleme machen, kommt man ohne die nicht weit, da u.U. die BT-Treiber nicht geladen werden.

    Außerdem hat die Apple-Tastatur meiner Meinung nach einen bescheidenen Anschlag, prellt ungewöhnlich oft und ist der schlimmste Dreckfänger, den ich jeh gesehen habe.

    Ich würde an Deiner Stelle erst einmal die Standard-Ausstattung nehmen und mich dann nach was geeignetem umsehen.

    Ich habe mittlerweile an meinem G5 die Kombination aus macally icekey und Logitech Laser MX1000 und bin sowas von zufrieden. Zu beachten gilt auch, daß Fremdhersteller-Tastaturen, wie meine, oft Treiber für die Funktionstasten (Tonsteuerung, CD-Schublade) benötigen. Schon allein deshalb habe ich meinen Apple Dreckfänger noch für den Notfall im Schrank.
     
    Istari 3of5, 17.04.2006
    #8
  9. Doc.Tock

    Doc.Tock Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    30
    Sehr gutes Argument! Danke, so werd ichs machen!
     
    Doc.Tock, 17.04.2006
    #9
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac
  1. Enes39
    Antworten:
    28
    Aufrufe:
    1.044
    Roman78
    03.07.2017
  2. Bria3535
    Antworten:
    67
    Aufrufe:
    3.082
    Roman78
    09.07.2017
  3. GreGorJan
    Antworten:
    27
    Aufrufe:
    1.316
    Z4Devil
    30.06.2017
  4. Rothensande
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    222
    BlueCougar
    13.06.2017
  5. mommat
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    340
    lostreality
    08.06.2017