iMac macht solch eine Aufrüstung Sinn?

Diskutiere das Thema iMac macht solch eine Aufrüstung Sinn? im Forum iMac, Mac Mini.

Schlagworte:
  1. Kowo1

    Kowo1 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    07.03.2019
    Hallo,
    bei Gravis kann man sich die Preise anzeigen lassen für eine eventuelle Aufrüstung. Nur in meinem Fall glaube ich das macht doch bei der Höhe der Kosten keinen Sinn!?

    Beipiel:
    iMac Late 2012
    Aufrüstung HD gegen SSD 1TB
    Arbeitsspeicher auf 16GB

    Kosten ca. 460.- Euro
    Ok man muss das Ding dann verschicken usw. falls man keinen Gravis in der Nähe oder Auto hat.

    Aber viel wichtiger ist doch, das Gerät ist verklebt kann also nicht von jedem geöffnet werden, mal abgesehen vom Risiko bei mangelder Erfahrung! Und bei manchem Ankaufsportal bekommt man 400.- für das Gerät.
    Ist es also sinnvoll eine Aufrüstung zu planen und zu sparen oder sollte man das Geld lieber in ein anderes Gerät stecken?
    Mir ist bewusst das ist schwierig, doch wenn jemand Ahnung hat dann die User hier... .

    Danke sehr.
     
  2. lulesi

    lulesi Mitglied

    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    1.316
    Mitglied seit:
    25.10.2010
    Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

    Wenn ich es richtig vermute , dann hast Du einen imac 21 mit 8 GB und 1 TB HDD.
    Für 460 Euro rüstet die Gravis dann eine 1 TB SSD und 16 GB Speicher ein, damit hast Du für 460 Euro wieder ein schnelles Gerät.

    Wenn Du den Rechner für 400 Euro verkaufst, dann hast Du nichts.
    Dann musst Du erst einen neuen kaufen und den dann aufrüsten. Oder Du greifst direkt zu einem ab Werk mit SSD ausgestatteten mit 16 GB. Dann wiederum bist Du 2500 Euro los, da würde ich einen 27" nehmen.

    Ich würde den Computer selber aufrüsten.
    Eine 1TB SSD kostet 120 Euro, 16 GB kosten 90 Euro.
    Dazu kommt noch ein Öffnungstool und ein Klebeset von ifixit für 20 Euro.
    Damit hast Du für 230 Euro und einem freien Nachmittag einen schnellen Rechner.
    Der Umbau ist dank youtube und ifixit kein Hexenwerk.

    Wenn Du aber gleichzeitig auf einen 27" oder einen 4K imac mit TB3 hochrüsten möchtest, dann würde ich mir die Arbeit sparen und direkt was neueres kaufen.
     
  3. SwissBigTwin

    SwissBigTwin Mitglied

    Beiträge:
    15.166
    Zustimmungen:
    5.699
    Mitglied seit:
    07.01.2013
    Ist Ansichtssache... ich würde sicher nicht 460.- in einen 7 Jahre alten 21er iMac investieren.

    Verkauf das Ding, spar dir die Aufrüstung, dann hast du schon 860.- für einen neuen Rechner, also einen Teil davon.
     
  4. MacMat

    MacMat Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    18
    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Guten Morgen!

    Anfang des Jahres stand ich bei meinem Gerät 27“, i7, 24 GB RAM vor der gleichen Frage. Damals war eine 3 TB HD verbaut. Ich habe dann eine 2 TB SSD einbauen lassen, weil ich mir den Einbau nicht selbst zugetraut habe. Die Kiste rennt jetzt, dass es eine echte Freude ist. Für mein Nutzungsprofil Lightroom, Photoshop, reicht die Leistung des Prozessors auch völlig aus.

    Bei der Vorstellung von Catalina habe ich etwas „gezittert“, die Frage für mich war, ob Apple die late 2012 noch unterstützt. Das ist jetzt passiert, so dass ich aus dem Gerät noch mindestens 2 Jahre Nutzungszeitraum raushole. Ich gehe davon aus, dass 10.16 nicht mehr drauf laufen wird, aber 10.15 kriegt ja dann noch ein Jahr Sicherheitsupdates. Auch Office und Adobe Zeugs läuft immer noch auf der vorletzten Version aktuell.

    Sollte der Rechner ableben baue ich mir die 2 TB SSD einfach selbst wieder aus und packe die in ein externes Laufwerk, so minimieren sich die Kosten noch mehr.

    Ob sich der Umbau für Dich lohnt kannst Du nur selbst entscheiden, hängt von Deinem Nutzungsprofil ab. Kommst Du mit der Leistung des Gerätes klar? Dann kannst Du Dir den Umbau überlegen. Wenn Du handwerklich geschickt genug bist, kannst Du es durchaus selbst machen! Brauchst Du mehr CPU Power, dann eher ein neues Gerät. Würde ich es wieder machen: Ja!

    Nach der Vorstellung von Catalina habe ich direkt auch noch in einen mini aus 2012 eine SSD selbst eingebaut und RAM aufgerüstet und es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht was die Geschwindigkeit angeht. Selbst der 2010 Mini, der eher schon etwas schwach auf der Brust ist läuft mit SSD noch recht gut!

    Hoffe das hilft!

    LG
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...