iMac late 2013, externe SSD + Gehäuse + Installation

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Frederikblr, 07.12.2017 um 20:37 Uhr.

  1. Frederikblr

    Frederikblr Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    Donnerstag
    Beiträge:
    1
    Hallo Community,

    ich würde meinem iMac gerne ein Upgrade verpassen, er ist doch inzwischen ziemlich langsam. Da ich ungern den iMac öffnen möchte, habe ich mich dazu entschlossen
    High Sierra auf einer externen SSD zu installieren.
    Dafür habe ich mich für diese SSD (https://www.amazon.de/Samsung-MZ-75E250B-EU-interne-schwarz/dp/B00P736UEU/)
    und dieses Gehäuse (https://www.amazon.de/UGREEN-Festplattengehäuse-Externes-Festplatte-werkzuglos/dp/B06XWSDGP6/) entschieden.

    Mir war wichtig, dass das Gehäuse UASP unterstützt, welches ja nochmal in der Geschwindigkeit Vorteile mit sich bringt.

    Frage 1: Ist diese Kombination aus SSD und Gehäuse gut und passend? Ich würde den iMac und die externe SSD ja über USB 3.0 verbinden. Muss ich noch etwas beachten?

    Frage 2 zur Installation: Ich lade mir erst einmal den Installer von High Sierra aus dem App Store, schließe vorher die externe Festplatte über USB 3.0 an und wähle bei der Installation diese anschließend als Zielvolumen aus, diese ist jetzt mein neues Startvolumen richtig? Anschließend möchte ich die interne HDD für Fotos etc. benutzen, muss ich hier noch etwas im Festplattendienstprogramm ändern?

    Vielen Dank für Eure Hilfe :)
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    15.255
    Wenn du wirklich sichergehen willst, dass beides zueinander passt, kaufe eine fertige externe SSD. So kann dir das niemand versprechen, aber erst einmal spricht ja nichts dagegen.

    Wahrscheinlich musst du die Platte vor dem Installieren noch mit dem Festplattendienstprogramm partitionieren bzw. formatieren. Dann sollte es wie von dir vorgeschlagen funktionieren. Die neue Platte wird hierdurch nicht automatisch Startvolumen. Dieses kannst du aber einfach in den Systemeinstellungen umstellen bzw. beim Start mit gedrückter alt-Taste auswählen, wovon du starten willst. Du musst an der internen Platte nichts ändern, es reicht diese zu löschen.

    Wenn dein System sauber läuft, solltest du darüber nachdenken, deine interne Platte einfach auf die Externe zu klonen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen