iMac Intel vs. Power Mac G5

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Valleo, 18.01.2006.

  1. Valleo

    Valleo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    24.10.2005
    Würde es einfach mal gerne wissen, wie eine sehr rechenlastiger Task, der aber zurzeit schon auf Intelbasis sehr gut funktioniert, im Vergleich ist!

    Danke.
     
  2. propelmi

    propelmi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Das würde mich auch interessieren, aber damit rücken die Intel-Kids nicht raus. Dann würde ja ihre rosarote Welt zusammenbrechen.
     
  3. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.085
    Zustimmungen:
    301
    Mitglied seit:
    24.01.2005
    Du weißt schon, dass du gerade so klingst, als
    würdest du dich fürchten, die rosarote Brille
    abnehmen zu müssen?

    http://arstechnica.com/reviews/hardware/imac-coreduo.ars/5
     
  4. pdr2002

    pdr2002 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.849
    Zustimmungen:
    241
    Mitglied seit:
    28.01.2004
    Auch wenn sich die Situation bald ändern wird, so hat der aktuelle IntelRechner doch noch einen beachtlichen Abstand auf die Powermacs, zumal in den Test noch mit ein älteres Modell durchgeführt wurde und nicht ein aktueller DC PM :cool:
     
  5. propelmi

    propelmi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    :D Gott sei dank brauch ich keine, denn ich weiß was mein G5 kann ;)
     
  6. Nee, der Powermac ist da von den jetzigen Intels nicht zu schlagen. Schließlich verbaut Apple bislang "nur" Mobil-Prozessoren...
    Da brauchts auch keine rosarote Brille. Ich denke, dass man mit G5's noch locker 2 Jahre gut fahren kann. Bei den G4 sieht das natürlich anders aus (wenn Leistung gefordert wird), das MacBook pro ist da schon ein echter Fortschritt.
     
  7. MaChris

    MaChris MacUser Mitglied

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.04.2005
    Also wenn ich mich nicht täusche, soll der iMac nicht den PowerMac ersetzen, insofern erledigt sich eine Diskussion in diese Richtung wohl...
     
  8. PieroL

    PieroL MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.514
    Zustimmungen:
    233
    Mitglied seit:
    25.08.2005
    Nette Formulierung... :rolleyes:
     
  9. oSIRus

    oSIRus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.721
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.09.2004
    da hast Du wohl recht. wie weiter oben schon erwähnt wurde, yonah ist ein mobilprozessor und gegenüber dem alten G4 ist er einfach nur top.

    warum apple ihn in den iMac gebaut hat ist mir schleierhaft (performancetechnisch). aber wahrscheinlich standen hier thermische gründe im vordergrund.
     
  10. SchaubFD

    SchaubFD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    16.11.2003
    Bitte vergleicht hier bitte nicht Äpfel mit Eiern. Derzeit werden die Vergleiche in jeglichen Mac Foren aus zwei unterschiedlichen Richtungen gesehen und beide sind eigentlich richtig.

    1) Die Leistung zu dem *alten* iMac G5

    Klar, das Anwender aus dem heutigen Intel Mac mehr Perfornance ziehen können, als mit einem Single Core G5. Sie bekommen mehr Leistung für das gleiche Geld. Bitte jetzt nicht jeden Benchmark reinwerfen. Insgesamt hat ein Intel iMac Nutzer etwas davon. Das finde ich auch gut so.

    2) Die Leistung zu dem G5

    Die von Jobs versprochenen Zahlen verstehen sich bezogen auf den iMac G5 Single Core (bewusst geschrieben) und sind teilweise übertrieben. Fairerweise müßte man bei gleicher Rechenleistung einen Dual Core G5 oder einen Dual G5 jeweils mit 2,0 GHz zum Vergleich nehmen. Benchmarks sind einfach nicht vergleichbar, wenn ich DVD RIP und Graphikbenchmarks nehme.Man misst dann einfach nicht CPU, sondern DVD/Platten Geschwindigkeit und Graphikkarten Geschwindigkleit.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen