iMac in USA Kaufen Erfahrungen

Diskutiere das Thema iMac in USA Kaufen Erfahrungen im Forum iMac, Mac Mini.

  1. Xpfeind

    Xpfeind Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Hallo,

    ich möchte mir gerne einen iMac 2.8 Extreme zulegen. Habe erst mal im Netz nachgeschaut, wobei ich festgestellt habe, das der iMac in den Staaten aufgrund des günstigen Dollarkurses deutlich günstiger ist.

    1.) Kann ich den Mac übers NETZ kaufen ?(www.macmall.com)
    2.) Wie sieht es mit dem ZOLL aus (19% MWST), gibt es eine Erstattung der TAX in den USA (VAT Refund?)
    3.) Garantie (weltweit 1Jahr?)
    4.) Kann man MAC OS Leopard auf deutsche Sprache einstellen? Was ist mit der überigen software?
    5.) In den USA gibt 110 Volt, kann ich das über den normalen Reisestecker an unseren Netz anschließen
    6.) Deutsche Tastatur gibts bei apple.de für 49€
    7.) Ersparniss: 2194 $ Kaufpreis (www.macmall.com) 2.8 Extreme 24 Zoll
    + 416 $ MWST (bei Einfuhr nach Deutschland MWST 19%)

    = 2610 $ / 1,5 (Dollar) = 1740 Euro + 49€ Keyboard
    = 1800€ + Versand

    Ersparniss rund 419€
    Geht die Rechnung so auf?

    Wer hat weitere Erfahnung mit dem US Modell

    mfg

    XPfeind
     
  2. hardibacardi

    hardibacardi Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    ein paar Sachen kann ich beantworten

    1) Glaub ich schon, die amis machen alles für Geld. Versandkosten können aber inkl. Transportversicherung happig werden.

    2) Deutsche MWst muss auf alle Fälle bezahlt werden, US wird bei Export nicht verrechnet. VAT gibt es nicht, sondern Sales Tax, die variiert von Staat zu Staat. In einigen Staaten gibt es gar keine (Delaware und einige andere), ist also bei Export nach D nicht anwendbar.

    3) So wie ich die Garantiebestimmungen auf der Apple Homepage verstehe gilt die weltweite Garantie nur für mobile Geräte die "unabhängig von einem Netzanschluss" operieren können. Für einen IMac sieht es da düster aus.

    5) alles zwischen 100V und 240V und 50/60 Hz geht, also kein Problem.

    Ich bin selber oft in den USA und hab viele Freunde/Verwandte da, ich würd für einen IMac eher die Finger davon lassen. Bei einem Macbook würde ich es mir überlegen.
     
  3. Xpfeind

    Xpfeind Thread Starter Registriert

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    HMM, wieso meinst Du dass Du die Finger vom US iMAc lassen würdest?

    Gruss

    XP feind
     
  4. tafkas

    tafkas Mitglied

    Beiträge:
    3.400
    Zustimmungen:
    325
    Mitglied seit:
    17.09.2005
    Wo bekomme ich denn einen Kurs von 1,50 USD/EUR?
     
  5. realityking

    realityking Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    23
    Mitglied seit:
    11.06.2006
    1,44 ist im Moment aktuell - 1,5 kommt bestimmt noch ;)
     
  6. hardibacardi

    hardibacardi Mitglied

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    16.12.2007
    Warum kein US IMac

    Naja, so wie ich die Apple HP interpretiere gibt es keine Garantie in Europa für in den USA gekaufte IMacs, für Macbooks schon.

    Zitiert aus den Applestore-Garantiebedingungen:
    "Apple und die Apple Authorized Service Provider erbringen die Gewährleistung an Produkten, die innerhalb der Gewährleistungsfrist eingeliefert werden, wie gesetzlich erlaubt. Wenn das Produkt tragbar ist, das heißt wenn es ohne Anschluss an das Stromnetz benutzt werden kann, können Sie die Gewährleistung weltweit in Anspruch nehmen."

    Ein Gerät wie ein IMac hat in der Regel eine badewannenförmige Fehlerkurve, Defekte treten mit grosser Wahrscheinlichkeit am Anfang (Fertigungsfehler) oder am Ende der Lebensdauer auf.
    Das Risiko dass du ein Montagsmodell erwischst ist mE nicht gering. Und grosse Pakete mit über 20 kg Gewicht versichert über den Atlantik zu transportieren ist teuer, lästig und zeitaufwändig, dazu die Zollformalitäten die selbstverständlich auch bei Reparaturversand anfallen.
    Wär mir einfach ein zu hohes Frustpotential für den Einspareffekt.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...