iMac G5 2G 1,8GHz friert nach bestimmter Zeit ein

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von big_lebowski, 15.06.2006.

  1. big_lebowski

    big_lebowski Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.03.2004
    Hallo zusammen,

    ich habe mich jetzt eine Stunde durch die Suche gewühlt, aber nichts passendes gefunden. Sorry also, falls das Problem altbekannt ist, dann würde ich mich auch schon über einen Link o. ä. freuen.

    Problem: Der Rechner friert nach einer bestimmten Zeit einfach ein und reagiert auf keinerlei Eingaben (Tastatur, Maus) mehr. Es ist völlig gleichgültig, was man gerade macht, es passiert unabhängig vom geöffneten Programm (Firefox, Powerpoint, Safari...). Der Rechner kann dann nur noch durch langes Drücken des Einschalteknopfes komplett ausgeschaltet werden.

    Wenn man einfach gar nichts macht, dann läuft der Bildschirmschoner einfach an und unendlich weiter.

    Das Problem trat von einer Minute auf die andere auf, es wurde nichts verändert oder neu installiert. Wo fange ich an zu suchen - oder heißt es Service? Garantie ist natürlich abgelaufen und das Ding wurde im Internet gekauft...

    Ach ja: Das Apple-G5-Reparaturprogramm gilt wohl nicht für meinen Rechner, er fällt zwar in die auf der Apple-Seite angegebenen Seriennummern, ist aber zweite Generation.

    Viele Grüße,
    David.
     
  2. xircom

    xircom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    12
    MacUser seit:
    04.12.2004
    RAM kaputt - das hatte ich letztens auch, zwar im PB aber die Symptome sind gleich.
    Wieviele Bänke hast Du belegt ?
    Nehme 1 Riegel raus, dann Tausche und probiere.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen