iMac G5 20" Display verursacht Kopfschmerzen?

  1. dave chow

    dave chow Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.01.2005
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe gerade ein iMac G5 20" Rev.A hier zum Test und muss sagen, dass ich nach ca 10 Min Arbeit Kopfschmerzen vom Display kriege. (Auflösung 1680 x 1050, iMac Profil, niedrigste Helligkeit) Bin generell eigentlich nicht anfällig gegen sowas und nicht wetterfühlig. Kenne dass nur von CRT´s. Arbeite normal mit dem Powerbook 15". Geht´s jemand genau so?
     
    dave chow, 26.05.2005
  2. Maulwurfn

    MaulwurfnMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2004
    Beiträge:
    14.050
    Zustimmungen:
    834
    Ich habe auch einen 20" iMac (Rev. B) und kriege keine Kopfschmerzen. Auch nach stundenlanger Arbeit (Einstellungen genau so wie bei dir!).
     
    Maulwurfn, 26.05.2005
  3. eGion

    eGionMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht stimmt die höhe des Monitores nicht, oder die Raum Beleuchtung...

    Normaler weise ist ein TFT das angenehmste was man Monitormässig dem Auge antuen kann.. da kein Flackern wie bei Röhren....

    bist du dir sicher das die Kopfschmerzen vom Imac verursacht werden?
     
    eGion, 26.05.2005
  4. DrLoBoChAoS

    DrLoBoChAoSMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.05.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    52
    ich bekomm nur von meinem alten iMac G3 15zoll Kopfschmerzen aba drum hab ich ja ne externe röhre angeschlossen :) aba bei nem 20" zoll tft kann ich mir des schwer vorstellen
     
    DrLoBoChAoS, 26.05.2005
  5. .mac

    .mac

    ich bekomme kopfschmerzen, weil ich keinen imac 20" krieg. is auch nicht schön. :(
     
    .mac, 26.05.2005
  6. CosmicAlien

    CosmicAlienMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.05.2005
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    9
    Untersuche mal die Aufstellung des Monitors in Bezug auf Höhe, Abstand und Helligkeit im Raum.

    Die Ursache dürfte wohl bei Dir liegen, da der Monitor weder strahlt, noch flackert, noch unscharf ist (sofern er iO ist)

    Eine leichte Sehschwäche kann sehr schnell zu Kopfschmerzen führen. Das Betrachten einer Zeitung, eines Monitors...etc..ist in jedem Fall etwas anstrengend. Unscharfe oder leicht fehlgestellte Augen führen zu Kopfschmerzen.

    Auch mit perfekten Augen, verträgt jeder Mensch das anders.
    Manche sind extrem Flackeranfällig, andere Stören sich an der Schärfe.
    Bei Projektoren sidn die Unterschiede noch deutlicher. Einige Leute sehen ein Pixelraster bei LCD´s, andere sehen das drehende Farbrad bei DLP´s.
    Für diese Empfindlichkeit gibt es keine erkennbaren Unterschiede beim Menschen.
     
    CosmicAlien, 26.05.2005
  7. dave chow

    dave chow Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.01.2005
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    danke an alle!

    ich denke das es die höhe des monitors ist. normalerweise steht das PB auf dem Tisch, der imac jetzt dementsprechend 20cm höher muss also ganz geradeausschauen.
    beleuchtungsumgebung ist die gleiche wie beim PB.

    @.mac: ich hoffe deine kopfschmerzen verschwinden bald! :)
     
    dave chow, 26.05.2005
  8. Flupp

    FluppMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.07.2004
    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    15
    Kann es sein, dass es nicht der Monitor ist, sondern dir ein Lüftergeräusch auf die Nerven geht ?
    (Besonders gemein ist das Sirren der Festplatte ?)

    Alternative: Systemeinstellungen - Erscheinungsbild --> Art der Schriftglättung
     
    Flupp, 26.05.2005
  9. raschel

    raschelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.04.2004
    Beiträge:
    1.863
    Zustimmungen:
    52
    Manche hier im Forum haben auch schon berichtet, dass sie bei eingeschaltetem WLAN Kopfschmerzen bekommen haben.
    Könnte das vielleicht die Ursache sein?

    Ich kann das zwar nicht nachvollziehen, obwohl ich in einer "strahlenversauten" Wohnung bin (Mobiltelefon, DECT-Telefon , zwei WLAN-Rechner ...).

    Grüße,

    Raschelsaschi
     
    raschel, 26.05.2005
  10. dachief

    dachiefMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.05.2004
    Beiträge:
    869
    Zustimmungen:
    16
    Also ich kann das Problem nicht verstehen aber habe auch schon erfahrungen damit gemacht. Also ich mir meinen ersten TFT gekauft habe (das war kurz nach dem Krieg, ein Sony 15" für unglaubliche 1000 DM) ging es mir ähnlich. Ich glaube das ist einfach eine Gewöhnungssache. nach 3-4 Wochen hat sich das bei mir gelegt bzw. ist verschwunden. Kann vielleicht daran liegen das du nur crt's gewohnt bist bzw. nur selten am tft gesessen hast.

    erklären kann ich das nicht aber ist ja auch egal weil es sich eh erledigt hat.
     
    dachief, 08.06.2005
Die Seite wird geladen...