Imac G4 Pufferbatterie leer???

  1. zwieback

    zwieback Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Imac G4 OS 10.4
    Rechner zeigt nach dem Start: Die Systemuhr ist auf Zeit/Datum vor 2001 eingestellt. Dies kann zu Problemen führen.

    Genau die habe ich!

    Weder die Maus noch die Tastatur werden erkannt. Ich kann also nichts eingeben. Ich denke, dass die Pufferbatterie leer ist.
    Was kann sonst alles los sein? Wie kriege ich den Imac wieder hin?
    Kann ich Daten von der Festplatte ziehen(über Ethernet)
    Komme ich über Ethernet an die Systemeinstellungen ran?

    Bitte helft mir!!!!!
     
    zwieback, 15.07.2006
  2. basse.ls

    basse.lsMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.06.2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ich weiß zwar nicht was sonst los sein könnte, aber es hört sich ja, wie Du schon sagst, nach der Pufferbatterie an. Die musste ich bei meinem alten iMac auch mal wechseln, das war ziemlich einfach. Versuch' s doch mal...
     
    basse.ls, 15.07.2006
  3. MacErik

    MacErikMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    12
    Hi,
    wegen der Pufferbatterie: Die sollte sich bei deinem Rechner laut Service Manual recht einfach tauschen lassen. Einfach die Bodenplatte abnehmen und dann sieht man das gute Stück schon neben dem RAM.
    Die benötigte Batterie gibt es übrigens in jedem Photogeschäft, bei Conrad etc..

    Erik
     
    MacErik, 15.07.2006
  4. SchaSche

    SchaScheMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    8.468
    Zustimmungen:
    88
    Saug dir die Service Manual, kauf dir ne neue Batterie und mach es selbst!

    Ist kein Akt die zu wechseln..
     
    SchaSche, 15.07.2006
  5. zwieback

    zwieback Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe die batterie gewechselt, keine Änderung.
    Der Rechner baut den Schreibtisch auf, lässt sich aber nicht mehr steuern.
    Nach 5 Min fällt er in den Ruhezustand, wie voreingestellt.
    Ich kann nicht zugreifen.
    Was soll ich nur machen, um dei Uhr umzustellen, damit er wieder mit sich arbeiten lässt?
    Wie krieg ich ihn dazu, die Maus zu erkennen bzw. Tastatur?
     
    zwieback, 15.07.2006
  6. zwieback

    zwieback Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Mittlerweile habe ich gehört, dass in der Nachbarschaft zwei Rechner von einem Gewitter lahmgelegt sind. Das Gewitter war gestern, ich war nicht zu Hause.
    Kann das ein schlimmerer Schaden sein? Wo krieg ich am Wochenende Hilfe?
    Bei der Apple hotline heißt es nur: Da müssten Sie zu einem autorisierten Händler gehen. Aber wann???
     
    zwieback, 15.07.2006
  7. someDay

    someDayMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    5
    Hardwaretest laufen lassen - Gewitter koennen den Rechner zerstoeren, allerdings ist dann eher ein Totalschaden wahrscheinlich. Check deine neue Pufferbatterie mal.

    sD.
     
    someDay, 15.07.2006
  8. MacErik

    MacErikMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.09.2002
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    12
    Hast du nach dem Batteriewechsel auch den PRAM zurückgesetzt? Wird unbedingt emphohlen.

    Erik
     
    MacErik, 15.07.2006
  9. zwieback

    zwieback Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    es sieht so aus.
    batteriewechsel hat nichts gebracht.
    mittlerweile habe ich die platte ausgebaut und in ein externes gehäuse gesetzt.
    die daten sind nun über firewire an einem powerbook, sodass meine frau weiterarbeiten kann.
    den imac werde ich wohl am montag nach münchen zu einer apple werkstatt bringen.
    sollte das board beschädigt sein, lohnt sich eine reparatur?
    ich denke, wir werden den ersten intel mac ins haus schleppen!
    naja, es gibt schlimmeres.
     
    zwieback, 15.07.2006
  10. Thorne^

    Thorne^MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.05.2004
    Beiträge:
    2.616
    Zustimmungen:
    49
    Hallo

    Falls dazu das Logic Board getauscht werden muss, würde ich es auf ca. 800€ inkl. Arbeitszeit schätzen.
    Auf das neue Board müsste es zumindest 6 Monate Garantie geben.

    Es sieht so aus als wenn du ganz gern einen neuen Intel Mac kaufen möchtest ;)
    Bei so hohen Reparaturkosten ist es eine Überlegung wert.
     
    Thorne^, 15.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Imac Pufferbatterie leer
  1. Ahrsib
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    356
  2. Klasl57
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    2.180
    Klasl57
    23.08.2011
  3. Ei-Switch
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    537
    Stargate
    27.08.2008
  4. tramenes
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.218
    tramenes
    05.03.2008
  5. shortcut
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    507
    shortcut
    16.02.2007