Imac G3 schaltet sich selber ab

  1. taffy

    taffy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2002
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo MacUser,

    mein alter Imac G3 dient in seinen alten Tagen als Faxserver.
    Leider schaltet er sich in der letzten Zeit immer häufiger von selbst ab.
    Ich habe die Vermutung, das es mit der Zimmertemperatur (heiß = Sommer) :) zu tun hat.
    Ein Neustart funktioniert erst, wenn man den Stromstecker aus der Dose gezogen und wieder eingesteckt hat.

    Hat jemand einen guten Rat für mich?

    Meine Faxserver-Software unterstützt die Imac G4 und G5-Modems nicht.

    Viele Grüße
    Thomas
     
    taffy, 20.06.2006
    #1
  2. Gassman

    Gassman MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.12.2005
    Beiträge:
    1.240
    Zustimmungen:
    1
    Hi,
    könnte es vielleicht sein, daß das Netztkabel nicht mehr richtig im Gehäuse sitzt? Wäre vielleicht das einfachste.

    Wenn nicht, wird der Rechner heiß? Läßt er sich direkt wieder starten, wenn Du den Netzstecker gezogen hattest, würde ich eine Überhitzung ausschließen, da er so schnell nicht wieder abkühlen würde. Eventuell ist dann auch das Netzteil im Rechner defekt. Wackelkontakt?
     
    Gassman, 22.06.2006
    #2
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Imac schaltet selber
  1. Madmax321
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    590
    Madmax321
    05.06.2017
  2. Rappy
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    214
    JCFreak
    12.04.2017
  3. Arragor
    Antworten:
    57
    Aufrufe:
    1.557
    Arragor
    12.04.2017
  4. alphavictim
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    477
    Pebowski
    11.10.2016
  5. vulcan3006
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    533
    vulcan3006
    13.03.2012