imac G3 Probleme

  1. mrchris96

    mrchris96 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    also folgender imac: G3 333 288 MB Ram usw.

    Unter 9.2.2 lief er einigermassen, allerdings gab es folgende Probs:
    - wachte nicht mehr aus dem Rugemodus auf
    - hängte sich bei "Neustart" auf

    PRAM löschen hab ich versucht, Puferbatterie ist keine 3 Monate alt.

    Nun hatte ich gehofft, dass es mit Mac OSX besser werden würde.
    Hab es also installiert und schon bei den Neustarts zwischendrin gab es Probleme, aber am nach mehrmaligem Neubooten hab ich es dann installiert bekommen und es lief auch.
    Dann hab ich die Kiste gestern abend runtergefahren und nun fährt sie nicht mehr hoch.

    Genauer gesagt:
    Ich drücke den Power-Button, es erscheint der graue Hintergrund mit dem Apfel, kurz darauf dreht sich unter dem Apfel die "Sonne", also soweit alles normal. Wenn er dan aber den Screen auf blau wechseln will, mit dem Start-Dialog der zum Login führt, wird der Schirm schwarz und es passiert nichts mehr.

    Wer kennts, weiß was oder kann helfen?

    mrchris96

    PS: Firmware war aktualisiert und die Platte hatte ich vor der OSX-Installation mit dem Dienstprogramm getestet.
     
    mrchris96, 09.02.2005
  2. mrchris96

    mrchris96 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    So, hab ihn die ganze Zeit mit eingestecktem Stromkabel stehenlassen und nochmal versucht ihn zu booten und - es tat.

    Allerdings wabert das Bild sowohl bei 800x600, als auch bei 1024x768.
    Welche Bildschirmeinstellungwn würdet ihr empfehlen?
    Außerdem hat er sich wieder im Ruhemodus aufgehängt.
    Und als ich ihn dann neu booten wollte, gab es wieder das alte Problem.

    KAnn es sein, dass die gerade gekaufte Pufferbatterie einfach kaputt/leer/was weiß ich ist?
    Kann es mit dem erweiterten Grafikspeicher zusammenhängen?

    Hilfe

    mrchris96
     
    mrchris96, 09.02.2005
  3. mrchris96

    mrchris96 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.11.2003
    Beiträge:
    244
    Zustimmungen:
    0
    Also, inzwischen bootet er garnicht mehr komplett.
    Ich hab eine neue Pufferbatterie ausprobiert, kein Effekt.
    Ich habe beide Speicherbänke einzeln bestückt ausprobiert - kein Effekt.

    Leider passiert das gleiche, wenn ich versuche, mit gedrückter C-Taste sowohl von einer X als auch 9.1 -Installations-CD zu booten.

    Ich denke, ich werde das Ding verschrotten müssen, wenn niemand mehr einen Tip hat.
    :(
     
    mrchris96, 10.02.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - imac Probleme
  1. KIBA659
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    166
    Impcaligula
    22.03.2017
  2. coolboys
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    154
    coolboys
    28.02.2017
  3. Daca
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    951
    Joggereg
    26.12.2016
  4. mrchris96
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    162
    mrchris96
    24.11.2016
  5. cplpro227
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    307
    cplpro227
    09.11.2016