iMac G3 - neue Festplatte, lohnt sich das?

  1. luzie

    luzie Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    der iMac G3 (einer der Ersten) meiner Nichte scheint ein Riesenproblem zu haben (deswegen habe ich schon an anderer Stelle vor einiger Zeit um Rat gefragt). Leider kann ich meiner Nichte auch nur Ferndiagnosen per Telefon geben. Aber mitlerweile haben wir zusammen so ziemlich alles ausprobiert: Virenscan mit Norton, Desinfectant, Systemneuinstallation. Es waren keine Viren zu finden.

    Nach der Neuinstallation lief der Rechner auch wieder - zwei Tage. Jetzt findet er die Festplatte wieder nicht und das sogar, wenn man von der System-CD aus startet. Für mich scheint die Festplatte im Eimer zu sein.

    Lohnt es sich für einen iMac G3 eine neue Festplatte zu kaufen. Und wenn ja, kann mit jemand sagen, wo meine Nichte im Raum Stuttgart eine günstige kaufen kann?

    Gruß, Luzie
     
  2. hi luzie,

    wenn euch der rechner ans herz gewachsen ist, lohnt sich das natürlich schon.

    ich würde mir vorher allerdings doch bei ebay mal die gebrauchtpreise für g3 imacs angucken. dürfte nicht teurer werden als eine neue festplatte inkl. montage.

    gruss
     
  3. holger_1

    holger_1 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    82
    Lohnt sich

    Moin!
    Ich habe für meine Freundin in ihrem G3 iBook eine funktionierende (aber sehr laute) 3GB Platte gegen eine gebrauchte 20GB ausgetauscht, ein bisschen mehr RAM und OS X installiert und hatte praktisch einen neuen Rechner - keinerlei Abstürze mehr, keine Festplattengeräusche mehr. Der Rechner wird nur für Textverarbeitung und Internet genutzt.
    Günstige Platten gibts doch bestimmt im wwweb.

    Holger
     
  4. two42two

    two42two MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.11.2003
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    ...
    für einen 'neuen' klassischen iMac zahlst du bei ebay ein
    Vermögen unter 250,- Euro wird sich da nichts abspielen ...
    und um den Preis kriegst du 3 - 4 ! 80GB Festplatten.
    Wenn du dir zutraust selbst an die Sache ranzugehen, dann
    kauf dir eine Platte und mach es selbst ...

    grüsse

    two42two
     
  5. canatronic

    canatronic MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    0
    aber achtung die platte darf nicht zu schnell sein, sonst wird es dem imac womöglich noch zu warm. oder ist das noch ein imac mit lüfter?
    weil bei meinem imac hab ich auch schon in diversen threads gelesen, dass man vorsichtig mit der hitze sein muss.
     
  6. Holm

    Holm MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2004
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    am besten is ne samsung frestplatte die is schön leise und kühl 80 gb ab 60 euro oder 40 gb so um 40 euro im netz gibt es auch ne super anleitung wie mal die platte wechselt dauert ca.30 minuten wenn mann oder frau mit besonnenheit drangeht.:D
     
  7. augenauf

    augenauf MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2003
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der iMac FireWire hat, empfehle ich eine externe Festplatte. So habs ich gemacht und finde es saupraktisch.

    Aber wie schon von two42two erwähnt:
    Wenn du dir zutraust selbst an die Sache ranzugehen, dann
    kauf dir eine Platte und mach es selbst ...
     
  8. Eine brauchbare Anleitung zum Festplatteneinbau gibt es hier, falls du eine brauchst. Ich habe eine Dekstar 40GB drin und keinerlei Probleme. :)
     
  9. zimon

    zimon MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.05.2004
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo. Bei mir hat es sich gelohnt: habe in einen Bondi Blue, also den ersten Imac eine 120GB Platte gebaut und der läuft einwandfrei. Musste aber die Platte partitionieren um OSX drauf installieren zu können. Firmware-Updates findet man bei Apple. Ich habe ausserdem einen 128MB und einen 256MB ram eingebaut. Dafür das der Rechner schon so alt ist läuft er echt super rund.

    Also viel erfolg
     
  10. luzie

    luzie Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.05.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielen Dank für Eure Tipps, aber es hat sich erledigt.

    Da meine Nichte nur Windows-User kennt (und die nichts anderes als Windows) und ich als Mac-Besitzer zu weit entfernt bin (um zu überzeugen), wird jetzt ein Windows-Rechner gekauft. Was soll man da machen! Windows ist ja auch viel billiger und besser. Si viele User können doch nicht irren.

    Da hilft alles Reden nicht mehr. Wenigstens kann ich beim nächsten Hilfeanruf sagen "Keine Ahnung, mit Windows kenne ich mich nicht aus".

    Gruß, Luzie
     
Die Seite wird geladen...