iMac G3 Monitor-Farben stellen sich negativ dar!!!

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von koerschgen, 31.08.2005.

  1. koerschgen

    koerschgen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Hallo!
    Habe ein Problem, was ich hier im Forum leider nicht gefunden habe!
    Auf meinem iMac G3 450 DV stellen sich seit neuestem die Farben negativ dar! Das merkwürdige ist, das beim hochfahren alle Farben stimmen. Sobald sich aber der Finder einblendet, blenden die Farben ins negative über! Wo liegt jetzt das Problem? Die Bildröhre kann es nicht sein, denn mit CD-Start sind die Probleme weg! Öffnet man die Monitoreinstellungen, steht er automatisch auf 256 Farben!? (Umstellen bringt leider nicht viel). P-Ram reset half auch nicht! gibt es vielleicht einen Video-Ram-reset? Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen? OSX 10.2.8
    Gruss
    Koerschgen
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.173
    Zustimmungen:
    211
    Mitglied seit:
    14.11.2003
    versuch mal Apfel + alt + ^ + 8
     
  3. koerschgen

    koerschgen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.12.2004
    Hallo
    Was nun noch dazu gekommen ist, ist dass der mac nicht mehr ohne CD startet! Deswegen kann ich die Komb nicht testen... Was mach die denn überhaupt?
    K
     
  4. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.334
    Zustimmungen:
    141
    Mitglied seit:
    29.12.2004
    In der MacOSX-Systemeinstellung "Bedienungshilfe" kannst du den Monitor auf "negativ" stellen, oder auch auf Graustufen, den Kontrast verändern und einen Zoomaktivieren. Die obige Tastenkombi aktiviert und deaktiviert den Modus "Weiß auf Schwarz" ohne die Systemeinstellung zu öffnen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen