iMac G3 - Bricht zusammen beim Surfen

  1. Draco.BDN

    Draco.BDN Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    36
    Hallo,

    seit einiger Zeit macht mir mein iMac G3 ziemliche Sorgen.

    Beim laden von Internet-Seiten usw. geht der Rechner so in die Knie, dass man kaum was anderes machen kann.

    z.B. das Tippen fällt sehr schwer, besonders wenn man jetzt mal in einem Chatroom ist - da lädt er die Seite ja immer neu.

    Da viele so einen iMac G3 noch als Surfstation nehmen, wollte ich mal fragen, ob ihr damit auch so ein Problem habt?

    Auf dem iMac läuft Panther und im Internet hängt er mit einem Asus WLan Stick (Asus WL-167g).

    Zum Surfen habe ich verschiedene Browser ausprobiert. Mit Safari klappt es noch am besten.

    Wenn ich mit OnyX das System optimiere geht es einige Zeit lang gut, aber ich will nicht dauernd mit Tools am System rumdoktoren.

    Ist das bei euren iMac G3s genauso, oder gibt es da einen Tip die Ladegeschwindigkeit und die Performance ein wenig zu steigern?

    Danke im vorraus!
     
    Draco.BDN, 12.04.2006
  2. Macuser30

    Macuser30MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2002
    Beiträge:
    2.261
    Zustimmungen:
    20
    Hallo, das sieht nach Problemen mit dem WLAN-Stick aus....bestimmt USB??
    Ich hatte mal einen USB-Stick, der wurde dauernd heiß...Absturz...
     
    Macuser30, 12.04.2006
  3. Draco.BDN

    Draco.BDN Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    36
    Abstürzen tut der iMac jetzt nicht. Bin mit dem Stick eigentlich zufrieden. Ich kann den rausziehen usw. was ich will. Keine Kernel-Panic, wie früher bei meinem D-Link...

    Der WLan Stick hängt an einem USB-Hub mit extra Strom. Könnte es daran liegen?
     
    Draco.BDN, 12.04.2006
  4. mj

    mjMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.831
    Zustimmungen:
    561
    Es könnte eher daran liegen dass der iMac G3/350 für interaktive Inhalte einfach zu alt und zu langsam ist. Besonders wenn es eine Java oder Flash Applikation ist, denn beides ist in OS X derart miserabel implementiert dass ich teilweise schneller zeichnen kann als Java Applets aufgebaut werden. Diese Dinge laufen noch nicht mal auf einem aktuellen Mac vernünftig.
    Für statische Seiten mag ein G3 mit 350MHz noch ausreichen aber wenn es interaktiv wird hast du ausgespielt, dann ist der Rechner einfach zu lahm und kommt mit dem rechnen nicht mehr nach.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac Bricht zusammen
  1. Norbert1509
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    476
    Schiffversenker
    23.10.2013
  2. Spaceranger
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    10.011
    Spaceranger
    28.07.2012
  3. hobis
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.032
    Stargate
    20.05.2012
  4. mägger
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.521
    mägger
    15.11.2011
  5. gerfra2
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    387
    gerfra2
    14.06.2007