iMac fährt hart runter

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Angelo Ferrante, 30.09.2003.

  1. Angelo Ferrante

    Angelo Ferrante Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.09.2003
    Hallo!

    Unser iMac fährt hart runter, wenn ich versuche eine AppleWorks-Datei abzusichern. Vor kurzem hatte ich eine USB-Festplatte kurz angeschlossen und wieder entfernt. Wie kann ich das Problem lösen. Unmounten? Wie?

    4 Mac-User warten auf Problemlösung und ich weiß nicht weiter? Bin kein Mac-Kenner. beschäftige mich eher mit PCs. Wenn ich das Problem nicht innerhalb von Stunden lösen kann, muß ich einen teueren Berater einkaufen. Der Verein hat aber kein Geld.

    Vorab danke für die Antwort.

    Gruß,
    Angelo
     
  2. Andi

    Andi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.590
    Zustimmungen:
    663
    MacUser seit:
    16.05.2002
    ....

    Hallo Angelo Ferrante,

    steck mal alle Platten wieder an und ruf das Festplattendienstprogramm auf und prüf alle Volumes mit Erste Hilfe.

    Desweiteren kannst Du auch mal die Zugriffsrechte der Systemplatte überprüfen.

    Wenn Du eine USB/FW-Volume im laufenden Betrieb abstecken möchtest, musst Du das Volume abmelden. Mit der Maus aktivieren und apfel-e oder das Volume auf den Papierkorb ziehen.

    Gruß Andi
     
  3. Angelo Ferrante

    Angelo Ferrante Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.09.2003
    Hallo,

    externe Festplatte wurde sauber getrennt. Diagnoseprogramm half nicht weiter. Wir haben auch beobachtet, dass das Netzwerktraffik zugenommen hat. Wir habe vor dem Problem auch auf dem Mac Zugriff für zwei PCs gewährt. Läuft bei Mac im Hintergrund ein Dienst, der nach Netzwerkverbindungen schaut, und deshalb Probleme hat? Wie könnte ich das Problem beheben?

    Gruß,
    Angelo
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen