iMac DV - G3 startet nicht mehr - Help

  1. fantomaz

    fantomaz Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    13
    Tja, von heute auf morgen sozusagen.
    Nach 3 Wochen Urlaub ging der kleine noch einmal an wie immer,
    Mails abgerufen, beantwortet, normal ausgeschaltet.
    Nächsten Morgen: nix, nada, nothing.

    Hier die Umstände:

    Powerbutton drücken - grüne Lampe leuchtet, kein Sound, kein Monitor (-griseln),
    nur die Festplatte klickt ganz leise.
    iMac aufgemacht, Batterie getauscht, Platte ausgebaut (geht!), RAM getauscht, PMU-reset,
    nichts, absolut nichts.

    Der Mac war in gutem gewarteten Zustand, kein Dauerbetrieb, keine
    extreme Belastung also eher Normalbetrieb.
    Hat jemand noch Ideen?

    Gruss fantomaz
     
    fantomaz, 17.09.2006
    #1
  2. JürgenggB

    JürgenggB MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    8.032
    Zustimmungen:
    585
    Hallo Fantomaz,

    hast Du schon mal versucht, von CD/DVD
    zu starten und das Festplatten-Dienstpro-
    gramm drüberlaufen lassen? Oder es mit
    „Sicherem Systemstart” versucht (Starten
    mit gedrückter Shifttaste)?

    Oder mit Start im Einzelbenutzer-Modus
    (Apfel + S)? Gibst Du ein:

    „fsck - y” + „enter” (eventuell mehrere
    Male). Damit wird die Festplatte getestet.
    Dann „reboot” + „enter” zu dem Neustart.

    Achtung: dabei amerikanische Tastenbele-
    gung „y” = „z”

    Oder Parameterspeicher löschen:
    Apfel + alt + P + R – 3x bei Neu-
    start den Startton erklingen lassen!

    Gruss Jürgen
     
    JürgenggB, 17.09.2006
    #2
  3. fantomaz

    fantomaz Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    13
    Hallo Jürgen,

    ich komme gar nicht so weit, wenn ich den Einschaltknopf drücke
    war es das schon. Er leuchtet grün, mehr passiert nicht.
    Man kann ein leichtes Brummen vom Trafo hören und ein rythmisches
    Klicken der Festplatte.
    Die habe ich inzwischen ausgebaut, sie geht einwandfrei.
    PMU-reset nach Apple Anleitung gemacht, nichts.
    Ich habe, ebenfalls nach Apple-Anleitung, die Testprozeduren für
    power failure durch, und wie es aussieht ist das Analogboard hin,
    das Mainboard ist OK, das Netzteil ebenso und der Downconverter
    ist auch OK, genauso wie RAM und Pufferbatterie.

    Hat jemand noch eine Idee wie ich an das Mainboard direkt den
    Strom anschließen könnte? Dann würde ich aus dem Gnubbelmac
    einen Selbstbaumac machen und ihn als Server benutzen...

    Gruss fantomaz
     
    fantomaz, 18.09.2006
    #3
  4. pappe

    pappe MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2002
    Beiträge:
    368
    Zustimmungen:
    2
    pappe, 17.10.2006
    #4
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac startet Help
  1. Kenobi
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    299
    Impcaligula
    24.06.2017
  2. ostwind
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    742
    Roman78
    21.06.2017
  3. Pia77a
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    136
    Pia77a
    22.05.2017
  4. shanti75
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.222
    BirdOfPrey
    06.09.2009
  5. RAMMSTEIN
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    810
    Istari 3of5
    16.03.2009