iMac an Kompaktanlage angeschlossen, Frage hierzu

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von timOSX, 21.10.2005.

  1. timOSX

    timOSX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    11.12.2004
    Hallo,

    ich habe meinen iMac G5 mit Hilfe dieses bei eBay ersteigerten Kabels an meine Panasonic-Anlage angeschlossen.

    Sound habe ich bei der Anlage nur, wenn ich das Ende des Kabels in den Kopfhörer-Ausgang stecke (wenn ich es in den anderen Ausgang stecke, höre ich bei der Anlage nichts). Wenn ich dies aber mache (also in den Kopfhörer-Ausgang), sind die internen Boxen des iMacs automatisch abgestellt.

    Kann man dies umgehen? Ich würde gerne auch über den iMac weiterhin Sound haben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2005
  2. DontPanic

    DontPanic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    d abrauchst du ne soundkarte dazu. die hat dan sogar chinch ausgänge anders ist es wohl nicht möglic, glaube ich.

    greez
     
  3. DontPanic

    DontPanic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    upss, habe wohl ein bisschen schnell geschrieben. aber den sinn meiner antwort verstehst du ja.
     
  4. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.864
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    09.03.2005
    Was hat der iMac denn noch fuer einen Ausgang ausser dem Kopfhoererausgang? Bzw. ist nicht Kopfhoerer und LineOut dasselbe bei dem Geraet?
    Wile

    (Beim Mini gibt es z.B. nur einen Ausgang, wenn da was drin steckt, ist der interne Lautsprecher sinnigerweise aus. Das wird aber vermutlich hardwaremaessig geloest, laesst sich also nicht aendern. Es sei denn, Du loetest gern.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 21.10.2005
  5. Der Imac hat nur einen Ausgang. Das andere ist der Audioeingang (Line in).
     
  6. Hiermit sollte es klappen.
     
  7. romi0815

    romi0815 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Du willst also beide Soundquellen gleichzeitig nutzen? (Also iMac und Anlage?)
    Dann würde ich dir auch den iMic empfehlen.

    Aber: Der iMac hat 2 Ausgänge: 1x analog, 1x digital(optisch) !
    Ist zwar die gleiche Buchse aber.... ;)

    gruß,
    romano
     
  8. timOSX

    timOSX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    11.12.2004
    Scheint 'ne super Lösung zu sein, dieser iMic-Adapter.

    Verstehe ich es richtig? der Stecker, der derzeit im iMac direkt steckt, kommt dann in diesen iMic Adapter und dann habe ich sowohl beim iMac, als auch bei der Anlage, meinen gewünschten Sound!?!


    EDIT: Ist das ein Patent von Apple oder gibt's auch günstigere Zweithersteller?
     
  9. romi0815

    romi0815 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    809
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    02.11.2004
    Das ist bereits ein Zweithersteller. Aber es gibt auch andere Lösungen.

    Soweit ich weiß, wir der iMic an die USB-Buchse angeschlossen.

    Somit bleibt der Ausgang am iMac frei - dann kannst du z.B. bei Bedarf Kopfhörer anschließen.
     
  10. timOSX

    timOSX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    11.12.2004
    Kopfhörer will ich ja gar nicht anschließen!

    Ich möchte lediglich gleichzeitig(!) Anlage + iMac hören :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen