iMac airport an fremden accesspoint

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von sollner11, 02.02.2006.

  1. sollner11

    sollner11 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    18.01.2006
    hallo,
    mein (erster) iMac intel findet meinen accessoint asus wl-330g sofort,
    sagt aber das netz dahinter wäre wep-verschlüsselt und verlangt ein kennwort

    der accesspoint ist aber definitiv nicht verschlüsselt

    frage:
    muß er?...weil apple das will
    auch wenn ich den point mit wep absicher funzt nichts
    stell ich WPA ein, sagt iMac immer noch...WEP-Kennwort fehlt

    hat jemand erfahrungen?

    danke
     
  2. sollner11

    sollner11 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    18.01.2006
    ich depp hatte die mac von eth0 eingetragen...nicht die vom airport
    die fehlermeldung "WEP-Kennwort" hatte mich verwirrt
    nun alles bestens
     
  3. sollner11

    sollner11 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    18.01.2006
    ich krieg es im kopf....

    ok, damals (siehe oben) hatte ich die falsche mac im router eingetragen
    nun, da ich das macbook in betrieb nehmen will, findet es das wlan-netz
    sagt aber wieder "verschlüsseltes netz gib wep-kennwort ein"

    es ist aber eben unverschlüsselt
    nur die mac-adressen sind abgesichert
    (ich wohne auch nicht mit nachbarn...also reicht es an sicherheit)

    einer eine idee?
     
  4. submax

    submax MacUser Mitglied

    Beiträge:
    893
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    31.03.2006
    Hast du mal probiert, einfach nichts in das Passwortfeld zu schreiben?
    Die MAC-Adresse des Macs ist doch sicherlich in der Liste?

    btw: MAC-Filter ist afaik verdammt unsicher. Warum kein WPA oder WPA2?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen