IMAC 27 mit SSD + HDD oder nur mit SSD

Treologe

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
14
Hallo MacSpezis,
ich möchte meinen geliebten weißen IMAC 24 gegen ein neuen IMAC 27 mit SSD austauschen und habe mich diesbezüglich schon durch alle einschlägigen Foren getastet. Es scheint ja möglicherweise auch ein neuen Controller zu geben, der dafür sorgt, dass die schnelle SSD und eine zusätzliche HDD als einheitliches Laufwerk angezeigt werden und das System selbst dafür sorgt, dass eine maximale Geschwindigkeit beim Aufrufen von Dateien erreicht wird.
Nun aber die Frage: Mir reichen eigentlich 256 GB auf der SSD, ist das System nun spürbar schneller, wenn man nur die SSD verbaut, weil keine herkömmliche HDD mit eingebunden werden muss oder wird es (möglicherweise durch den neuen Controller) nicht spürbar sein, ob eine weitere HDD mit eingebaut wurde. Wenn es merklich schneller ist, würde ich mir den IMAC nur mit der SSD bestellen (und später mal eine externe Thunderbolt Festplatte dazunehmen), wenn nicht, machen 100 Euro für eine zusätzlich 1 TB HDD den Kohl wirklich nicht mehr fett...
Danke für Eure Meinungen und Hinweise
 

[jive]

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.03.2004
Beiträge
2.664
mein mac pro (1. generation) startet von einer 128 gb ssd, danach kommt eine 10.000rpm velociraptor festplatte für "desktop und schrott" und dann 4x 500 gb festplatten von samsung. auch das mac book air oder das mac book pro 13" meiner frau... alles mit ssd! nie mehr was anderes,..
 

Treologe

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
14
...ja, SSD ist super, aber meine Frage lautet, ist SSD alleine deutlich schneller als SSD + HDD.....
 
S

ScapeG

Das macht keinen Unterschied.Weiß garnicht wie du darauf kommst.
 

Mac-Bene

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.03.2006
Beiträge
5.785
Woher nimmst du die Info, dass das mit dem SSD-Caching schon sichere Sache ist? Bisher sind das reine Spekulationen und Apple bewirbt dies in keinster Weise. Ich würde daher erst mal davon ausgehen, dass es das so vorerst nicht geben wird.
 

Treologe

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
14
Das macht keinen Unterschied.Weiß garnicht wie du darauf kommst.
Wenn ich eine schnelle SSD und eine langsame HDD im IMAC verbaut habe ist es doch wohl eine nachvollziehbare Frage, ob die langsame HDD den Datenzugriff der schnellen SSD ausbremst, sprich, ob diese Kombi insgesamt langsamer ist, als eine SSD alleine...
 
S

ScapeG

Nein, da die beiden unabhängig voneinander Operieren ;) " Separate Anschlüsse....
 

Switcher80

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.05.2009
Beiträge
1.070
wenn du über ne ssd nachdenkst wirst du ja wohl kaum sooo viel sparen müssen, oder? nimm beides SSD + normale HD. auf die normale HD packst du dann musik, filme usw.!

edit: sind ja nur 88 Euro Preisunterschied (nur ssd +440€ ssd+ 1TB HD +528€)
 

Treologe

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
14
wenn du über ne ssd nachdenkst wirst du ja wohl kaum sooo viel sparen müssen, oder? nimm beides SSD + normale HD. auf die normale HD packst du dann musik, filme usw.!

edit: sind ja nur 88 Euro Preisunterschied (nur ssd +440€ ssd+ 1TB HD +528€)
Es geht nicht um die 88 Euro, da hast Du Recht, es geht nur um die Geschwindigkeit, wenn auf der SSD Programme abgelegt werden und auf der HDD zu diesem Programm gehörige Dateien (Bilder usw.), dann wird doch während des Arbeitsvorganges auf beide, SSD und HDD, zurückgegriffen, folglich gäbe es doch einen Geschwindigkeitsunterschied gegenüber einer alleinigen SSD beim Datenzugriff. Wenn ich einen Denkfehler mache, lasse ich mich gerne korrigieren, deswegen frage ich ja... auch...
 

Aber locker

Mitglied
Mitglied seit
21.03.2007
Beiträge
606
Es geht nicht um die 88 Euro, da hast Du Recht, es geht nur um die Geschwindigkeit, wenn auf der SSD Programme abgelegt werden und auf der HDD zu diesem Programm gehörige Dateien (Bilder usw.), dann wird doch während des Arbeitsvorganges auf beide, SSD und HDD, zurückgegriffen, folglich gäbe es doch einen Geschwindigkeitsunterschied gegenüber einer alleinigen SSD beim Datenzugriff. Wenn ich einen Denkfehler mache, lasse ich mich gerne korrigieren, deswegen frage ich ja... auch...
Wo wären diese Daten denn, wenn du nur die SSD hast? Sprich, entweder hast du sie so oder so auf der SSD weil es vom Platz passt, oder du musst "auslagern", beispielsweise auf die HDD;) Wenn du diese nicht bestellst, musst du externen Speicher anschließen.

Ich fühle mich an meinem iMac mit SSD nicht durch die HDD ausgebremst :)
 

Switcher80

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.05.2009
Beiträge
1.070
Wo wären diese Daten denn, wenn du nur die SSD hast? Sprich, entweder hast du sie so oder so auf der SSD weil es vom Platz passt, oder du musst "auslagern", beispielsweise auf die HDD;) Wenn du diese nicht bestellst, musst du externen Speicher anschließen.
Genau das war die Intention meiner Aussage! Also klare Empfehlung SSD+HD, sofern du unbedingt ne SSD haben willst!
 

phoenix_ob

unregistriert
Mitglied seit
09.11.2003
Beiträge
3.470
Wenn du alles von der SSD machst ist das natürlich schneller. Du musst die interne HD ja nicht nutzen. :noplan:
Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass man heutzutage mit 256GB auskommt. Aber ok, der erste PC mit Festplatte hatte bei mir auch nur 100MB :D
 

Treologe

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
21.01.2007
Beiträge
14
Ok, jetzt sehe ich etwas klarer, kann natürlich nur die SSD nutzen und die HDD dann leer lassen, wenn kein Bedarf ist. Hatte vermutlich durch das SSD-Caching-Gerücht irgendwie im Kopf, dass MacOS bestimmte Dateien automatisch auf SSD (Programme) und andere auf die HDD schiebt... Ist schon richtig, was Ihr sagt, solange es 2 völlig getrennte Platten sind, kann man tatsächlich selbst bestimmen, welche Platte genutzt wird. Danke .-)))
 
Oben