• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

iMac 27 exterene SSD + Bootcamp

gatman

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.05.2013
Beiträge
6
Hallo liebe community,
ich will mir demnächst einen iMac 27 holen. Dazu wollte ich mir eine SSD mit einem externen SATA Adapter USB3 holen und als Hauptfestplatten benutzen , weil mir die Aufrüstung von Apple zu teuer ist.

Nun zu meiner Frage. Ich habe gelesen , dass man Mavericks auf die externe SSD installieren kann und somit als Hauptplatte benutzen ?

Und zweite Frage ist , wenn ich mein Betriebssystem auf der externen Platte habe , kann ich dann auch darauf Windows mit Bootcamp installieren ?

Vielen Dank :d
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.360
welches windows? alles unter 8 macht probleme mit der USB installation und dem betrieb.
 

gatman

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.05.2013
Beiträge
6
Naja ich wollte eigentlich windows 7 installieren :confused:
 

gatman

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.05.2013
Beiträge
6
super danke. Aber ich will ja eigens auf die externe SSD Mavericks installieren und danach mit Bootcamp Windows auf die externe SSD ?

und bei der Anleitung wird ja beschrieben , wie man Windows auf eine USB Festplatte installiert und nicht mit Bootcamp .
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Registriert
23.11.2004
Beiträge
59.360
naja, boot camp macht dir ja nur die partition und lädt die treiber.
danach ist das alles windows und dessen probleme…
 

gatman

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.05.2013
Beiträge
6
ok, aber ich kann also mavericks auf die externe ssd installieren und dann bootcamp ja ? danach die anleitung die du verlinkt hast ja ?
 

rm -r *

Aktives Mitglied
Registriert
22.05.2006
Beiträge
2.376
Der Bootcamp Assistent wird die usb Platte sehr wahrscheinlich nicht als Medium erkennen, das er benutzen kann.
Google mal nach "boot camp external drive".
Da wirst Du einiges finden.
 

hodinix

Aktives Mitglied
Registriert
22.11.2007
Beiträge
1.678
@gatman

Das Problem ist Windows extern zu installieren. Als einzige Lösung ist die Festplatte intern anzuschließen und so Windows zu installieren. Dann die Festplatte ausbauen und extern anschließen.
Das steht auch in den vom oneOeight verlinkten Artikel.

Wenn Windows einmal installiert ist, funktioniert es auch extern. Ich habe das mit Festplatten aus Macbook Pros gemacht und die funktionieren beide, OS X und auch Windows 7 über Boot Camp extern über Firewire angeschlossen.
 

gatman

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
16.05.2013
Beiträge
6
@rm-r
danke


@hodinix
die Lösung von dir ist sehr hilfreich . Da ich auch einen MacPro mit SSD besitze , kann ich die wie du beschrieben hast erstmal tauschen, alles installieren und danach extern an Adapter ran und mit iMac benutzen .

Dankeschön für die Antworten :p
 

Gotsche

Mitglied
Registriert
30.01.2014
Beiträge
277
@gatman

Das Problem ist Windows extern zu installieren. Als einzige Lösung ist die Festplatte intern anzuschließen und so Windows zu installieren. Dann die Festplatte ausbauen und extern anschließen.
Das steht auch in den vom oneOeight verlinkten Artikel.

Wenn Windows einmal installiert ist, funktioniert es auch extern. Ich habe das mit Festplatten aus Macbook Pros gemacht und die funktionieren beide, OS X und auch Windows 7 über Boot Camp extern über Firewire angeschlossen.

Man kommt aber auch um das Umbauen von Platten herum, schließlich hätten Besitzer eines iMacs schon so ihre Nöte mit dieser Vorgehensweise. Die Sache funktioniert auch, wenn man sich eine (kleine) Bootcamp-Partition auf der internen Platte anlegt und diese dann quasi jetzt verwenden könnte zum Windows-Booten bzw. erst mal -installieren. Nun nimmt man sich eine Partition-Clone-Applikation (z.Bsp. WinClone) und sichert die erstellte Partition in eine Image-Datei. Diese kann dann wieder mit dem Clone-Utility auf einen externen Datenträger aufgespielt werden und dabei gleich in der Datenträgergröße erweitert werden... Die ursprüngliche Bootcamp-Partition auf der internen Platte kann dann wieder gelöscht werden und fertig... Mit dieser Vorgehensweise bekommt man eine Bootcamp-Partition sogar auf einen USB-Stick.

Wie Du siehst, gibt es immer mehrere Lösungen...
 

hodinix

Aktives Mitglied
Registriert
22.11.2007
Beiträge
1.678
@hodinix
die Lösung von dir ist sehr hilfreich . Da ich auch einen MacPro mit SSD besitze , kann ich die wie du beschrieben hast erstmal tauschen, alles installieren und danach extern an Adapter ran und mit iMac benutzen .

Dankeschön für die Antworten :p

nicht der Redewert :)

Die Sache funktioniert auch, wenn man sich eine (kleine) Bootcamp-Partition auf der internen Platte anlegt und diese dann quasi jetzt verwenden könnte zum Windows-Booten bzw. erst mal -installieren.

Wie Du siehst, gibt es immer mehrere Lösungen...

viele Wege führen zum Erfolg... meiner Meinung nach ist der Softwareweg besonders was das Clonen angeht etwas anfälliger für Fehler, aber bestimmt machbar. Wenn man aber noch ein Mac hat wo man relativ einfach die Festplatte intern anschließen kann, ist es für mich so am einfachsten ans Ziel zu gelangen.
 
Oben