iMac 27" - doch welcher soll es sein?

Diskutiere das Thema iMac 27" - doch welcher soll es sein?. Ich bräuchte eine Kaufberatung. Es geht um einen iMac 27" und folgende Modelle stehen zur...

Grudge

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2006
Beiträge
23
Ich bräuchte eine Kaufberatung. Es geht um einen iMac 27" und folgende Modelle stehen zur Auswahl:

1) Modelljahr Ende 2017, Intel i5 6-Core 3,4 GHz Turbo Boost bis zu 4,6 GHz, 1TB Fusion Drive, 8 GB RAM, AMD Radeon Pro 570X mit 8 GB Videospeicher

2.) Modelljahr 2017, Intel Core i5 3,4 GHz, 1TB Fusion Drive, 8GB 2400 MHz DDR4 RAM, AMD Radeon Pro 570 mit 4 GB Videospeicher


3.) Modelljahr Ende 2015, Intel Core i7 Quad Core i7-6700K 4.0 GHz Boost bis 4.2 Ghz, 1 TB SSD Festplatte, 32 GB RAM, AMD Radeon R9 M395X 4GB Grafikkarte


Hauptsächlich ist der Einsatzbereich Office/Surfen. Teilweise etwas Fotobearbeitung/ Videoschnitt ("im Amateurbereich").
Mit welchem Modell bin ich für die nächsten Jahre gut aufgestellt? Preislich sind die iMacs absteigend von 1-3 (max. 1400 EUR).
 

mikne64

Mitglied
Mitglied seit
02.04.2004
Beiträge
3.247
Hallo,

warum ältere Geräte kaufen, wenn Du die nächsten Jahre gut aufgestellt sein möchtest?

Viele Grüße
 

Grudge

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.11.2006
Beiträge
23
Hallo,

warum ältere Geräte kaufen, wenn Du die nächsten Jahre gut aufgestellt sein möchtest?

Viele Grüße

Weil der Preis bei gebrauchten iMacs für mich deutlich ansprechender ist...zudem sollten iMacs relativ stabil laufen...und es neben MacBook Pro, iPad und iPhone ein Desktop-PC für längere Schreibarbeiten sein soll...
 

Matschgo

Mitglied
Mitglied seit
28.11.2009
Beiträge
242
wenn dir fehlende Thunderbolt 3 Anschlüsse nichts ausmachen, würd ich den 2015er nehmen ... der hat mit der Ausstattung wirklich ordentlich Dampf.
Die beiden 2017er sind Basismodelle... die würd ich alleine wegen der 1TB Fusion schon nicht kaufen (die haben nur ein elend langsames 32er NVMe Blade) ... mit 8GB RAM brauchst in Catalina auch nicht mehr vorfahren.
Viele vergessen immer, dass da drin ein 5K Display werkelt und das macht mit den kleinen Grafikkarten (570ern) absolut keinen Spaß... mMn. ist beim iMac die Grafikkarte wichtiger als jedes CPU Upgrade.
 

lostreality

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.489
1) Modelljahr Ende 2017, Intel i5 6-Core 3,4 GHz Turbo Boost bis zu 4,6 GHz, 1TB Fusion Drive, 8 GB RAM, AMD Radeon Pro 570X mit 8 GB Videospeicher
Bei dem ist aber einiges an Angaben verbogen, entweder ist es ein i5 3,4 4-Core oder ein 3,0/3,1/3,7 6-Core (2019er). Dann ist es entweder eine AMD 570X mit 4GB oder eine 580X mit 8GB (wobei das "X" auch für ein 2019er Modell spricht)...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealRusty

RealRusty

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2019
Beiträge
2.621
... die haben nur ein elend langsames 32er NVMe Blade) ... mit 8GB RAM brauchst in Catalina auch nicht mehr vorfahren.
Viele vergessen immer, dass da drin ein 5K Display werkelt und das macht mit den kleinen Grafikkarten (570ern) absolut keinen Spaß... mMn. ist beim iMac die Grafikkarte wichtiger als jedes CPU Upgrade.
Die Apple Blade schafft locker 1000 MB/s. Der HDD Teil ist der Flaschenhals des FD falls es denn bei dem Nutzungsprofil des TS überhaupt relevant ist.

Das 5K Display funktioniert auch super mit allen erhältlichen GPUs ds iMac die Apple anbietet. Da geht auch noch mehr.

8GB RAM ist sich voll ok und bei Bedarf selber super einfach und günstig zum nachrüsten!

Die CPU ist in der Tat schon beim Grundmodell performant genug für fast alles.
 

lostreality

Mitglied
Mitglied seit
03.12.2001
Beiträge
9.489
Wobei ich das:
Viele vergessen immer, dass da drin ein 5K Display werkelt und das macht mit den kleinen Grafikkarten (570ern) absolut keinen Spaß... mMn. ist beim iMac die Grafikkarte wichtiger als jedes CPU Upgrade.
Im Zusammenhang mit dem:
wenn dir fehlende Thunderbolt 3 Anschlüsse nichts ausmachen, würd ich den 2015er nehmen ... der hat mit der Ausstattung wirklich ordentlich Dampf.
Auch nicht wirklich verstehen kann...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RealRusty
Oben