Imac 27" 2010/2009 Lüfter

Diskutiere das Thema Imac 27" 2010/2009 Lüfter. Hallo, ich habe zwei Imac's mit 27". Der eine aus 2009 und der andere aus 2010. Bei beiden habe...

Cabrio

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2020
Beiträge
4
Hallo,

ich habe zwei Imac's mit 27". Der eine aus 2009 und der andere aus 2010. Bei beiden habe ich SSD verbaut und den Temperatursensor gebrückt. Der 2009er Imac funktioniert auf diese Weise perfekt. Wenn man die Brücke beim HDD Sensor raus nimmt bläst der HDD Lüfter auf max, ist sie drin wird der Lüfter minimal betrieben. Die anderen Lüfter laufen bei dem Mac unauffällig (korrekt).

Beim 2010er Imac gab es nach dem SSD Update ein Problem. Der HDD Lüfter reagiert nicht auf den Sensor. Unabhängig ob das Signal gebrückt ist oder nicht, er läuft immer nur mit kleinster Drehzahl. Dagegen touren die zwei anderen Lüfter voll auf. ODD und CPU lassen sich durch nichts verlangsamen. Der CPU Lüfter wird im Macs Fan Control nicht mit einer Drehzahl, sondern mit einem roten Strich bei der Momentan Drehzahl angezeigt.

Unabhängig von der Lüftersteuerung funktioniert der 2010 Imac einwandfrei.

Bei beiden Imacs wurde zusätzlich der HDD Fan getauscht, da dieser bei beiden leichte Geräusche (Lagerschaden) verursacht hat. Versuche den 2010 er Imac mit dem alten HDD Lüfter zu betreiben brachten keine Änderung.

Nvram/Smc reset wurde durchgeführt. Bei dem Versuch die Diagnose durchzuführen bekomme ich immer den gezeigten Fehler 3403D.

Beste Grüße Chris
 

Anhänge

Stargate

Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.129
Nvram/Smc reset wurde durchgeführt. Bei dem Versuch die Diagnose durchzuführen bekomme ich immer den gezeigten Fehler 3403D.
Der Fehler ist öfter vorhanden als den Nutzern lieb ist. Unabhängig von iMac, MBP oder sonst was.
Nimm für den AHT den von der originalen DVD oder lad ihn dir aus dem Internet herunter.

Deine iMacs sind schon so "alt" die hat Apple bereits wie eine heisse Kartoffel fallen gelassen. Daher gibt es auch keine "Diagnose" über das Internet.

https://discussions.apple.com/thread/6617408
https://communities.apple.com/de/thread/200023185

Bei den Lüftern hat Apple auch irgend wann das Ansteuerverfahren zum x-ten mal geändert. Weiß ich aber nicht auswendig..
Stand auch schon mal hier irgend wo unter Hardware im Forum.
 

WeDoTheRest

Mitglied
Mitglied seit
19.10.2012
Beiträge
5.729
Ich würde da gar nicht lange rum machen, MacFanControl installieren und das ganze manuell einstellen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cabrio, dg2rbf und Roman78

Cabrio

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2020
Beiträge
4
Beim 2010er Imac gab es nach dem SSD Update ein Problem. Der HDD Lüfter reagiert nicht auf den Sensor. Unabhängig ob das Signal gebrückt ist oder nicht, er läuft immer nur mit kleinster Drehzahl. Dagegen touren die zwei anderen Lüfter voll auf. ODD und CPU lassen sich durch nichts verlangsamen. Der CPU Lüfter wird im Macs Fan Control nicht mit einer Drehzahl, sondern mit einem roten Strich bei der Momentan Drehzahl angezeigt.
Kannst du auch das Problem erklären, dass Mac Fan Control nicht funktioniert? Ich vermute nicht, dass es an dem bekannten Sensorproblem wie beim Austausch der HDD zu einer SSD liegt.
 

Stargate

Mitglied
Mitglied seit
27.02.2002
Beiträge
9.129
Kannst du auch das Problem erklären, dass Mac Fan Control nicht funktioniert? Ich vermute nicht, dass es an dem bekannten Sensorproblem wie beim Austausch der HDD zu einer SSD liegt.
Was hat den der AHT (Apple Hardwaretest) gesagt?

SSD Fan Control als Softwarelösung gäbe es auch noch.
Bei Gravis gab es mal cBrezze, eine Hardwarelösung.

Ansonsten, wie viele Adern sind den im Stromkabel des SATA-Festplattenanschluß benutzt?
4 oder 7 Adern?

Sind 7 Pins belegt wird die Reglung über das Auslesen der Temperatur über die beiden zusätzlich Pins erledigt.
DAS geht aber nur wenn die Firmware der Platte/SSD dies auch kann..bspw. extra für den besten Konzern dieser Welt modifiziert wurde.

Das holen eines Temperaturwerts für irgend eine Softwarelösung geht über das Auslesen des SMART-Status des Datenträgers.
Der rote Balken ist vermutlich das Ergebniss der fehlenden Daten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Cabrio

Cabrio

Registriert
Thread Starter
Mitglied seit
28.05.2020
Beiträge
4
Der rote Balken im Mac Fan Control ist bei dem CPU Lüfter. Eine Änderung durch den Austausch zur Original Festplatte gibt es diesbezüglich nicht.

Die Festplatte hat einen gesonderten Anschluss zum Temp Sensor. Dieser wurde gebrückt. Die Brücke ändert ebenfalls nichts an dem Verhalten des Lüfters. Der HDD Lüfter läuft immer mit minimaler Leistung.

Ich vermute entweder einen Fehler im Netzteil oder einen im Logic Board. Firmware des Logic Board wurde frisch geladen.
 
Oben