iMac 21,5er oder 15ner MBP mit i7

zini4

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.07.2009
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
1
Hallo
ich habe vor ca. 14 Monaten mehr oder weniger ein 13Zoll Unibody MacBook „geschenkt“ bekommen. Lief über meinen damaligen Arbeitgeber, ich sollte das erst abzahlen, nach paar Raten wurde mir das Gerät geschenkt.
Das war für mich natürlich eine gute Gelegenheit Apple zu erleben und mit wenig Kosten zu switchen.
Nach 2 Wochen war ich absolut überzeugt und möchte das Gerät nicht mehr hergeben. Nach nun über einem Jahr möchte ich meinen PC ganz abschaffen und wollte mir eigentlich einen iMac 21,5 kaufen, dass Gerät mit dem größeren Ausstattungspaket. (ATI Radeon HD 4670 und 3.33 GHz Intel Core 2 Duo).
Jetzt war ich mir recht sicher mit meiner Entscheidung und wollte mir um den 8.Mai das Gerät Kaufen. Jetzt habe ich doch einmal etwas genauer geschaut und mich gefragt: was genau mache ich mit dem Gerät, welche Ansprüche habe ich, wie lange läuft ein Gerät im Schnitt bei mir am Tag? Genau bei diesen Fragen komme ich ins Zweifeln.

Hier einmal was ich mit einem Gerät mache: Ich schaue immer mal TV mit dem Stick von Apple, Pflege meine Musik.- und Musikvideosammlung, habe einiges an Bildern auf dem Rechner, aber da geht es mehr ums Verwalten als um echte Bildbearbeitung, abgesehen von „leichten“ Arbeiten wie: Rote Augen/beschneiden.- etc. etc.
Ich Brenne häufig CD´s, arbeite viel mit Textprogis und ich spiele World Of Warcraft, generell läuft der Rechner 4-6 Stunden am Tag davon oft 4 Stunden reines Spielen. Zur Zeit habe ich einen Intel Core 2 Duo und eine 9800 GTX+ in meinem Win PC und habe in WOW alles auf MAX gestellt in den Grafikeinstellungen.
Den PC nutze ich nur zum Spielen, alles andere mache ich auf dem MacBook, ich habe auch 3 Monate auf dem 13ner MacBook gespielt weil der Rechner defekt war und ich keine Lust hatte den zu repen ^^
Ich musste zwar in WoW die Grafikeinstellungen runterdrehen, aber es ging :) und ich war erstaunt wie toll ich trotzdem noch neben WoW gleichzeitig Surfen und/oder Skypen und auch Itunes laufen lassen konnte.

OK OK, auf einem 13ner spielen erzeugt Augenkrebs, es war auch krass aber naja...musste halt gehen und vor allen dingen, es lief erstaunlich gut, wobei natürlich die Grafik in WOW sehr zu wünschen übrig ließ :)

Vorweg: ein 27er iMAC kommt eigentlich nicht in Frage, weil er mir einfach zu groß ist, wobei, gehen würde es schon, verbunden mit einer Umbaumaßnahme in meiner PC-Ecke. Eigentlich reichen mir 21,5 bis 22 Zoll vollkommen, Filme etc. schaue ich auf meinem großen TV auf B.-Ray.
Ich würde das 27er Teil gerne außen vor lassen bei meiner Kaufentscheidung, wobei mir auch hier Eure Erfahrungen willkommen wären.

Hier kommt nun mein erster „Störfaktor“ nach dem ersten: ich bin mir sicher, es wird ein 21,5er iMac: der 21er, wie ich ihn mir ausgesucht hatte, bietet keine i5 oder i7 CPU´s an und hat „NUR“ eine Ati HD4670, habe so einige Tests gelesen und war ein wenig enttäuscht, also meine 9800 GTX+ ist da wohl schon Welten besser. Konnte aber keinen wirklich guten Test finden, der sich konkret mit dem 21er beschäftigt der die ATI HD4670 verbaut hat.
Jetzt habe ich schon gemerkt das an einem MAC alles iwie anders läuft, aber ich frage mich schon, wie gut oder schlecht die GrKa nun wirklich ist wenn ich WoW laufen lasse.
Klar, ein 27er würde alle Zweifel beseitigen, bessere GrKa und gewünschte i5 oder i7 CPU´s, aber auch erheblich teurer und enorm groß. Ich frage mich, ob Apple nicht bald iMAC´s 21er mit den i5/i7 CPU´s auf den Markt bringen wird?

Ich habe mir dann die neuen MacBooks Pro angeschaut und hier überlegt, mein MacBook zu verkaufen und das Geld noch mit in einen 15ner MBP zu stecken, der dann eine i7 CPU und besserer GrKa verbaut hat. Dazu kaufe ich mir dann dann noch einen Flat im 200 .-Euro Bereich.
Das MBP hätte dann 2 Funktionen: einmal an dem großen 22er, als mein Homerechner und eben ein Gerät für unterwegs.

Ich habe mir dann auch mal diverse Tests und Meinungen angeschaut. Mir fällt auf, dass viele von einer sehr starken Erwärmung sprechen die auftritt wenn das Gerät stark beansprucht wird. Wenn ich mir jetzt überlege, dass das Teil bei mir oft und lange läuft und auch beansprucht wird..... bin ich mir auch nicht mehr sicher. Schaft ein MBP das?? bzw schaffen ist nicht die Frage, nur wie Gesund ist das auf Dauer für so ein Teil.

Jetzt bin ich nicht mehr sicher. 13ner Mac Book (Unibody) behalten und den „bessseren“ 21,5er iMAC dazu kaufen, oder 13ner weg und neuen 15ner MBP mit i7 & besserer Grka und einen guten 22er Flat dazu?

Sicher werden jetzt einige sagen, dass der Imac mit der von mir gewünschten Konfig. sehr gut ist, auch die CPU ......ich sehe das ja auch so, nur finde ich die ATI einfach was low. 1450,- Euro wird mich das ja kosten und ich könnte mit der CPU leben, nur habe ich angst das ich mit der Grafikleistung auf Dauer nicht zufrieden sein werde.
Ich möchte mir auch WIN7 aufspielen, nicht als Emulation sondern entweder Starte ich OS oder WIN. Ich möchte da auch mal das eine oder andere zukünftige Game aufspielen. Bald kommt Diabolo raus welches ich auch spielen möchte, ich glaube da einfach nicht 100% an die ATI HD 4670.

Wer hat da Erfahrungen, hat wer einen iMac und hat da oft WOW laufen, wenn ja auf welchen Grafikeinstellungen??

Wie sind Eure Erfahrungen mit dem 15ner MBP mit i7 wenn der 4-6 Stunden am Tag rennt...und dass jeden Tag?
Sollte es wirklich „sehr Warm“ werden, macht eine Kühlung à la Kühltablett Sinn?? Weil: wenn man das MBP an einen großen Flat anschließt und man das Gerät nicht mehr beachtet, „fühlt“ bzw beachtet man ja die Temps nicht mehr so.

Im internet gibt es Meinungen die besagen, dass es reicht wenn das MBP frei steht, also auch unter dem Gerät die Luft gut zirkulieren kann, dass es gut gekühlt wird.
Wenn ich mir das MBP kaufe, würde ich mir dazu eine Station von Hengedocks anschaffen.

So, sicher berichte ich hier sehr ausführlich, aber ich bin echt so unsicher. Zum einen: ich möchte ganz klar weg vom WIN PC, aber wenn ich jetzt mal richtig Geld ausgebe möchte ich wirklich mal Ruhe haben. Ich möchte nicht nach meinen Backup von TimeMaschine Musik und Fotos im Griff haben aber dann im Game mit untersten Grafikeinstellungen auf einem 1500 Euro Gerät spielen.
Zum Andern: Ich möchte aber auch keine Laptop der so alles bestens schafft, mir eine tolle Grafikpracht liefert, aber wegen der Starken Beanspruchung nach 12 Monaten einfach verbraten ist.
 

stevy

Mitglied
Dabei seit
16.05.2008
Beiträge
298
Punkte Reaktionen
11
Mein erster Mac war auch ein iMac, habe den aber wegen der Mobilität gegen den MBP eingetauscht. Es ist einfach komfortabler wenn Du auf dem Sofa, im Garten oder auch im Schlafzimmer oder sonst wohin den Mac mitnehmen kannst.
Dass Du beim iMac mehr Leistung haben kannst ist ja gar keine Frage, außerdem ist der iMac auch noch ein schöner Blickfang.

Der MBP wird wenn er gefordert wird schon ganz schön warm, aber dass nehme ich in Kauf. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Satya

Mitglied
Dabei seit
30.04.2010
Beiträge
118
Punkte Reaktionen
4
Ich stand auch vor der Wahl, habe mich letztendlich für einen iMac entschieden. Ein MBP ist mir zu klein, gerade am Schreibtisch... da hänge ich nur so vor und gibt nen krummen Rücken :D

Für auf dem Sofa habe ich noch ein Windows-Notebook, zum surfen und Mails abfragen total okay.
 

zini4

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.07.2009
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
1
eigentlich tendiere ich ja schon zu einem iMac, nur die Grafik bei den 21er Modelen überzeugt mich einfach nicht.... und leider fehlen mir da auch Praxiserfahrungen!
 

Satya

Mitglied
Dabei seit
30.04.2010
Beiträge
118
Punkte Reaktionen
4
eigentlich tendiere ich ja schon zu einem iMac, nur die Grafik bei den 21er Modelen überzeugt mich einfach nicht.... und leider fehlen mir da auch Praxiserfahrungen!

Was genau gefällt dir an der Grafik nicht?

Gestern bekam ich endlich meinen iMac und ich bin von der Grafik abolut begeistert. Bin kein Gamer, daher kann ich jetzt nur für den Office Bereich sprechen.

Gruß
 

zini4

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.07.2009
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
1
ich habe mir das Gerät ja schon X-mal angeschaut und ich habe ja einen 13ner Unibody mit einer 9400m Grka. Klar Office, Internet, Bilder &Co alles wunderbar... Nur finde ich die grka im iMac für1500 Euro um Ihn neben den o.g. Sachen auch noch zum Gamen zu nutzen einfac zu schwach.
Daher würden mir Erfahrungen helfen von Leuten die neben Office,Bildern & CO. wie ich, nebenbei spielen auch auf dem iMac.

Oder User die mit einem MBP und externen Monitor, Erfahrungen berichten.
 

mahakala

Mitglied
Dabei seit
23.03.2007
Beiträge
863
Punkte Reaktionen
37
Ein Mac Book (Pro) kommt mir nicht ins Haus, sieht irgndwie geschleckt aus, kitschig.
Ich besitze noch einen weissen iMac, eigentlich schade, dass es keine weissen mehr gibt, ich würde wieder zum iMac greifen.


So long
 

Madcat

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
17.620
Punkte Reaktionen
5.413
Also ich selbst hab ein MBP13" mid 2009 aber ein Freund von mir hat den 21.5" iMac (den "großen", also mit der ATI-Karte) und ist damit mehr als zurfrieden. Er spielt auch das ein und andere Spiel und muss sich grafikmäßig in nichts zurücknehmen. Daher kann man schon beruhigt zum iMac greifen.
 

pjfry

Neues Mitglied
Dabei seit
09.03.2010
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
1
Hi ich bin auch neu im Mac-Bereich. Ich habe einen MBP aber noch die alte Version mit der 9600M GT von Nvidia die habe ich ausführlich getestet (hier zu lesen http://www.onlinegilde.net/2010/03/wow-auf-dem-macbook/) außerdem hat meine Freundin seit 3 Tagen auch einen iMac aber die 27 Zoll Variante aber auch nur mir der "kleinen" Grafikkarte (HD4670 ATI).

Nun was soll ich sagen bei ihr lauft WoW trotz der gigantischen Auflösung auf dem 27 Zoll flüssig. Natürlich stehen nicht alle Regeln rechts auf Anschlag in den Grafikeinstellungen, aber insgesamt sieht es sehr sehr gut aus.

Also von mir hier auch eine klare Empfehlung hin zum iMac weil er einfach leiser ist bei zocken im Gegensatz zu meinen Macbook Pro.

Ich werde heute spätestens morgen einen Test zum iMac und WoW auf meiner Seite unter http://www.onlinegilde.net/2010/05/apple-imac-27-zoll/ veröffentlichen.

Wenn Du Dich noch solange gedulden kannst, kannst ja das als "Erfahrungswerte" zu der Grafikkarte und WoW nehmen.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen!

Grüße

Benny
 

MacRiesling

Aktives Mitglied
Dabei seit
27.05.2008
Beiträge
1.375
Punkte Reaktionen
222
eigentlich tendiere ich ja schon zu einem iMac, nur die Grafik bei den 21er Modelen überzeugt mich einfach nicht.... und leider fehlen mir da auch Praxiserfahrungen!

Die Grafik wird bei allen! Macs nie überzeugen, bestenfalls obere Mittelklasse.
Wer immer die neueste Grafik (zum Zocken etc.) braucht, braucht einen PC!
Ein Mac definiert sich nicht durch Benchmarks, sondern durch ‘Usability‘
Passt oder passt nicht! ;)
 

Avi07

Mitglied
Dabei seit
28.02.2007
Beiträge
77
Punkte Reaktionen
4
Also aus deiner Sicht (@zini4) finde ich ist es total klar. Du hast ja bereits ein MacBook das ja selbst für WoW geht (zur Not zumindest). Da ist doch der iMac als Ergänzung Ideal! Der iMac 21,5" ist immer noch Leistungsstärker als das MacBook Pro mit i7 - auch was die Grafik angeht. Spar dir aber den Aufpreis für den 3,33GHz Prozessor beim iMac. Da merkst du überhaupt keinen Unterschied zum 3,06er! Investier das Geld lieber in RAM, wobei da 4GB eigentlich auch völlig genug sind.
Was evtl. noch eine gute Lösung wäre ist einen "jungen" gebrauchten iMac 24" zu kaufen. Die gab's ebenfalls mit 3,06GHz und recht guten GraKa mit 512MB. Und dann bist du Preislich eher so Richtung 1000€.
 

zini4

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.07.2009
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
1
kleine Info:
ich war heute sehr lange in einem Apple Store, dort hat man mir klar zu dem iMac geraten, natürlich im wissen was ich persönlich jetzt damit vorhabe.
Mir wurde auch angeboten, mein WOW auf einen iMac und MBP zu Installieren und es im Laden zu testen. (fand ich mal klasse Angebot).
Nur hatte ich das Glück an einen Verkäufer zu geraten, der selber fast genau ähnliche Anforderungen an seinen Privaten Mac hat wie ich. Er riet mir klar das 13ner nicht zu verkaufen, sondern mir den iMac 22 ergänzend zu kaufen.

Er kannte auch einige wirklich gute Seiten, auf denen Ausführlich das MBP und der iMac22 mit WOW getestet wurden, wie auch CoD (Call of Du.) …und der Gewinner ist ganz klar der iMac, die Tests und Benchmarks waren sehr aussagekräftig!

Zum Thema MBP und lange Laufzeiten mit intensiver Garfiknutzung, meinet er, dass es dem Teil nichts ausmachen würde, ……Ok ist seine eigene Erfahrung ….irgendwo ist er ja auch Verkäufer, aber er war echt kompetent und Glaubwürdig!!

Aber schlussendlich ist mir doch klar geworden, der iMac wie auch das MBP wären nicht das was ich wirklich suche. Ein 21,5er mit der Ausstattung des großen 27er mit i7 und dicker ATi wäre meine Lösung.
Klar wer Zocken und immer beste Grafik will greift zum PC. Ein Mac kann das in gewissen grenzen aber auch und ich will ja nicht High-End spielen und immer „Up to date“ sein, sondern einen Rechner haben der auch in 2 Jahren noch gut mithalten kann. Nach langer Beratung und reiflicher Überlegung kommt somit atm nur der 27er in Frage, er ist von der Ausstattung für meine Bedürfnisse so ausgelegt, das ich (mal abgesehen das nix kaputt geht) locker 3 wenn nicht sogar 4 bis 5 Jahre keinen Kopf haben muss und auch Spiele die noch kommen anspielen kann.
Alles andere schafft er sowieso, ist einfach ein feines Teil der 27er mit gehobener Ausstattung. OK, was groß, komme wohl um einen kleinen Umbau meines PC Schrank nicht rum, aber dafür wunschlos glücklich :-D….


Danke an die Antworten und Ratschläge!
Hi ich bin auch neu im Mac-Bereich. Ich habe einen MBP aber noch die alte Version mit der 9600M GT von Nvidia die habe ich ausführlich getestet (hier zu lesen http://www.onlinegilde.net/2010/03/wow-auf-dem-macbook/) außerdem hat meine Freundin seit 3 Tagen auch einen iMac aber die 27 Zoll Variante aber auch nur mir der "kleinen" Grafikkarte (HD4670 ATI).

Nun was soll ich sagen bei ihr lauft WoW trotz der gigantischen Auflösung auf dem 27 Zoll flüssig. Natürlich stehen nicht alle Regeln rechts auf Anschlag in den Grafikeinstellungen, aber insgesamt sieht es sehr sehr gut aus.

Also von mir hier auch eine klare Empfehlung hin zum iMac weil er einfach leiser ist bei zocken im Gegensatz zu meinen Macbook Pro.

Ich werde heute spätestens morgen einen Test zum iMac und WoW auf meiner Seite unter http://www.onlinegilde.net/2010/05/apple-imac-27-zoll/ veröffentlichen.

Wenn Du Dich noch solange gedulden kannst, kannst ja das als "Erfahrungswerte" zu der Grafikkarte und WoW nehmen.

Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen!

Grüße

Benny

iIch habe mir deinen Test mal angeschaut, wirklich beeindruckend! Ich muss dazu aber folgendes sagen:

Ich habe ja 3 Monate auf meinem 13ner Macbook Unibody (also kein MBP) mit dem 9400er Chip WOW gespielt und ja, man kann gut spielen wenn man die Garfikleistungen auf 40 % ca stellt.

Ich war damals in einem Store und wollte wissen ob ich mir da Sorgen machen muss bezüglich der Langlebigkeit und ob es überhaupt gesund ist für das MB wenn ich damit Game bzw solange Laufzeiten habe, unter Last!!

Der Verkäufer sagte mir, klar kann man das machen aber, ich soll nicht vergessen, dass es ein 13ner ist mit einem Grafikchip nicht Grafikkarte!!!!...... der nun mal nicht aufs Spielen mit so langen Laufzeiten ausgelegt ist. Sollte ich wirklich ernsthaft in dem Maß weitermachen, sprich noch mal 5 bis 6 Monate das Gerät so stark beanspruchen, ich die Lebenszeit des Gerätes mit Sicherheit um einiges verkürze!
Ich sogar ernsthaft damit rechnen muss, dass mir der Laptop spontan kaputt geht. Ok, du hast nun ein 15ner Pro, größer Lüfter etc etc. aber auf lange Sicht würde ich nicht riskieren den kleinen Grafik Chip mit WOW oft und vor allen Dingen mehrmals die Woche (4-5 Tage) stark zu belasten (gehe mal davon aus du Raidest und bist lange Online) weil das evtl. nicht lange gut geht!?

Ich meine das aber nur in Bezug auf WOW und generelles Gamen und den daraus resultierenden langen Laufzeiten. Du kennst das ja in WOW, da sind öfter 5-7 Stunden wie nix vorbei  und wenn das dann 4 bis 5x die Woche vorkommt kann das nicht gut sein für den kleinen 9400er. (ist halt meine Meinung, gerade nach der Aussage des Apple Mitarbeiters)
Was das angeht, würde ich mir sicherlich an deiner Stelle in einem Apple Store noch mal nähere Infos besorgen!

Ansonsten, wirklich netter Test und toll präsentiert!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Madcat

Aktives Mitglied
Dabei seit
01.02.2004
Beiträge
17.620
Punkte Reaktionen
5.413
...
Ich habe ja 3 Monate auf meinem 13ner Macbook Unibody (also kein MBP) mit dem 9400er Chip WOW gespielt und ja, man kann gut spielen wenn man die Garfikleistungen auf 40 % ca stellt.

Ich war damals in einem Store und wollte wissen ob ich mir da Sorgen machen muss bezüglich der Langlebigkeit und ob es überhaupt gesund ist für das MB wenn ich damit Game bzw solange Laufzeiten habe, unter Last!!

Der Verkäufer sagte mir, klar kann man das machen aber, ich soll nicht vergessen, dass es ein 13ner ist mit einem Grafikchip nicht Grafikkarte!!!!...... der nun mal nicht aufs Spielen mit so langen Laufzeiten ausgelegt ist. Sollte ich wirklich ernsthaft in dem Maß weitermachen, sprich noch mal 5 bis 6 Monate das Gerät so stark beanspruchen, ich die Lebenszeit des Gerätes mit Sicherheit um einiges verkürze!
Ich sogar ernsthaft damit rechnen muss, dass mir der Laptop spontan kaputt geht...

Also das ist aber ganz großer Quatsch, den dir der Verkäufer da erzählt hat. Demnach müsste mein Rechner schon längst in den ewigen Jagzgründen verweilen...er tuts aber immer noch. Da sieht man, auch der Verkäufer weiß nicht alles :rolleyes:
 

Avi07

Mitglied
Dabei seit
28.02.2007
Beiträge
77
Punkte Reaktionen
4
Jupp, völliger Blödsinn was der Verkäufer da von sich gegeben hat. Der 9400m ist ein sehr guter Grafikchip und durchaus für Dauerbelastung ausgelegt!
 

zini4

Neues Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
03.07.2009
Beiträge
39
Punkte Reaktionen
1
naja letztendlich sind das alles Erfahrungen, die man selber machen muss. Ob nun ein 13ner die Belastung aushält, oder ob es evtl doch ungesund ist.
Ich jedenfalls werde mir ergänzend den 27er kaufen und hoffentlich lange meinen Spaß haben ^^
 

pjfry

Neues Mitglied
Dabei seit
09.03.2010
Beiträge
17
Punkte Reaktionen
1
Hehe .... ja also ich kann nur sagen der 17er ist schon ein schönes Teil. Ich wünsche Dir auf jedenfall viel Spaß damit!
 
Oben Unten