iMac 2011, SSD+HDD Setup, HDD kommt nicht zur Ruhe

peregrines

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2010
Beiträge
33
Habe meinen iMac 2011 (27zoll i5) mit einer SSD (Vertex 3) aufgerüstet.
Einer der ganz großen Vorteile eines Systems mit SSD ist ja, dass das der iMac dadurch quasi unhörbar wird. Bei mir gibt die HDD leider weiterhin ein gelegentliches Geräusch von sich. (SDD = System & Programme, HDD = Homefolder, also alle Daten)
Hab mir anfangs gedacht, das liegt daran, dass das System bei fast 2 TB an Daten noch am indizieren ist (Spotlight), aber mittlerweile sollte das längst abgeschlossen sein, und die HDD sollte bei Nichtgebrauch in den Ruhezustand versetzt werden.

Hat vielleicht jemand einen Tip? Muss ich bestimmte Einstellungen treffen, damit die HDD bei Nichtgebrauch abgeschaltet wird? Sicherlich handelt es sich hier um ein "Luxusproblem" ... allerdings bedeutet ein Weiterlaufen der HDD auch, dass sie mehr Betriebsstunden auf dem Buckel hat (Lebensdauer) und vorallem zieht sie ja auch Strom.

Vielen Dank!
Felix
 

Mucke

Aktives Mitglied
Registriert
23.06.2008
Beiträge
1.802
Hast du die HDD mal aus dem Spotlight ausgeschlossen? Ich kann mich drann erinnern, dass es solche probleme auch mit den optibay in den Macbook pros geben soll. Vll liest du dir mal den thread durch.
 

peregrines

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2010
Beiträge
33
wow, danke für die schnelle Antwort :)
... möchte die Platte in SPotlight eigentlich nur ungern ausschließen, da ich ja all meine Daten drauf hab, und Spotlight sehr oft benutze, um schnell auf Datensätze zuzugreifen.
 

kermitd

Aktives Mitglied
Registriert
16.02.2006
Beiträge
6.135
Wenn Dein Benutzerordner auf der HDD ist, ist es eigentlich kein Wunder, dass die nicht zur Ruhe kommt... Auf den darin enthaltenden "Library"-Ordner wird ja oft zugegriffen...
 

peregrines

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2010
Beiträge
33
Wenn Dein Benutzerordner auf der HDD ist, ist es doch kein Wunder, dass die nicht zur Ruhe kommt... Auf den "Library"-Ordner wird ja oft zugegriffen...

Oh ... das war mir nicht bewusst :(
Das heisst die Lösung wäre den Benutzerordner wieder auf die SSD zu verlegen ... aber Daten&Benutzerordner sauber zu trennen ist bei OsX irgendwie nicht sauber möglich?
Wie würdet Ihr vorgehen?

Danke!!
 

kermitd

Aktives Mitglied
Registriert
16.02.2006
Beiträge
6.135
Das einfachste aus meiner Sicht wäre es, falls Du ansonsten ausreichend Platz hast, lediglich große Bibliotheken, Virtual Machines, und solche Sachen auf die HDD auszulagern. So profitierst Du auch maximal von der Geschwindigkeit der SSD, was Deine restlichen Benutzerdaten angeht...

OH - grad gesehen: 2TB an Daten - ist dann natürlich die Frage, was das hauptsächlich ist...

Es gibt wohl auch einige, die die Sache lösen, indem sie "symbolische Verknüpfungen" - äh...bzw...falsch.."hard links" meine ich glaube ich, sonst funktioniert das whrschl. nicht - benutzen, die einzelne Ordner im Benutzerordner auf der HDD ersetzen und auf die SSD verweisen...
 
Zuletzt bearbeitet:

peregrines

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2010
Beiträge
33
Danke Dir herzlichst für Deine Hilfe!!
Hab mir schon gedacht, dass es doch schlauer wäre z.b die Itunes Library Files auf der SSD zu haben zwecks Performance.
Werd dann einfach Musik, Videos, Dokumente, Software usw. in Ordnern auf der HDD belassen ... der Rest kommt zurück auf die SSD ;)
 

kermitd

Aktives Mitglied
Registriert
16.02.2006
Beiträge
6.135
Was die iTunes Library angeht, funktioniert es wirklich gut, den iTunes-Ordner auf der SSD zu belassen, und lediglich den "iTunes Media"-Ordner daraus auf die HDD zu verschieben (bzw. von iTunes verschieben zu lassen). iTunes lässt sich dann in SSD-Geschwindigkeit bedienen, und die HDD wird nur zum Abspielen der Lieder angeschmissen. :)
 

peregrines

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2010
Beiträge
33
So, mission accomplished ;) Das war ja mehr als easy!
Das Klicken ist anscheinend weg :) :) :) ... mal schauen, wie lang es dauert, bis die Platte in den Ruhezustand geht!

Das mit den symbolischen Links hab ich allerdings noch nicht ganz kapiert ... werd mich da morgen mal einlesen.

Vielen Dank für Eure Hilfe,
special thanks to kermitd !!
 

peregrines

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.08.2010
Beiträge
33
... ist schon extrem geil, so ein unhörbares System (denn die Lüfter hört man bei mir eigentlich nie ;) )
 

hauno

Mitglied
Registriert
08.08.2008
Beiträge
311
Mal eine Idee: Warum lagerst du deine Mediendaten (Musik, Videos, Bilder) nicht auf eine NAS aus und verbindest sie mit einem schnellen WLAN oder Ethernet. Ich habe mir für die Musik zusätzlich das Sonos System gekauft, dadurch ist die Musiksammlung überall abrufbar, Bilder und Videos schaue ich am am TV, im Heimkino, am iMac oder auf jeden anderen PC im Haus. Den Komfort möchte ich nicht mehr missen.
 

Ähnliche Themen

Oben