1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

iMac 11,3 (2010): Welche Snow Leopard DVDs sind die richtigen?

Diskutiere das Thema iMac 11,3 (2010): Welche Snow Leopard DVDs sind die richtigen? im Forum iMac, Mac Mini.

  1. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Moin.

    Ich suche die Original-DVDs für meinen 2010er iMac mit 27" (iMac 11,3).
    Laut Apple ist Snow Leopard das Originalsystem.

    Nun gibt es unterschiedliche DVD-Sets im Gebrauchtmarkt zu kaufen: 10.6.2, 10.6.3 und 10.6.4.
    Angeblich alle für 2010er-iMac.

    Kann ich da einfach die billligsten nehmen oder muss ich das System bis auf die Hundertstelstelle genau richtig haben?

    Es geht mir um den Apple Hardware Test, also die zweite DVD.
    Mit einer 2009er-DVD funktioniert es nicht, das konnte ich schon probieren.

    Danke für Tipps!
     
  2. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.306
    Zustimmungen:
    6.398
    Mitglied seit:
    23.11.2004
  3. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Probiert und nicht geschafft. Einer der Terminalbefehle hat nicht funktioniert.
    Die DVDs kosten einen Zehner, das passt schon.

    Btw. wie erstellt man einen bootfähigen USB-Stick, ohne diesen ganzen Installationskram (dafür bräuchte ich ja einen 8 GB-Stick)? Geht das auch mit irgendeinem Minimal-Systemordner auf 1 GB?
     
  4. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.306
    Zustimmungen:
    6.398
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    und welcher?
    für den 11,3 gibt es eh nur einen test dort.
    oder scheitert das kopieren auf den stick oder in den system ordner?
     
  5. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Ich kriege das kopiert und hatte es zuhause auch auf einem großen Stick mit Installer. Hier im Büro habe ich gerade einen 1 GB-Stick probiert. Da sind jetzt die CoreServices drauf, aber ich vermute mal stark, dass sich so nicht booten lässt...
     
  6. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Screenshot Stick
     

    Anhänge:

  7. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.306
    Zustimmungen:
    6.398
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    sollte an sich mit D gedrückt dann starten.
    das läuft ja auch nicht als system, da muss kein vollständiges system drauf sein.
     
  8. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Also einfach reinsticken und mit D starten? So, wie das jetzt ist? Probier ich heute Abend!
     
  9. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.306
    Zustimmungen:
    6.398
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    eventuell muss vorher noch das bless kommando von der seite ran.
    da dann den pfad zur volume des USB sticks anpassen mit dem richtigen volume namen.
     
  10. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Zweiter Versuch – hat geklappt! Danke für die Hinweise!


    (So, habe den Stick reingestickt und mit D gestartet. Es passiert nichts außer einem Globus und der Meldung "Wiederherstellung aus dem Internet starten. Da kann einen Moment dauern".
    Also wurde der Stick wohl nicht als Bootmedium erkannt.
    Was bedeutet das mit dem "Bless"-Kommando?) erledigt!
     
  11. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.306
    Zustimmungen:
    6.398
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    das kennzeichnet halt eine volume als bootbar.
     
  12. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.952
    Zustimmungen:
    1.359
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    der Stick ist aber schon GUID / mac journaled formatiert?
    Starten mit alt-Taste schon probiert?

    .... ansonsten das Image vom AHT auf eine CD/DVD brennen. Geht eigentlich immer, außer das Laufwerk ist kaputt

    Gruß yew
     
  13. oneOeight

    oneOeight Mitglied

    Beiträge:
    53.306
    Zustimmungen:
    6.398
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    wenn man keine SIP hat oder die abschaltet, dann kann man den ordner auch an die entsprechende stelle im system kopieren und braucht keine externen medien mehr.
     
  14. yew

    yew Mitglied

    Beiträge:
    6.952
    Zustimmungen:
    1.359
    Mitglied seit:
    29.02.2004
    Hi
    ich weiß, aber er war ja sowieso auf der Suche nach der passenden System-DVD ....

    Gruß yew
     
  15. sportbiber2@web

    sportbiber2@web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    22.04.2005
    Es hat gestern Abend alles geklappt, der Stick war bootfähig, nachdem ich den bless-Befehl eingegeben hatte und der AHT lief erfolgreich durch!
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...