1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Im Terminal lässt sich kein Fenster öffnen

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von MacMoped, 05.03.2005.

  1. MacMoped

    MacMoped Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich mein Adressbuch nun endlich wieder zum Laufen bringen konnte, stehe ich sogleich vor dem nächsten Problem:

    Wenn ich das Terminal öffne, wird es mir ganz normal im Dock angezeigt und auch in der oberen Leiste haben die ganz normalen Optionen "Terminal - Ablage - Bearbeiten -Zeilenpuffer - Schrift - Fenster - Hilfe" - allerdings wird kein Fenster zur Eingabe geöffnet ("neues Shell-Fenster" öffnen bringt leider auch nix) . Ebenfalls lässt sich unter "Terminal" nicht "Fenstereinstellungen" öffnen. Unter "Fenster" wird "Im Dock ablegen", "Zoomen" und "Standardgröße wiederherstellen" auch nur grau angezeigt & ist somit nicht anwählbar.

    Weiß jemand Rat?
     
  2. xlqr

    xlqr MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.09.2003
    Beiträge:
    1.942
    Zustimmungen:
    15
    hast du systemschriften (monaco, helvetica) gelöscht oder deaktiviert?
     
  3. MacMoped

    MacMoped Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    Nein, also Systemschriftarten sind soweit alle aktiv. Die Konsole gibt mir folgenden Hinweis "2005-03-05 22:39:51.033 Terminal[680] Error (1007) creating CGSWindow", was mir bei mir nur noch größere Fragezeichen in den Augen erzeugt...