1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iLife DVD rippen

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von oe3vsfm4, 03.06.2004.

  1. oe3vsfm4

    oe3vsfm4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe mir iLife (wegen Garageband) gekauft, aber mein iBook hat nur ein CD-Rom Laufwerk.
    Ich habe mir gedacht ich kann die DVD einfach auf einem Windows-Rechner als ISO rippen und dann am iBook öffnen. Aber das geht wohl nicht so einfach wie ich mir das vorgestellt habe.
    Da die DVD wohl mit HFS+ oder sowas formatiert ist (??) kann der Windows-Rechner nicht auf die Dateien zugreifen.
    Mit Nero Burning Rom konnte ich ein .nrg Image erstellen, aber das kann der Mac wieder nicht lesen. Und diverse Programme für Win die .nrg in .iso konvertieren können (normalerweise) scheitern am iLife-Image (vielleicht wegen HFS+ Dateisystem??).

    Wie dem auch sei, hat jemand ne idee wie ich dennoch Garageband auf mein iBook bekommen könnte? Ich probiere schon seit Stunden rum obwohl es eigentlich ja ganz einfach sein sollte :-((

    oe3vsfm4
     
  2. Zieh doch einfach das Gargageband.pkg (oder wie das heisst...) auf eine CD-R/RW, brenne sie und steck sie in dein iBook und mach einen Doppelklick auf die Datei.
     
  3. oe3vsfm4

    oe3vsfm4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    würde ich ja gerne aber der windows rechner kann die iLife DVD nicht lesen, da sie wohl mit dem HFS+ Dateisystem formatiert ist.

    oe3vsfm4
     
  4. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.692
    Zustimmungen:
    7
    Kannst du mit Nero oder auch einem anderen Programm wie Alcohol 120% nicht auch ein .iso Image machen. Damit sollte es ja dann gehen.

    Such mal nach TransMac bei versiontracker.com damit kannst du Mac Laufwerke auch unter Windows lesen.
     
  5. zwischensinn

    zwischensinn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.04.2004
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    36
    der entscheidende Hinweis.
    DVD auf der Dose Lesbar (siehe oben) machen, über lokales Netz freigeben, von dem Mac drauf zugreifen und installieren.
     
  6. oe3vsfm4

    oe3vsfm4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    habe bereits TransMac und MacDrive probiert, die kann man alle vergessen, da es nur Shareware ist und sie das Kopieren von Dateien größer als 1 MB nicht erlauben.

    oe3vsfm4
     
  7.  

    kennst du evtl. einen MacUser mit SuperDrive oder Combo Laufwerk in deiner Nähe?

    Irgendwelche Mac Clubs gibts doch bestimmt...

    als letzte Möglichkeit...sich GargageBand via B*T**rent zu besorgen? Immerhin hast Du es ja legal erworben.

    Wobei du mit deiner Konfiguration wohl eh nicht soviel Freude an GB haben wirst...das braucht schon ziemlich viel Power.
     
  8. oe3vsfm4

    oe3vsfm4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    ok mädels, ich habs jetzt auf die coole art gemacht.

    und zwar: unter linux "dd if=/dev/cdrom1 of=/video/ilife.iso" eingeben und dann unter OS X ganz bequem mounten.

    oe3vsfm4
     
  9. oe3vsfm4

    oe3vsfm4 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.09.2003
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    0
    Zu früh gefreut, die iLife Installation bricht mit der Meldung
    "Es ist ein Fehler aufgetreten. Versuchen sie die Installation erneut" (sinngemäß) ab.

    Ich möchte versuchen nur Garageband alleine zu installieren, aber in welcher Reihenfolge? Es gibt folgende Pakete:
    GarageBand.mpkg
    GarageBand4iLife.mpkg
    GarageBandApp.pkg
    GarageBandDocs.pkg


    oe3vsfm4
     
  10. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2003
    Beiträge:
    8.667
    Zustimmungen:
    1.986
    versuch doch einfach mal, das Nero Image in .iso umzubenennen. Das sollte gehen. Danach einfach auf dem Mac mounten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen