IFA: iPod-Röhrenverstärker aus Russland

  1. der_Kay

    der_Kay Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.09.2004
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    8
    Auf heise.de:
    iPod röhrt russisch

    Da kann man doch sagen, was man will: Röhren haben Sound und Stil: :) Da kommen doch auch Klanggourmets auf ihre Kosten.
     
  2. sDesign

    sDesign MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    38
    Das Problem dabei wird bloß sein, dass der iPod für die Röhren zuschlecht klingt ;)
    Die werden alle Schwächen des iPods aufzeigen
     
  3. flo_da_ho

    flo_da_ho MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.01.2005
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    8
    Wollte gerade das selbe schreiben. 128kB/s Songs, aber nene Röhrenverstärker dazu... Die Handy-Mp3 Generation wird erwachsen :)

    MfG Florian
     
  4. sDesign

    sDesign MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    38
    Aber ob die Generation das nötige Kleingeld dafür hat?

    Ist jawohl eher ein Fall für "sponsored by parents" kids ;)
     
  5. GloWi

    GloWi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2005
    Beiträge:
    2.037
    Zustimmungen:
    159
    Der iPod spielt doch auch super AIF ab. Da muss man sich doch dann keine Sorgen um dei Qualität machen.
     
  6. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    184
    Die 128 kbps sind nicht das Problem, sondern der D/A-Wandler des iPods und der mickrige Miniklinken-Line-Ausgang am Dock. Aber über iTunes mit Airtunes und optical out am AirPort Express kommt ein Röhrenverstärker äusserst gut; man braucht allerdings davor noch einen externen D/A-Wandler, weil es noch keine Röhrenverstärker mit D/A-Wandler gibt. Leider!!
     
  7. sDesign

    sDesign MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.05.2006
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    38
    Die Qualität hängt aber nicht nur von der Datei ab!
    Vielmehr spielt die Verarbeitung und eine möglichst signalgetreue Ausgabe eine sehr wichtige Rolle und da sind portable Player nunmal beschnitten ;)

    Oder warum glaubst du kann man für einen simplen CD-Player mehrere Tausend Euro ausgeben?

    Das ist das gleiche wie mit Displays das Signal kann noch so gut sein, das Bild ist schlecht wenn die Ausgabe nicht stimmt.
     
  8. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    184
    Absolut richtig! Kann ich dir nur beipflichten!
     
  9. Die Verstärker gehen doch über das Dock und nicht die 3,5 Klinke.
     
  10. moranibus

    moranibus MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Beiträge:
    4.531
    Zustimmungen:
    184
    ...das ist auch ein Miniklinkenausgang!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - IFA iPod Röhrenverstärker
  1. Gerhard Mayer
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    188
  2. AlfredB
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    321
  3. Italiano Vero
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    866
  4. rcprinz
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    239