iEmulator?

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von fischli, 11.06.2006.

  1. fischli

    fischli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.11.2005
    Hey

    will windows auf meinem mac (ibook) laufen lassen, da ich delphi programmieren muss.

    hab schon qemu ausprobiert, ist ja opensource, dauert aber ewig und windows läuft da nicht wirklich.

    habt ihr erfahrungen mit iemulator gemacht? ist günstiger als virtual pc von MS, was mir einfach zu teuer ist.

    Danke, bin für jeden Tipp dankbar!
     
  2. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.419
    Zustimmungen:
    253
    Mitglied seit:
    11.10.2005
    Hättest du wenigstens 5 Minuten lang mal die FAQ von iemulator gelesen, dann hättest du gesehen, dass das auf qemu basiert. Es wird allerhöchstens sehr geringfügig schneller als qemu sein.
    Wenn überhaupt.
    Das ist bei diesen abgekupferten Emulatoren doch immer so.
    Qemu oder Bochs, dazu noch ein Frontent gestrickt.
    Schneller ist es nicht.

    Virtual PC dürfte ziemlich sicher das "performanteste" sein, was du für dein Notebook kriegen kannst.
    Und schon das ist nicht sonderlich schnell.
    Spar lieber für ein MacBook und/oder verkauf dein iBook.
    Auf dem iBook war - und wird - Windows immer "recht langsam" bis "grottenlangsam" laufen.
     
  3. kyxh2o

    kyxh2o MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.057
    Zustimmungen:
    217
    Mitglied seit:
    04.03.2006
    ich arbeite mit virtualpc auf einem 12" PB G4. Die Installation hat eeeewig gedauert, aber nachdem die VPC-Tools installiert waren, ging es gerade so von der Geschwindigkeit. Alles was nicht rechenintensiv ist, kann man recht gut machen. Aber programmieren und somit auch kompilieren in einer VM? Neeee...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iEmulator
  1. justus
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    492

Diese Seite empfehlen