iDVD und Diashow

rupa108

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2003
Beiträge
392
Hallo,

Hab am Wochenende mal mit iDVD rumprobiert und meine Urlaubsbilder und Filme auf DVD gebrannt. Hat alles auch sehr einfach funktioniert, nur die Qualität ....

In der Vorschau sieht alles wunderbar aus, aber wenn ich mir nun die fertige DVD ansehe... Würg!
Die Bilder in den Diashows haben stark an Qualität eingebüßt:
Sie sind unscharf geworden, haben Artfakte, Farbfehler ...

Was ist da passiert?
Kennt das jemand? Hab ich da 'ne Einstellung übersehen?

Eine Animation, die ich aus iMovie eingfügt habe und die aus ein paar Bildern mit Übergängen besteht, hat eine vergleichsweise gute Qualität.

Rupa
 

rupa108

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2003
Beiträge
392
Hat noch niemand mit iDVD eine Diashow gemacht?
Oder seid Ihr mit der Qualität etwa zufrieden?

BTW: Ich habe "Bilder zur DVD-Rom hinzufügen" gewählt. --Es wurde ein Ordner auf der DVD erzeugt in welchem die Originale liegen. ... ganz nett aber wo ist da der Nutzen?


Rupa

PS: Gibts hier überhaupt bekennende iDVD Nutzer?
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
ich bin schon bekennender iDVD Benutzer - allerdings mehr auf der DV Schiene.

Die Qualitaetsprobleme der Fotos kann mit der Aufloesung zu tun haben. So komisch es klingt: wenn die original Aufloesung hoeher als 640x480 ist, kann das zu Artefakten auf der DVD fuehren. Siehe auch hier.

Cheers,
Lunde
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

rupa108

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.02.2003
Beiträge
392
Aha,
der Link ist ja interssant. Danke! Also sollte man wohl zuerst auf 640x480 runterscalen, bevor man Bilder in ein iDVD Projekt einfügt.
Gut zu wissen.

Rupa
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
solange du dir die slide-show nur am TV oder Bildschirm anschaust, ist das ja auch mehr als ausreichend.

Wenn du die Bilder mit 'zur DVD-ROM hinzufuegen' (oder wie immer das in der lokalisierten Version heisst) auf die DVD brennst, bleibt die Aufloesung wie gehabt. Das erklaert auch den Sinn dieser Funtion.

Cheers,
Lunde