iDVD/iMovie '05 und 16:9 DV-Filme

Dieses Thema im Forum "Mac OS Software" wurde erstellt von brunbjoern, 05.02.2005.

  1. brunbjoern

    brunbjoern Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    11.01.2005
    Hallo,

    ich habe einen Sony DV Camcorder, der auch im 16:9-Format aufzeichnen kann. Dabei wird das Bild gestaucht, also Anamorph aufs Band geschrieben.
    Ich hatte mal mit iLife '04 versucht, nen Film zu schneiden, allerdings wurde das 16:9-Format nicht erkannt. Sehr viel mehr hab ich dann auch nicht mehr versucht,

    Ist das bei iMovie '05 nun anders? Auf der Apple-Webseite habe ich zwar was von '16:9 Breitformat-SDV' gelesen, allerdings bin ich mir nicht sicher, was damit genau gemeint ist.

    Kann iDVD '05 meine 16:9 Filme dann auch in diesem Format auf ne DVD brennen?


    Viele Grüße + vielen Dank,
    brunbjoern
     
  2. tansho

    tansho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.12.2003
    also wenn ich steve bei der keynote richtig verstanden habe kann dies die
    05 version von iLife.
    hast du die keynote nicht gesehen???
     
  3. brunbjoern

    brunbjoern Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    11.01.2005
    Die letzte Keynote hab ich nur mal so nebenbei laufen lassen. Da war viel von HD die Rede und wie toll das doch alles ist, und dass das Jahr 2005 schon wirklich sehr high density wird, :)

    Mich würde halt aus der Praxis interessieren, ob iMovie/iDVD meine 16:9-gestaucht-aber-nicht-HD Filme korrekt verarbeiten kann, bevor ichs mir bestelle. Ansonsten muss ich wohl weiter meine Videos unter Windows schneiden. Hmmm.

    Viele Grüße,
    brunbjoern
     
  4. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.965
    Zustimmungen:
    331
    Mitglied seit:
    31.03.2003
    iMovie unterstüzt DV 16:9 -> Quelle

    iDVD kann ich nicht sicher sagen.

    ww
     
  5. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Also meine mit FinalCut pro importierten 16:9 Clips kann ich in iMovie importieren, aber sie werden 4:3 angezeigt, trotz Unterstützung für 16:9 anamorphotisch. Und nirgendswo eine Möglichkeit, in iMovie das entsprechende Flag zu setzen...

    iDVD habe ich nix für 16:9 gefunden. Muss mal noch weiter in der iLive 05 Suite rumsuchen...

    Frank
     
  6. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Update:

    Habe nochmal den Clip in FCP mit 16:9 Flag als Sequenz exportiert und wieder in iMovie importiert, das Material wird weiterhin 4:3 angezeigt, grrr.

    Mal sehen, wie iMovie von meiner Kamera anmorphotisches Material captured...

    Frank
     
  7. svenbeb

    svenbeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.12.2004
    Moin Frank,

    hast du diesbezueglich noch was rausgefunden? Wie sieht das ganze bei DVD Studio Pro aus, was ja in der Suite mit drin ist - lasse gerade meinen Film auf ne DVD brennen und habe genau da sgleiche Problem.

    Alles schoen in 16:9 gemacht und jetzt isses 4:3, werde nachher nochmal versuchen den Film von FCE mit Quadratischem Pixel Format zu exportieren os dann besser ist ...

    IDVD scheint mir schoen, fuer mal eben was auf ne DVD brennen, aber fuer ne etwas anspruchsvollere DVD mit verschiedenen Tonspuren usw .. hmm .. vielleicht hab ichs auch nich gefunden ;)

    Bis denn
    Sven!
     
  8. Jotti

    Jotti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    22.10.2003
    Moin ;)
    Ich habe gerade versucht, das Problem nachzuvollziehen. Mangels 16:9 Materials habe ich von einer DVD eine Film-Sequenz kopiert und mittels MPEG Streamclip in Audio und Video geteilt. Dann habe ich in iMovie HD ein neues Projekt erstellt, Format 16:9 gewählt und das Material importiert. Funktioniert bestens! Anschließend habe ich das Ganze an iDVD übergeben, dort wird dem Film offenbar oben und unten ein Balken hinzugefügt. Ich spare mir das Brennen auf DVD (jaja, ich bin geizig ...) aber ich würde mal sagen dass es grundsätzlich laufen müsste.
     
  9. 2nd

    2nd MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.901
    Zustimmungen:
    242
    Mitglied seit:
    25.07.2004
    Von meiner Kamera 16:9 importieren funktioniert. Nachträglich 16:9 Clips einfügen nicht, die werden nur 4:3 mit schwarzen Balken im 16:9 Projekt angezeigt. Und iDVD kann auch nix, was Breitbild betrifft. Da wäre der Umweg über Letterboxing angesagt.

    Frank
     
  10. svenbeb

    svenbeb MacUser Mitglied

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    24.12.2004
    Moin,

    hat da jetzt jemand nen Weg rausgefunden, den man leben kann?

    Viele Gruesse aus Muenchen
    Sven!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen