1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

iDVD beschleunigen

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD" wurde erstellt von LordVader, 10.01.2004.

  1. LordVader

    LordVader Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2001
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    0
    Hi!

    Hab per imovie eine .mov datei mit einer Größe von 12 GB erstellt (also ca. 56 minuten länge). Der Codiervorgang in iDVD dauert ca. 9. Stunden (auf meinem G4 AGP, 400 MHz, 512 MB RAM). Jetzt meine Frage, wie ich diesen Vorgang am günstigsten beschleunigen kann: eher eine neue Prozessorkarte oder eher mehr RAM?
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    11.043
    Zustimmungen:
    331
    hallo

    eher prozessorkarte, da das eigentlich eine reine rechenaufgabe ist. mein powerbook (867mhz, 640mb ram) rechnet an einer halben stunde ca 3 stunden.

    gruss
    wildwater