iDVD 4.0 mit externem Brenner ????

  1. 2Stroker

    2Stroker Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Mac-Gemeinde


    Also dass das Brenner von DVD's mit iDVD 3.0 in kombi mit einem externen Brenner NICHT funktuniert weiß ich aus eigener Erfahrung. Ich hab zwar einen Patch mit dem kann ich problemlos iDVD starten und wunderschöne Projekte erstellen. Nur auf die DVD bring ichs nicht. Das "Brennen-Symbol" blinkt ein bisschen wenn man es anklickt und dann passiert folgendes: Nichts.

    Jetzt würde ich gerne wissen ob jemand Erfahrung hat mit iDVD 4 und einem externen DVD-Brenner? Oder gibts ähnliche idiotensichere Programme?

    Grüße

    2Stroker


    :confused:
     
    2Stroker, 20.01.2004
  2. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    auch iDVD4 wird keine externen DVD Brenner direkt unterstuetzen. Die Version 4 kann allerdings ein Archiv deines iDVD Projektes auf Platte speichern und es kann spaeter mit Toast gebrannt werden oder auf einem anderen Mac mit Superdrive. Patchburn II unterstuetzt aber eine ganze Reihe externe Brenner. Hier ist eine Liste von getesteten Modellen:

    http://www.xlr8yourmac.com/feedback/patchburn2_feedback.html

    Cheers,
    Lunde
     
    lundehundt, 20.01.2004
  3. 2Stroker

    2Stroker Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.01.2004
    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    4
    Link ist leider Tot.

    Übrigens: Ich hab einen Pioneer DVD-RW DVR- 106 D
     
    2Stroker, 21.01.2004
  4. cielen

    cielenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    @lundehundt

    Bist Du sicher, daß man das iDVD Projekt mit Toast brennen kann? Schon bei iDVD3 kann man ja ein gesichertes Projekt in Toast ziehen - da werden dann die Videos und Slideshows etc. übernommen und mit einem Toast-eigenen Menü versehen wobei alle Formatierungen usw. verloren gehen. Das hat natürlich wenig mit dem ursprünglichen Gedanken von iDVD zu tun.

    Patchburn II unterstützt zwar externe Brenner aber bringen tut das wenig weil man eben auf externe Brenner nicht mit iDVD brennen kann. Das höchste der Gefühle ist iTunes Integration.
     
    cielen, 23.01.2004
  5. docbirne

    docbirneMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.08.2002
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    dvds erstellen leicht gemacht ;-)

    Hallo,

    ich bin reichlich neu in der Mac-Welt! Ich möchte mit meinem G4 1 GHz ohne Superdrive mit Mac OS 10.2.6 Filme mit iMovie/Final Cut Express schneiden und auf DVD brennen. Ich habe einen ext. DVD-Brenner (Teac DV-W50D +/-).
    Wie ich eure Beiträge verstanden habe ist das nicht so einfach möglich.
    Da ich mir überlegt hatte iLife wegen iDVD zu kaufen komme ich jetzt etwas ins krübeln.
    Was ich bräuchte wäre eine genaue Beschreibung, wie ein DVD Projekt mit was für einer Software wie auf eine DVD gebannt werden kann.

    Danke schon mal für die Hilfe
    docbirne
     
    docbirne, 06.02.2004
  6. Wildwater

    WildwaterSuper Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    hallo

    @docbirne
    wenn du einen powermac hast bau den brenner ein. dann hast du am ehesten die möglickeit iDVD zu nutzen.

    ansonsten fällt mir nur die möglichkeit mit DVD studio pro ein. da wird die DVD erstellt und nachher mit irgendeiner software gebrannt - zb toast.

    toast 6 kann auch DVD erstellen, jedoch rate ich davon wegen der miesen qualität ab.

    gruss
    wildwater
     
    Wildwater, 06.02.2004
  7. cielen

    cielenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es jemanden der iDVD 04 mit einem internen Brenner (KEIN Apple "Super"Drive) zum laufen gebracht hat und tatsächlich erfolgreich eine DVD brennen konnte?

    DVD Studio Pro ist sowohl vom Preis als auch von der Komplexität her eher für kommerzielle Anwender geeignet. Kein Vergleich zu iDVD wo man vorgefertigte Themes einfach ein bisschen zusammenklickt und ab dafür...

    Ansonsten - von Toast kann ich auch nur abraten . Wenn Du keine besonderen Ansprüche an die DVD hast, mag es ausreichen. Ehrlich gesagt - am besten hängst Du Deinen externen Brenner an einen PC. Da gibt's verschiedene Hersteller von ganz annehmbarer Software - schau mal bei ULead oder Pinnacle.

    Echt schade daß Apple in dem Punkt Protektionismus betreibt und damit die eigene Kundschaft vergrault.
     
    cielen, 06.02.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iDVD externem Brenner
  1. Holger-Holger
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    473
    Holger-Holger
    01.01.2016
  2. Praeburn
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    560
  3. smartmovement
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.012
    tuedel125
    08.02.2014
  4. steroz
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    2.649
  5. schlagerstar
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    453
    schlagerstar
    15.11.2007