Icons verschwinden vom Desktop

Diskutiere das Thema Icons verschwinden vom Desktop im Forum Mac OS X & macOS.

  1. conti

    conti Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.07.2002
    Hallo zusammen,
    wer hat das den auch schon erlebt ?
    Habe OS X 10.1.5 auf meinem iMac. Sehe nur das Icon das zur HD gehört. Wenn ich aber im Finder in meinem Userverzeichnis nachschaue sind noch ein paar andere Dateien im Desktop vorhanden (von Downloads usw.).
    Wieso sehe ich die Icons nicht auf dem Desktop ?

    Gruss
    Conti
     
  2. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    8.432
    Zustimmungen:
    1.413
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Icon unsichtbar

    Hallo conti,

    bleibt das Problem bestehen, wenn Du im Findermenü Darstellung Aufräumen anklickst?

    Gruß Andi
     
  3. conti

    conti Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.07.2002
    Ich glaub da beisst was meinen Apfel !!!
    Ich lege einen neuen Ordner 'testordner' auf dem Desktop an.
    Warte zwei, drei Sekunden........ schwupp weg isser.
    Starte ich Sherlock findet er den 'testordner' wie es sein sollte im Verzeichnis iMacHD/Users/Conti/Desktop/.
    Im Finder sehe ich nichts.

    Zur Frage von Andi.
    Ich kann wenn ich mich auf dem Desktop befinde im Menu 'Darstellung' das Untermenu 'Aufräumen' nich auswählen (geisterschrift).

    Wer hat eine Erklärung ??

    Conti
     
  4. walwero

    walwero Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.07.2002
    hallo conti,

    option 'Aufräumen' funktioniert wahrscheinlich erst, wenn Du mind. 2 Objekte im Ordner/auf dem Desktop hast (macht anders keinen Sinn).
    Wenn Du Tinker Tool inst. hast, dann schalte doch einfach mal die Option 'umsichtbare Dateien anzeigen' an. Mal sehen, ob Du sie dann sehen kannst.
    Außerdem kannst Du den Finder einfach mal canceln mit 'sofort beenden'. Ist mitunter auch ganz gesund.
     
  5. conti

    conti Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.07.2002
    Danke walwero,
    hat allerdings nichts gebracht. Habe beide von Dir vorgeschlagenen Punkte durchgeführt. Der Desktop bleibt leer. Im Finder ebenfalls.
    Nur Sherlock scheint das nicht zu interessieren und findet den 'testordner' wie oben erwähnt.

    Tja !#@?
     
  6. walwero

    walwero Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.07.2002
    hi conti,

    ...mich hauts um.
    Ich sitze gerade an ner win2000-büchse, kann also nicht nachsehen, aber ist da nicht in den Darstellungsoptionen der Punkt 'Volumes anzeigen'. Vielleicht hat er sich da verschluckt und zeigt nur noch Volumes.
    Vielleicht hilft es, wenn Du das einfach mal aus und wieder anknipst. Oder alternativ die preferences für den finder in die Tonne tust.

    Sachen gibt's......
     
  7. conti

    conti Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.07.2002
    Nützt nichts........
    ich habe mal die schalter aus/an gemacht. ohne erfolg.
    wie meinst du das mit den preferences des finders löschen ?

    wenn ich im sherlock meinen 'testordner' doppelklicke ist er wieder auf dem desktop. aber nur so lange ich mich nicht abmelde.

    und jetzt kommt noch das beste.
    Von meiner windose2000 über das netzwerk auf die platte geschaut, sehe ich in iMacHD/Users/conti/Desktop jede menge files dort liegen.

    ich glaube jetzt wird es ernst...............
     
  8. Jackintosh

    Jackintosh Mitglied

    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    19.11.2001
    Die Dateien sind ja da.

    Nur mit der Anzeige stimmt etwas nicht. Siehst Du die Dateien in einem Öffnen/Speichern-Dialog?

    Nachtrag: Wie kommst Du von W2k auf die Mac-Platte, mit Samba?

    Gruß
    Jackintosh
     
  9. walwero

    walwero Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.07.2002
    in der conti/librairy/preferences muß es eine Voreinstellungsdatei geben für den finder, schließlich muß er ja irgendwo deine Einstellungen sichern. wie gesagt, kann im moment nicht nachgucken...

    die mac-hardliner würden jetzt natürlich empfehlen: erst mal die dose vom netz nehmen.... :)

    bin selbst neugierig, wie es dazu kommt. gucke heute abend (wenn wir es bis dahin nicht gefunden haben) auf meinem mac nach.

    .... Du wohnst nicht in einer Hochwasser-Gegend...? Aua
     
  10. conti

    conti Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.07.2002
    Hey...
    gute idee jackintosh.
    Aber in einem öffnen/speichern dialog sehe ich die dateien auch nicht.
    Ich sehe die dinger wirklich nur wenn ich mit sherlock danach suche oder wenn ich vom win rechner per ftp zugreiffe.

    Was wolwero anbelangt.
    ich habe das problem nicht erst seit heute. das zieht sich schon seit ein paar tagen hin. jetzt nervt es aber wirklich. war aber plötzlich da. kann nicht rekonstruieren seit wann und was ich zuletzt aussergewöhnliches gemacht haben könnte.

    was passiert wenn ich in library/preferences die datei com.apple.finder.plist lösche ????

    Uebrigens lebe in der Schweiz bei prächtigstem wetter...............
     
  11. walwero

    walwero Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.07.2002
    sichere die datei doch in einem ordner (oder vielleicht auf dem desktop :) ) und dann restarte denn finder (sofort beenden).
    dann wirst du sehen, was passiert. ich wette die datei wird neu angelegt.
    ganz gesund ist immer mal wieder im single-user-mode zu starten und dann mit fsck das filesystem zu checken.

    ....übrigens bratzt hier in hamburg die sonne, dass es kracht !!


    sijuleta...quatsch rietjuleta
     
  12. conti

    conti Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.07.2002
    bin am verzweifeln.

    habe die prefs datei gelöscht.
    wurde autom. wieder angelegt.
    problem immernoch vorhanden.
    das mit dem single-user login und fsck nicht verstanden.

    jetzt wird es langsam aber sicher ernst.
     
  13. Andi

    Andi Mitglied

    Beiträge:
    8.432
    Zustimmungen:
    1.413
    Mitglied seit:
    16.05.2002
    Icon´s

    Hallo conti,

    versuch mal folgendes:

    boote Dein System von 9 CD geht auch.

    Schaue in Deinen Desktopfolder (X) dort siehst Du eine .Datei (in OS X unsichtbar ich glaub .ds_store oder so) pack die in den Papierkorb, löschen, lass das Fenster aufräumen, schmeiß zur Sicherheit die Finderprefs (X) weg.

    Ist nur so ne Idee. Das Problem ist mir völlig unbekannt. Sitzt Du in einem Netzwerk? Privat?

    Viel Glück Andi
     
  14. walwero

    walwero Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.07.2002
    hallo conti,

    wenn du dasa filesystem checken willst darf kein anderer user auf den dateien rumnuckeln, also verlangt unix ein single user logon, und das machst du so:

    1. beim start appltaste + s-taste gedrückt halten; du bekommst einen screenaufbau im linemode und landest auf dem unix-prompt.

    2. da gibst du ein: sbin/fsck -y
    achtung: die tastaturbelegung ist qwerty, d.h. z=y etc.

    daraufhin startet ein programm und testet das filesystem; du bekommst entsprechende meldungen auf den schirm.

    wiederhole das commando solange, bis keine fehlermeldung mehr auftaucht; die meldung ist das "macos x seams to be okay" oder so ähnlich.

    3. dann gibtst du "reboot" ein, um den mac neu zu starten.

    Ich hatte unter 10.1.3 und os 9.2.1 div. kernel-panics und habe dann so immer das system repariert.
    Div. Autoren empfhelen, das von zeit zu zeit zu tun, praeventivmedizin sozusagen. Habe bisher noch keine pleite damit erlebt.
     
  15. conti

    conti Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.07.2002
    Vielen dak walwero,

    habe mal die von dir vorgeschlagene übung durchgespielt.
    habe tatsächlich auch einen fehler bekommen der dann korrigiert wurde.
    Mein problem habe ich dadurch aber nicht lösen können.
    Werde als nächstes noch den vorschlag von Andi mal durchspielen.
    Sollte ich keinen erfolg damit haben gebe ich auf.
    Vielleicht setze ich danach mal das ganze system zurück und baue es neu auf.

    Saletti
     
  16. conti

    conti Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.07.2002
    Hallo Leute,
    habe wiedermal ein bisschen Zeit um mich den offenen Problemen die ich noch habe zu widmen.
    Ich sehe meine Icons immernoch nicht auf dem Desktop.
    Rekapituliere.
    Habe OS X 10.1.5 drauf mit 4 eingerichteten Usern. Mein User ist der einzige der gleichzeitig auch noch admin rechte hat. Komischerweise habe auch nur ich dieses Problem. Bei den anderen Usern funktionierts ganz normal.
    Alle Vorschläge in diesem 'treath' haben nichts gebracht.

    Helft mir bitte.

    Gruss
     
  17. conti

    conti Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.07.2002
    Vielen Dank an alle die versucht haben mir zu helfen.
    Ich habs aufgegeben und widme mich lieber wieder meiner windose...........

    Nein Spass bei Seite.
    Der einfachste Weg war ein Systemwechsel von 10.1.5 nach 10.2.1.
    Nun ist meine Apfel-Welt fast wieder in Ordnung. Was mich von meinem Problem her noch verunsichert ist das ich nun die Ursache noch immer nicht kenne. Ich hoffe jetzt einfach es passiert nicht mehr.................

    Gruss
    Conti
     
  18. Yoda

    Yoda Mitglied

    Beiträge:
    1.766
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    29.08.2002
    ich möchte auch noch meinen Senf dazugeben - ich hatte mir mal eine MP3-CD vom Kumpel ausgeliehen und dann alles mit dem iTunes importiert -> plötzlich sind dann die Icons im Ordner verschwunden - CD raus - CD rein - siehe da die Files waren alle wieder da - die CD wurde doch nicht gelöscht :) :) :)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...