ICloud und Apple ID Verbindung nachträglich löschen ohne Verlust der Dateien

Diskutiere das Thema ICloud und Apple ID Verbindung nachträglich löschen ohne Verlust der Dateien im Forum iCloud.

  1. Caleidoscope

    Caleidoscope Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.08.2015
    Hey Leute,
    Ich weiß echt nicht weiter, und ehrlich gesagt bin ich an dem Punkt angelangt, wo mich alles was ich lese umso mehr verwirrt. Daher dachte ich ihr könnet mir vielleicht weiterhelfen, da es vielleicht auch ein sehr spezieller Fall ist:

    Also: Ich habe ein Ipad geschenkt bekommen, schon vor über einem Jahr.
    Dieses Ipad war bisher immer mit der Icloud des Schenkers verbunden.
    Nun möchte der Schenker, dass ich die Verbindung kappe und ich möchte das auch, weil wir uns nicht mehr so gut verstehen.
    Allerdings sollen von seiner und meiner Seite aus meine Daten dabei nicht verloren gehen, die sich ja über dieses Jahr tagtäglich auf dem Ipad angesammelt haben.
    Theoretisch dachte ich man müsste sich einfach nur bei seiner Apple ID einloggen, und unter mein Iphone suchen -Gerät löschen und dann -Account löschen anklicken. Das Gerät ist nicht unter registrierte Geräte, also darum muss man sich nicht mehr kümmern. Allerdings meine ich auf der Info Seite von Apple gelesen zu haben, das dadurch (Gerät löschen, Account löschen) auch alle Inhalte auf dem Ipad gelöscht werden und das möchte ich ja nicht. Ich hab da so viele Fotos und Dateien drauf, die möchte ich nicht verlieren, da es ja schon meine sind.

    Allerdings frage ich mich auch inwieweit er über die ja noch aktivierte Icloud Zugriff auf meine alten Dokumente hat -ich habe das erst vor kurzem für z.b. Documents ausgeschaltet. Die Dateien von VOR dem Ausschalten dürften aber dank ICloud für ihn ja weiterhin verfügbar sein, oder? Er braucht ja die von mir erstellten Dokumente nicht, kann man die irgendwie nachträglich über ICloud für ihn löschen, damit er nicht mehr darauf zugreifen kann?

    Wie würdet ihr in diesem Fall am besten vorgehen?
    Also dass ich 1. meine Dateien behalten kann,
    2. unsere Icloud Verbindung gekappt wird und er mit seiner Apple ID abgemeldet wird vom Gerät,
    3. und er keinen Zugriff mehr auf meine alten mit Icloud gespeicherten Dateien hat?

    Liebe Grüße
     
  2. KumpelKalle

    KumpelKalle Mitglied

    Beiträge:
    1.412
    Zustimmungen:
    573
    Mitglied seit:
    13.02.2015
    Mach Dir eine neue ID und lass Dir alles schicken. Für Apple sind es Daten seiner ID und somit kann auch nur er bestimmen wohin sie wandern.
     
  3. Caleidoscope

    Caleidoscope Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.08.2015
    Also ich soll mir eine Apple ID erstellen und das IPad dann damit verbinden und da ein Back up machen oder wie? Oder von ihm mir alles schicken lassen? Tut mir leid, Aber ich verstehe nicht, was du meinst.
    Mir geht es ja um die Dateien und Fotos. Die ganzen Apps und Dinge die Geld kosten und so sind mir egal. Ich will meine Dateien irgendwie retten, da sind meine ganzen wichtigen Unterlagen drauf.
     
  4. mreball

    mreball Mitglied

    Beiträge:
    1.610
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    149
    Mitglied seit:
    20.03.2007
    Hast Du dies oder dass schon gelesen?
     
  5. Caleidoscope

    Caleidoscope Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.08.2015
    Ja, aber leider nicht verstanden :(. Das waren ja die Dinge die ich gelesen habe, aber verwirrend fand.das hörte sich für mich immer so an, als würde das heißen, dass ich dann gleich alle meine Dateien und Fotos unter der alten Apple ID verliere. Oder liege ich falsch?

    Außerdem weiß ich nicht, ob man nicht halt auch noch das Ipad unter seiner Apple ID aus mein Iphone suchen rausnehmen müsste, damit er nicht noch irgendwie Zugriff darauf hat.

    Ich verstehe ehrlich gesagt einfach nicht genau, was passiert, wenn ich irgendeins dieser Dinge mache.
     
  6. mreball

    mreball Mitglied

    Beiträge:
    1.610
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    149
    Mitglied seit:
    20.03.2007
    Das weiss ich leider auch nicht, aber da die Übergabe damals nicht sauber ablief, wirst Du jetzt eventuell mit kleineren Verlusten rechnen müssen. Bilder hast Du ja wahrscheinlich auf Deinem Computer gesichert, genauso wie Musik, Dokumente oder Mailaccounts. Zumindest würde ich versuchen soviel wie möglich auf den Computer zu schieben, dann ein Backup machen und das iPad löschen. Mit neuer ID testen und wenn was wichtiges fehlt vom Backup wieder zurück, diese Sachen ebenfalls sichern und dann iPad löschen wiederholen.
     
  7. Caleidoscope

    Caleidoscope Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.08.2015
    Ehrlich gesagt habe ich noch nichts gesichert! Deswegen frage ich ja nach, bevor ich was mache! Ich wüsste auch nicht, wie ich von diesem IPad Dinge übertragen kann, da es keine USB Schnittstelle hat, nur diese Ladekabelstelle. Mein Computer ist kein Apple, kann ich die Daten trotzdem irgendwie darauf übertragen?

    Ich verstehe nicht, was du mir hiermit sagen willst:
    Was meinst du mit Back up hier? Ich dachte das übertragen auf den Computer wäre ein Back up?
    Warum soll ich "dann Ipad löschen wiederholen"?
    Bitte erklär mir das nochmal, ich versteh wirklich nicht, was du meinst :(.
     
  8. mreball

    mreball Mitglied

    Beiträge:
    1.610
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    149
    Mitglied seit:
    20.03.2007
    Auch unter Windows kannst Du mit iTunes Backups machen. Bilder, Musik oder Dokumente auf dem Computer sichern ist kein Backup aber in Deinem Fall wahrscheinlich sicherer. Und ich meinte genau das: Backup machen, iPad löschen und mit Deiner ID neu starten. Falls dann etwas essentielles fehlt, kannst Du vom vorher gemachten Backup das iPad wiederherstellen um das fehlende anders zu sichern, abzuschreiben, Bildschirmfoto zu machen oder wie auch immer.
     
  9. Caleidoscope

    Caleidoscope Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.08.2015
    Wenn ich mein Ipad lösche, hab dann nur ich oder auch er keinen Zugriff mehr auf die Sachen hier drauf? Nicht, dass dann vorher nochmal alles an ihn geschickt wird.

    Das mit dem Back up funktioniert irgendwie nicht. Ich habe meinen Computer mit dem Ladekabel verbunden, aber angezeigt werden nur die Bilder. Die Anleitung die du mir geschickt hast, sagt darüber nichts. Schon wenn ich auf das Ipad im Menü meines Pcs klicke, wird mir "Übersicht" wie in der Anleitung oder die Optionen "Back up erstellen" usw. Gar nicht angezeigt.

    Ich finde ITunes auf dem IPad nicht :(.
     
  10. Ciccio

    Ciccio Mitglied

    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    764
    Mitglied seit:
    29.08.2007
    #Caleidoscope,

    hast Du Itunes auf Deinem Computer?
    Wenn ja, schließe das ipad an Deinen Computer an, öffne Itunes, und Du wirst das ipad sehen können.
    Itunes auf dem ipad ist dafür nicht zielführend.
    Und sprich Klartext:
    welche Art DATEN willst Du sichern?
    Kontakte?
    Mails?
    Dokumente?
    Bilder?
    So wichtig scheinen sie Dir ja nicht zu sein, wenn Du seit einem Jahr keine Datensicherung gemacht hast, also fang an.
    Denn den Befehl "dies ipad löschen" kann Dich jederzeit wie der Blitz treffen,der Befehl ungterliegt nicht Deiner Kontrolle, und eine solche Aktion ist unwiderrufbar.
    Einziger Schutz: Flugmodus, und halt Dich vom Internet fern, bis Du gesichert hast.
    Gruss, Ciccio
     
  11. Caleidoscope

    Caleidoscope Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.08.2015
    Liebe*r Ciccio,
    Du irrst dich, die Dateien sind mir super wichtig, aber ich hab im letzten Jahr KEINEN eigenen Computer gehabt, sondern immer nur auf die Geräte meines Kumpels bei Bedarf zugegriffen. Das IPad war quasi mein treuer Begleiter, deswegen ist da fast ALLES drauf :(.
    Ich hab gottseidank schon den ernst der Lage begriffen und mir Itunes heruntergeladen gehabt und die Fotos und Texte, die ich geschrieben habe (Documents) auf meinem Computer gespeichert, natürlich OHNE Verwendung der Apple ID des Schenkers, also ohne die Möglichkeit direkt zu synchronisieren, da ich dafür hätte die Apps authorisieren müssen. Ich dachte wenn ich das mache, kann ich nachher wieder nicht mehr darauf zugreifen, wenn seine Apple ID mit PW fehlt.
    Also mühselig alles mit "speichern unter" übertragen auf den Computer, weil ich nicht wusste, wie anders. Fotos ging sehr viel einfacher zu übertragen. Teilweise sind auch heruntergeladene PDF Dokumente dabei, die wurden auch richtig formatiert übertragen, meine Texte leider nicht. Die musste ich nachformatieren :/. Jetzt sollte ich allerdings alles wichtige haben.

    Der Kumpel, der mir zu dem gleichen Weg wie du über Itunes geraten hat, hat gesagt ich solle jetzt eine Apple ID erstellen und die vom Schenker einfach bei jeder Möglichkeit unter Einstellungen durch meine neue eigene Apple ID ersetzen. Er meinte, dass dies reichen würde, damit der keinen Zugriff auf das IPad in Zukunft mehr hat.

    Was meinst du, soll ich das so machen und stimmt das, was mein Kumpel sagt?

    Jemand anderes meinte zu mir ich solle sowas ähnliches tun, aber zuerst jeden Menüpunkt einzeln ausschalten, dann die Daten behalten und dann abmelden. Ich frag mich ob der nicht das gleiche meint, oder ich alle Schalter von grün ( an) nach grau (aus) unter Einstellungen ziehen soll und mich dann von seiner ID abmelden soll, -um mich dann mit meiner ID anzumelden. Meinst du, das ist nötig, jeden Schalter auf aus zu stellen vorher?

    Ich hab grad folgendes gelesen und darüber nachgedacht:
    "Löschen Sie keine Kontakte, Kalender, Erinnerungen, Dokumente, Fotostreams oder andere iCloud-Daten manuell, während Sie bei Ihrem iCloud-Account angemeldet sind. Dadurch würden die Inhalte auch von den iCloud-Servern sowie von den Geräten gelöscht, mit denen Sie bei iCloud angemeldet sind."

    Heißt das im Umkehrschluss ich könnte doch meine erstellten Daten (Texte, Photos) aus seiner Icloud löschen, wenn ich auf meinem IPad, das ja doch noch mit seinen Geräten über ICloud verbunden ist, die gewünschten Dienste (Fotofreigabe, Documents, IMessage) aktiviere
    Und dann all die Fotos, Dokumente, usw, von diesem Ipad manuell lösche?
    Oder habe ich da was falsch verstanden?
     
  12. tocotronaut

    tocotronaut Mitglied

    Beiträge:
    21.984
    Zustimmungen:
    3.845
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    Noch ein ansatz: Logge dich mit der appleid unter www.icloud.com ein und sichere dort was geht.

    Da sind eigentlich alle Daten die wegfallen.

    Dazu kommen noch apps und mit dem account gekaufte musik - auf die wirst du verzichten bzw. neu kaufen müssen.
     
  13. Caleidoscope

    Caleidoscope Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.08.2015
    Ähm, nicht böse gemeint tocotronaut, aber in wie fern hängt deine Antwort mit dem zusammen, was für mich gerade die akute Problemstellung ist ?
    Ich habe die Daten, die mir wichtig sind, doch jetzt schon gesichert. Das Problem wäre bei deinem Ansatz doch jetzt eh,dass ich mich halt von der Apple ID des Schenkers vorher abmelden müsste -und ich weiß halt grade aktuell nicht, wie ich da am besten vorgehen soll.

    Außerdem überlege ich halt bevor ich mich mi seiner ID auslogge einiges manuell zu löschen, damit er in seiner ICloud auch keinen Zugriff mehr darauf hätte.
    Stimmt es denn, dass man unter Icloud> Speicher & Back up> Speicher Verwalten Sehen kann, was generell überhaupt ALLES in der jetzigen ICloud mit dem Schenker ist?
     
  14. Caleidoscope

    Caleidoscope Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    21.08.2015
    Hab grade gelesen, dass es nichts bringt bei imessage den chatverlauf zu löschen, weil der nicht auf anderen Geräten synchronisiert wird :(. Stimmt das?
     
  15. nordgixxer

    nordgixxer Mitglied

    Beiträge:
    534
    Zustimmungen:
    116
    Mitglied seit:
    23.12.2009
    So gesehen hat der Apple ID Inhaber wohl deinen gesamten iMessage Verkehr mitlesen können. Meine iMessages bekomme ich immer zeitgleich auf iPhone, iPad und MacBook Pro... WENN, dann hat er den Verlauf bereits. Solltest Du nun alle Daten, die Du brauchst, gesichert haben, so mach einfach folgendes: Gehe beim iPad in die Einstellungen und dann unter iCloud zu "Mein iPad suchen" und schalte das zwingend auf "aus". Das musst Du dann mit der Apple ID und dem Passwort Deines Kumpels bestätigen. Danach gehst Du in den Einstellungen unter "Allgemein" ganz unten auf "Zurücksetzen" und dann "Inhalte und Einstellungen löschen". Anschließend hast Du quasi ein frisches iPad und kannst mit Deiner neuen Apple ID, die Du ja schonmal anlegen kannst, das iPad neu einrichten... Daten in der iCloud gehen Deinem Kumpel damit nicht verloren und das Problem ist gelöst..
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...