iCloud Fotos Widergabe auf 4k TV mit ATV4 4k

Diskutiere das Thema iCloud Fotos Widergabe auf 4k TV mit ATV4 4k. Kurze Frage, weil ich im Internet widersprüchliche Meinungen gelesen habe. Ich habe meine...

lefpik

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
1.857
Kurze Frage, weil ich im Internet widersprüchliche Meinungen gelesen habe.

Ich habe meine DSLR-Fotos u.a. in der icloud-Fotomediathek.
Wenn ich mir nun ein ATV4k anschaffe, könnte ich auf meinem 75" 4K Fernseher
diese Bilder nativ mit der dort vorinstallierten Fotos.app in bestmöglicher, vorhandener Qualität ansehen?
Oder werden diese herunterskaliert? (Ich las etwas von 720p :eek:)

Ich danke Euch!
 

lefpik

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
1.857
Okay, eine Ergänzung von mir nach etwas Google-Recherche.
Also scheinbar werden die Fotos in der Tat auf einem 4K Tv auch in 4K dargestellt.
Aber wohl Videos nicht. Also Videos welche z.B. mit dem iPhone in 4K aufgenommen
wurden, werden über das ATV4 4k leider nur in 720p abgespielt.

So hab ich es gelesen. Kann das jemand bestätigen oder widerlegen?
Letzteres wäre mir lieber.:D

Edit: Bin jetzt aber immer noch verwirt, denn je weiter ich recherchiere umso häufiger
lese ich dann doch, dass auch Fotos herunterskaliert werden.
Die einen sagen so, die andereren so...kann mich jemand aufklären?
 

ollieh

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2008
Beiträge
565
Fotos werden sehr gut angezeigt habe UHD 65 Zoll. Ob die herunterskaliert werden weiß ich nicht. Video vom iPhone in 4K nicht dolle habe eine 50000er Leitung.
Das kann YouTube besser.
 

lefpik

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
1.857
Video vom iPhone in 4K nicht dolle habe eine 50000er Leitung.
Mit Videos meine ich die, die auf meiner Festplatte gespeichert sind und mit der Fotos.app auf dem ATV4 4K abgespielt werden.
Da ist DSL nicht involviert.
 

ollieh

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2008
Beiträge
565
Ach so nicht aus der Cloud. Meine Videos liegen auf einer WD Elements und die hängt an einer Fritzbox 7490. Mache das aber mit Windows 10.
Habe zwar oft gelesen das es mit der Fritzbox 7490 als NAS nicht gehen soll aber bei mir geht es ohne Ruckeln und alles sehr schnell.

Der beste Test ist immer der eigene Test.

Die werden aber nicht mit der Foto APP abgespielt wüste auch nicht wie das gehen soll außer, wenn sie in der Cloud sind und da sehen sie sehr schlecht aus.
Die Spiele ich mit Infuse 5 ab und damit geht es sehr gut volle 4k Auflösung.
 
Zuletzt bearbeitet:

lefpik

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
1.857
Oh, ich glaube da hatte ich dann doch den Denkfehler.
Du hast natürlich recht, die Videos kommen natürlich doch aus der Cloud.
Weiß auch nicht was ich da vorhin für einen Knoten im Hirn hatte.
Ich hab auch eine 50000er DSL-Leitung.
Ist es bei Dir ruckelig oder wird von 4K runter skaliert? oder Beides?
Würde eine 100.000er Leitung eine Verbesserung bringen?
 

ollieh

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2008
Beiträge
565
4K wird runter skaliert und es ruckelt auch ein wenig. Ob eine 100.000er Leitung was bringt weiß ich nicht.
Bin der Meinung das eine 50000er reichen muss. Gibt hier aber einige die sagen das reicht nicht.
Die gleichen Filme laufen über Unfuse 5 ohne Probleme in 4 K sauber ab. Weshalb das Apple mit einer 50000er Leitung nicht hinbekommt weiß ich nicht.

Wie das bei mir angeschlossen ist, hatte ich ja weiter oben schon erklärt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik

lefpik

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
1.857
Dank Dir für die Info.
Leider im Endergebnis nicht so zufriedenstellend.
 

ollieh

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2008
Beiträge
565
Es führen viele Wege nach Rom auch du wirst einen finden.:)
 

rene12

Mitglied
Mitglied seit
04.11.2002
Beiträge
438
Die 4K Videos ruckeln auch, wenn ich diese von iPhone per AirPlay an den TV sende. Eine NAS könnte dir Abhilfe schaffen. Da ruckelt nix.
 

lefpik

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
29.11.2011
Beiträge
1.857
Die 4K Videos ruckeln auch, wenn ich diese von iPhone per AirPlay an den TV sende.
Das ist bei mir genauso.
Ich hatte nur gehofft, dass das mit icloud-Fotos klappen würde. Diese kurzen Videofilmchen, die meisten von meinem kleinen Sohn,
habe ich nur in der Fotos-App. Da hilft mir auch kein NAS, denke ich.
 

ollieh

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2008
Beiträge
565
Deine Videofilmchen kannst du doch in der NAS ablegen. Die müssen doch nicht auf dem iPhone sein.

Habe mein iPhone so eingestellt das alles neue, was darauf ist, automatisch auf meinem PC landet, wenn ich zu Hause im WLAN bin.

Das Gleiche geht sicherlich auch mit einem NAS.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik

dominikguenther

Mitglied
Mitglied seit
22.10.2009
Beiträge
502
Das ist bei mir genauso.
Ich hatte nur gehofft, dass das mit icloud-Fotos klappen würde. Diese kurzen Videofilmchen, die meisten von meinem kleinen Sohn,
habe ich nur in der Fotos-App. Da hilft mir auch kein NAS, denke ich.
prüft mal mit welcher Framerate ihr die Videos auf dem iPhone aufnehmt, welche Einstellungen die AppleTV hat und wie euer Fernseher eingestellt. Miniruckler können daher kommen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: lefpik
Oben