Ich will *k*ein Dashboard

  1. Mainzelmann

    Mainzelmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    Hi,

    ich benutze Dashboard nicht, weil ich bisher kein Widget gefunden habe, das mir wirklich weiterhilft. Wikipediasuchen, Übersetzung, Astronomy Pic of the Day - all das geht viel flüssiger mit einem immer offenen Tab im Browser als mit dem ständig laufenden DB. Ich hab aber keine Option gesehen, wie man das DB ausschalten kann, so das der Prozess gar nicht erst gestartet wird. Kann mir da jemand weiterhelfen?

    Liebe Grüße,
    M.
     
  2. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.03.2005
    Beiträge:
    1.667
    Zustimmungen:
    46
    Ganz einfach, Dashboard nicht aufrufen wenn dein Mac gebootet hat, dann brauchts auch keine Resourcen.
     
  3. NewMacer

    NewMacer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2004
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    3
    ja. und das icon aus dem doch raushauen, damit du es nicht versehentlich startest
     
  4. Mainzelmann

    Mainzelmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.08.2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    3
    ich starte es nicht willentlich und im Dock ist es auch nicht...
     
  5. cwasmer

    cwasmer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.10.2005
    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    35
    Welcher Prozess gehört denn zu Dashboard. Ich wollte gerade nachschauen, wie viel Resourcen das braucht, konnte aber nichts finden... (ausschalten will cih es aber eh nicht - nur aus Interesse).
     
  6. svmaxx

    svmaxx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    39
    Du kannst es mit Onyx ausschalten. Hab' ich auf der Arbeit auch gemacht.
    Ziehst Du Dir gratis bei Versiontracker.com

    bye, M.
     
  7. 4um

    4um MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.01.2007
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    17
    Wegen so einer Kleinigkeit brauchst du kein Onyx.
    Außerdem verletet einen Onyx noch mehr Unfug zu treiben und das kann ins Auge gehen.



    Quelle: www.macosxhints.ch

    Statt "killall Dock" kannst du auch einen Neustart machen
     
  8. svmaxx

    svmaxx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    39
    Die Widgets werden beim Aufrufen vob Dashboard in der Aktivitätsanzeige angezeigt. Manche brauchen gar nichts bis zum Aufruf (z.B. iTunes Widget), andere, wie z.B. gmail oder translation ca. 21 MB + 0% CPU wenn nicht aufgerufen wird.

    bye, M.

    PS: Edit. Auch itunes + andere brauchen 21 MB. Hab*' mich verguckt...
     
  9. Oetzi

    Oetzi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.12.2002
    Beiträge:
    4.307
    Zustimmungen:
    69
    defekter Link entfernt
    da gibt es noch weitere Tools
     
  10. Ulfrinn

    Ulfrinn MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2005
    Beiträge:
    6.684
    Zustimmungen:
    588
    Man braucht Dashboard gar nicht zu deaktivieren. Wenn man es nicht aufruft, wird auch keines der Widget gestartet. Und wenn man im Dashboard gar keine Widgets hat, gibt’s da sowieso nichts, was Ressourcen fressen könnte. Wozu also diese Paranoia, das Dashboard deaktivieren zu wollen? Einen »Dashboardprozeß« gibt es nicht. Das Dashboard ist ein Teil des Docks.
     
Die Seite wird geladen...