iBook zumachen, iBook weiterlaufen lassen

  1. wurf

    wurf Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    iBook zumachen, ibook weiterlaufen

    Hallo!

    Wie mache ich das?
    Eigentlich geht es ja erst bei den Powerbooks, aber ich habe mal wo gelesen, dass es ein Typ auch beim iBook hingekriegt hat.
    Leider habe ich vergessen, wo ich das gelesen habe, das war vor der Kaufentscheidung.
    Hat einer von euch das schon einmal probiert, oder weiß zumindest wie das geht?

    Und dann noch eine Frage:
    Ich möchte ans iBook einen 2ten Monitor anschließen, der soll dann 1280x1024 können.
    Das geht irgendwie wenn man in der Openfirmware was herumschreibt, hab ich in einem Mac-Heft mal gelesen. Hat das schon mal einer von euch probiert?

    Danke für eure Antworten,

    Michi
     
    wurf, 06.05.2003
  2. DMC

    DMCMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2003
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ähm ist jetzt wahrscheinlich ein sau blöder Tip, aber wenn Du das iBook sehr schnell auf und zu machst, dann läufts weiter....ich denke aber nicht, dass das wirklich eine sinnvolle Lösung ist. Man möge jetzt bitte nicht auf mich eindreschen...

    Mit dem sogenannten Freischalten vom iBook, musst Du mal die Suchfunktion fragen, ist schon ein paar mal diskutiert worden...

    Viele Grüße

    dmc
     
  3. born

    bornMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2002
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    2
    Yo,
    hatten wir schon mindestens zwei mal das Thema (innerhalb des letzten Monats). Eine praktikable Lösung gibt es leider nicht.

    1) Wenn Du Dein iBook stationär benutzt, wirst Du mit einigen Tricks (sofern Du externe Geräte, wie Tastatur und Maus verwendest) evtl. weiterkommen.

    2) Wie gesagt: Schnell auf und wieder zu machen... ist allerdings sehr ungesund, da dabei auch die Platte schnell an und ausgehen kann :) Kann ich nur von abraten.

    Fazit: Du kriegst es nicht wirklich hin, egal was Du machst. Oder Du baust Dir den Magnetschalter um und kannst Dein iBook nie wieder durch das Zuklappen ausmachen. Kauf Dir ein PowerBook... dann hast Du auch dieses Feature!

    Danke Apple! Dürfen wir uns bald ein Handbuch kaufen, dass in der Standard-Version nur leere Seiten hat? Und müssen wir uns dann die Power-Version holen, um tatsächlich was lesen zu können?

    Greets clap
     
    born, 06.05.2003
  4. wurf

    wurf Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    Hallo born!

    Also das mit dem schnellen auf und zu machen geht auch nur ein paar Sekunden lang, dann schaltet es wieder in den Ruhezustand.
    Beim Googlen bin ich auch nicht weiter gekommen, habe aber etwas für den 2 Monitorbetrieb entdeckt.

    Anleitung: http://www.rutemoeller.com/mp/ibook/ibook_d.html

    Ich habe es dann auch gleich nach der Anleitung ausprobiert, und es hat funktioniert. carro
    Bei älteren iBooks mit rage anstelle der radeon geht es aber nicht!

    Trotzdem suche ich noch nach einer Lösung für mein Ruhezustand-ausschalt-problem.
    Born was hast du mit "einigen Tricks" gemeint?

    Danke,

    Michi
     
    wurf, 06.05.2003
  5. born

    bornMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2002
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    2
    Ich befürchte, dass Du keine geeignete Lösung in naher Zukunft finden wirst. Außer vielleicht Du probierst selber herum.

    Mit den Tricks meinte ich nur, dass ich irgendwo in den Weiten des Internets gelesen habe, dass man mit Hilfe externer Geräte sein iBook trotz zugeklappten Zustands wieder aufwachen lassen kann. Wie und mit welchen Geräten das funktioniert, weiß ich allerdings nicht, da diese Alternative für mich nicht in Frage kommt.

    Ich suche nach einer Lösung bei der ich mein iBook immer zuklappen kann, ohne dass es gleich in den Ruhezustand versetzt wird.
     
    born, 06.05.2003
  6. wurf

    wurf Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Born!

    Ich hab eine Lösung!
    Sie ist vielleicht nicht das was du dir vorstellst, aber für meine Zwecke reichts.

    Du hast vorher den Magnetschalter erwähnt, der befindet sich anscheinend im Deckel des ibooks, der dazugehörige Magnet, der den Schalter betätigt ist im iBook selber, unter der rechten Pfeiltaste (siehe Bild!)

    Darauf habe ich dann ein dünnes Blechplättchen gelegt, aus einem alten DOSen Gehäuse ausgeschnitten. Dieses Plättchen schließt praktisch die magnetischen Feldlinien vom Magnet kurz, sodass diese gar nicht mehr bis zum Magnetschalter gelangen.
    Beim Ausschneiden VORSICHT! (Hab mich 2mal geschnitten mit dem ****** Blech) Und nach dem entgraten besser noch ein bisschen Tixo drum herum, damit dem iBook ja nix passiert.

    Durch den Magnet hält das Plättchen von alleine, ist also für den Gebrauch am Schreibtisch durchaus zu gebrauchen. Unterwegs sollte man es zusätzlich befestigen, aber es empfiehlt sich eh nicht das laufende book herumzuschleppen. (Headchrash!!)

    Tschüss,

    Michi
     

    Anhänge:

    • ibook2.jpg
      Dateigröße:
      29,1 KB
      Aufrufe:
      610
    wurf, 06.05.2003
  7. born

    bornMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.12.2002
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    2
    :)

    Krank, aber funktioniert anscheinend.

    Ich werde es natürlich gleich testen. :)

    Danke für den Tipp! :D
     
    born, 07.05.2003
  8. Tinyapple

    TinyappleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.04.2003
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    @wurf: Ich liebe deine Lösung!!!!

    Hier Tip von mir weil deine Blechschneideaktion sooo gefährlich ist:

    Die sichere Lösung kostet nur nen popeligen 1euro cent!! :D

    Die Münze ist magnetisch und wenn man Sie etwas plattkloppt dann passt Sie perfekt! Es klappt zwar auch ohne Plattkloppen aber dann steht das Display leicht unter Spannung da die Münze zu etwas dick ist.

    Funktioniert auch mit dem Powerbook 12" !! :D

    ...der Vorteil: Bei dieser Lösung schneidet man sich net so schnell in die Fingerchen. *angst* und sie ist fast immer schnell verfügbar (2 und 5 cent klappt auch / sorgen bestimmt für noch besseren Schlaf da höherwertig ;) )

    /me wird sich morgen wohl mal mit nen paar 1cent Stücken an eine Deutsche Bahn Trasse begeben. ( Mit so nem Hammer kann ich nicht umgehen ;) )
     
    Tinyapple, 08.05.2003
  9. post.punk

    post.punkMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.05.2003
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Magnet am 14´iBook - klappt aber eh´nicht

    Der Magnet am 14´er ist übrigens rechts von der enter-Taste, aber leider klappt das zumindest da trotz einer stattlichen Anzahl von Münzen nicht.

    Schade.
     
    post.punk, 10.05.2003
  10. wurf

    wurf Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.04.2003
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    3
    Hallo!

    Vielleicht probierst es auch mal mit einem Blech. Der Deckel einer Konservendose sollte dafür eigentlich auch gehen, den würd ich dann aber doppelt nehmen.
    Wichtig ist vor allem auch, dass das Teil genau dort liegt wo der Magnetschalter ist. Und das kann ja maximal 2cm vom Rand weg sein (im Deckel), denn hinterm Display haben sie ihn sicher nicht eingebaut.

    Ciao,

    Michi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook zumachen iBook
  1. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    677
  2. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.153
    chris25
    16.06.2015
  3. macbak
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.150
  4. Fadriano
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    437
    geronimoTwo
    25.11.2014
  5. Lanju
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.459