Benutzerdefinierte Suche

iBook WLAN DSL ohne Airport, aber wie?

  1. arschloch

    arschloch Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.06.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hoi,
    ich hab ein iBook und einen Router. Airport ist mir zu teuer. Da gibts doch DSL Router WLAN mit so USB Dingern.
    Muss man unbedingt Airport und so Sachen haben, oder geht da aus dem PC Sektor, das ja viel billiger ist, auch so eine USB Lösung.
    Wenn ja, was passt denn da mit dem iBook zusammen?

    Gruss
    Arschloch
    PS: Noch was anderes am Rande, wie kann man eigenlich beim iBook eine Software deinstallieren? Sorry, aber ich hab mein G4 iBook erst seit kurzen und weiss über Mac noch nix.
    Danke
    Vielen Dank
     
    arschloch, 03.07.2004
  2. cschirmbeck

    cschirmbeckMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    0
    Ich kann Dir zwar nicht sagen, ob die USB-Geräte aus dem PC Sektor funktionieren oder nicht, rate Dir aber trotzdem zu AirPort Extreme. So ein USB Teil kostet bestimmt auch 30-40 Euro. Die weiteren 60 Euro würde ich auf jeden Fall investieren - Du hast dann:

    - einen sehr wahrscheinlich besseren Empfang
    - ein unkompliziertes Setup
    - kein Gerät herumstehen, einen USB Anschluss frei
    = eine mobile Lösung die zum iBook passt!

    Ich denke, das sollten Dir die 60 Euro Mehrpreis wert sein.
    Und ausserdem kannst Du die Karte jederzeit wieder für ungefähr den selben Preis bei eBay versteigern, das wird bei der alternativen Billiglösung aus dem PC Sektor sicherlich nicht der Fall sein...
     
    cschirmbeck, 03.07.2004
  3. Anthrazit

    AnthrazitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.11.2003
    Beiträge:
    1.336
    Zustimmungen:
    19
    Grundsätzlich sollte alles funzen was 802.11b/g konform ist, also alle neueren Geräte von einschlägigen Herstellern wie z.B. Netgear oder D-Link.

    Zu den USB Dongles sei gesagt, dass sie einen weniger guten empfang bieten, als eine Airport Karte, und dass sie die Ästhetik eines iBooks stören ;)
    Zu genaueren Infos einfach mal die Suchfunktion benutzen !

    Toller Nickname, übrigens.
     
    Anthrazit, 03.07.2004
  4. MacHannes

    MacHannesMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.01.2003
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    hi arschloch,

    habe in der macwelt 4.2004 dazu einiges gelesen.
    apple benutzt chipsets, die mit der restlichen welt nicht so dolle kooperieren... also solltest du alles aus einem guss haben. entweder airport-station mit airport-karten, oder alles von anderen herstellern.

    ..nur so als hinweis...

    gruß
     
    MacHannes, 03.07.2004
  5. mattmiksys

    mattmiksysMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.06.2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    63
    Hi,
    ich benutze im Powerbook die Airport-Karte und als WLAN-Koppelung einen d-Link Accesspoint: geht! Auch Telekom Sinus 154 geht, wie auch SMC usw..
    Als günstigere Alternative für die interne Airportkarte sehe ich die Sonett Aria PCMCIA-Karte an (braucht natürlich entsprechenden Slot), die auch am Win-Notebook perfekt arbeitet. Der WLAN-USB-Stick von d-Link DWL-122 ist dagegen Käse, die Software ist instabil, auch am Win-Notebook.

    Aber ich gebe cschirmbeck Recht: Nichts ist so einfach wie die Konfiguration beim Mac!

    Grüße,
    Matthias
     
    mattmiksys, 03.07.2004
  6. macprediger

    macpredigerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2003
    Beiträge:
    277
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.....aus leidiger erfahrung kann ich Dir nur raten: Kauf Dir ne Airport Karte und Du sparst Zeit und Nerven!

    Ich wollte auch ne günstige Airport Alternative um meinen DLINK wireless Lan Router mit meinem TFT iMac "anzufunken".

    Als erstes hab ich dieses Dlink USB Teil (DWL-122) versucht! 49,- euro!
    Installiert mit der CD (groß auf der Verpackung MacOS ab 10.2.x..)
    FURN ARSCH! USB Teil eingesteckt Absturz! Dlink gemailt....neuen Treiber erhalten...installiert.....Hurra! Mac stürtz nicht mehr ab....Verbnindung steht....ABER....immer so nach 10min.....keine verbindung mehr ins WWW obwohl Signalstärke vom USB Teil "sehr gut" :confused:
    Teil Deinstalliert...bei Ebay angeboten....und Ethernet Bridge WGE101 von Netgear gekauft.....installiert.....Volle verbindung zum Router aber KEIN Internet? pepp Nach ca 6!!!!! Stunden IPs vergeben.....Netzwerk konfigurieren...testen....kurz vor dem Nervenzusammenbruch :mad: Eingepackt.....Händler kontaktiert....das SCH.....Ding wird zurückgesendet!
    GLEICH SOFORT bei Mactrade ne Airportkarte bestellt...nach zwei Tagen war es soweit!
    ---------->Mac aus....Airportkarte rein.....Mac ein.......geht! banana banana

    Fazit (nach umfangreicher Netzsuche) Airport ist die einzige "vernunftig funktionierende" WLAN Erweiterung!

    Kauf Dir ne AIRPORT!

    Gruss vom Macprediger
     
    macprediger, 03.07.2004
  7. toaster

    toasterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    21
    Stimmt! Ich hatte auch einen USB-Stick, der nicht funktionierte. Oftmals gibt es Probleme mit den Treibern (falls es überhaupt welche für Mac gibt). Kann Airport Extreme nur empfehlen. Wenn du Zeit und Nerven sparen willst, dann geht kein Weg an Airport vorbei. Außerdem ist es so schön versteckt und belegt keinen USB-Platz.
     
    toaster, 03.07.2004
  8. Egger1000

    Egger1000MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.06.2003
    Beiträge:
    1.875
    Zustimmungen:
    3
    Habe auch den D-Link DWL-122. Kann nur davon abraten. Gleich Symptome.
    Ergo: Volle Zustimmung zum Macprediger-Post. ;)

    Nähere Informationen findest du auch hier im Forum. Einfach mal die Suche bemühen. ;)

    Zum Thema Programme "deinstallieren":
    Einfach löschen, ggf. nochmal danach suchen lassen und die Dateien auch löschen und gut ist's. ;)
     
    Egger1000, 03.07.2004
  9. AL-OSX

    AL-OSXMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.03.2004
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    6
    Ich hab in meinem iBook eine Airport-Karte (11MBit) und einen Netgear Router (MR814V2). Komplett problemlos und richtig gute und schnelle Verbindung. Netgear ist meiner Meinung nach echt top.

    AL
     
    AL-OSX, 03.07.2004
  10. toaster

    toasterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.03.2004
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    21
    Als Router ja! Aber die USB-Sticks taugen für einen Mac nicht.
     
    toaster, 04.07.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook WLAN DSL
  1. abelinho
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    524
    eintausendstel
    24.06.2010
  2. zwischenzeit
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    759
    zwischenzeit
    26.03.2010
  3. jayyjayy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    2.013
    taeb.de
    26.09.2009
  4. macpc
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    462
  5. macdummy
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    535
    macdummy
    14.12.2003