Benutzerdefinierte Suche

iBook, welchen RAM Baustein muss ich einbauen?

  1. !MAT!

    !MAT! Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.09.2004
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Servus liebe Macuser!
    Ich habe mich nach langem zögern entschlossen einen Mac zu kaufen, und es jetzt schliesslich getan! YEAH!

    Jetzt hab ich ein 1,2GHz iBook und glaube es ist ganz sinnvoll erstmal den Arbeitsspeicher zu erweitern, nur auf was muss ich genau achten damits auch funzt.
    Außerdem hab ich keine Vorstellung wieviel Ram sinnvoll ist, wär´ cool wenn Ihr mir helfen könntet.
    !MAT!

    P.S.: Macs sind ja wohl der Überhammer was Computer angeht, oder?
     
    !MAT!, 19.09.2004
  2. Trey

    TreyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.03.2004
    Beiträge:
    2.501
    Zustimmungen:
    110
    Ich würde bei www.dsp-memory.de einen 512 MB Speicherriegel dazukaufen, oder wenn der Bedarf da ist auch ein 1GB Riegel.

    Den original Apple Speicher würde ich nicht nehmen, da er deutlich teurer ist. Der Speicher von DSP läuft bei mir problemlos, die Garantie verfällt dadurch natürlich nicht.
     
    Trey, 19.09.2004
  3. Adrenalinpur

    AdrenalinpurMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    0
    Ja Macs sind der Oberhammer!

    Ich würde auf mind. 512 MB RAM erweitern, für MAC OSX. Und würde auch Originalspeicher vom Händler nehmen, obwohl man eigenlich jeden passenden RAM für Notebooks nehmen können müßte, wegen eventuelier Inkompatibilitäten und Garantieansprüche.
     
    Adrenalinpur, 19.09.2004
  4. Junior-c

    Junior-c

    Hallo und willkommen im Forum! ;)

    Günstigen und passenden RAM erhältst du bei DSP. Fürs iBook: http://www.dsp-memory.de/v1/catalog/default.php?cPath=1_17&

    Ich habe bei meinem PB (Details in der Sig) mit 512 MB begonnen und nun auf 1 GB RAM umgestiegen weil mir die 512 zu wenig wurden (laut Aktivitätsmonitor meist nur 5-15 MB RAM frei). Nun bin ich glücklich... :D

    512 MB (insgesamt) solltest du mindestens nehmen. Wie ich gerade gesehen hab gibts bei DSP eh nur 512 MB oder 1 GB fürs G4 iBook. D.h. um ~100 € hättest du dann 768 MB (denn 256 MB sind default drinnen). Damit solltest du schon sehr gut auskommen, außer du arbeitest mit recht speicherintensiven Programmen.

    Versuch aber mal die Forensuche, denn hier gibt es bereits soo viele Threads über dieses Thema.

    MfG, juniorclub.
     
    Junior-c, 19.09.2004
  5. funkestern

    funkesternMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.06.2004
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    7
    Prinzipiell kannst du nicht!! jeden beliebigen RAM für das iBook nehmen. Notebook RAM Bausteine für andere Geräte, für die nciht die Kompatibilität mit Apple angegeben ist, würde ich außen vor lassen.

    ansonsten kannst du dich entscheiden ob du die für das iBook passenden PC2100 oder für Powerbook PC2700 nehmen willst.

    DSP Memory verkauft die PC2700, obwohl für das iBook von der Taktrate PC2100 vorgesehen sind. Also umgucken, da sparst nochmals Geld!



    Vorteil PC2700 -> schneller und abwärtskompatibel, wen ndu dir also mein ein PB zulegen willst :)
     
    funkestern, 19.09.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook welchen RAM
  1. Dirkb69
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    276
    glancos
    06.04.2012
  2. GinoCazzino
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    1.104
    macpomm
    07.06.2010
  3. KingBoarder
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    566
    KingBoarder
    16.03.2006
  4. Gelbes-Frustie
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    406
  5. waiu
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    453