Benutzerdefinierte Suche

iBook Verarbeitung - ein Genuss fuer jeden Switcher/Macianer

  1. GermanUK

    GermanUK Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2003
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    0
    Hurra, Hurra, mein iBook ist da! Gut sieht’s aus. Da freut sich der Switcher ;)

    Nein, aber mal im Ernst... Nach all den negativen iBook-Beitraegen der letzten Wochen hier und in anderen Mac-Foren, freue ich mich, endlich mal etwas Positives ueber das iBook berichten zu koennen. Vorher muss ich aber noch eben sagen, dass ich natuerlich mit all den Macianern mitfuehle, die nichts als Kummer mit ihren neuen iBooks hatten bzw. z.T. noch haben. Und das ist auch in keinster Weise polemisch gemeint. Sowas darf bei einer solchen Anschaffung (Gruss an meine Mastercard. Halte durch!) einfach nicht passieren, auch wenn sich das eine oder andere „Montagsgeraet“ wohl nie vermeiden lassen wird. Mehr als eine Handvoll von „Montagsgeraeten“ darf es aber dennoch nicht geben. Damit aber potentielle iBook-Kunden (von denen sich ja viele – so wie ich auch – hier im Forum informieren bzw. sogar auf einen Switch vorbereiten) nicht allzusehr verschreckt werden, moechte ich hier kurz von meinem iBook-Kauf berichten:

    Vor ein paar Tagen habe ich online beim Apple Store (UK) meinen allerersten Mac bestellt (ich weiss, spaete Erkenntnis): ein 12" iBook, 900 MHz, 60 GB, 128 MB. Zudem noch ueber Crucial.com 512 MB RAM, da Apple’s RAM-Preise wohlbekannt „unnormal“ sind.

    Heute gegen Mittag klingelte dann endlich der nette Mann von TNT an meiner Haustuer und ueberreichte mir den Grund fuer die Kopfschmerzen meines Bank-Managers: mein iBook (zum Academic-Preis). Woohoo, nun konnte es endlich losgehen! Von der Theorie in die Praxis. Switchen wie der Weltmeister ;) All das in die Tat umsetzen, was ich hier im Forum mir erlesen/erarbeitet habe. Behutsam, mit kleinen Schritten um ja nicht zu stolpern, brachte ich das gute Stueck in das Zimmer mit dem superaufgeraeumten Schreibtisch. Alles war vorbereitet: Steckdosenleiste, Taschentuecher (fuer die Freudestraenen), Wasser (fuer den Fall, dass mir die Spucke wegbleibt), etc. Sehr festlich die ganze Angelegenheit. Man will ja auch nichts falsch machen :D Egal, erst einmal Luftfracht-Karton abgemacht und da war sie: die Apple-Verpackung, von der man schon soviel Begeistertes gelesen hatte. Und Tatsache, die Auspackzeremonie zog sich ein bisschen hin. Hier mal gucken, da mal staunen, hier mal vorsichtig anheben, da mal auspacken, usw. Die Verpackung war fast so wichtig wie das eigentliche Geraet... Naja, aber eben nur fast. Nach all dem Gucken und Staunen, wie durchdacht doch die Verpackung und die einzelnen Zubehoerteile sind, stand nun letzendlich mein niegelnagelneues iBook vor mir. Was fuer eine Schoenheit! (Freudestraene, linkes Auge)

    Doch dann Panik: Argh! Die Beitraege aus den Mac-Foren kamen mir wieder in den Sinn. Da war die Rede gewesen von schlechter bzw. schlechter werdender Verarbeitung, Kanten, die nicht richtig abschlossen, Pixelfehler, Luefter, die sofort ansprangen, System-Crashs, Akkus die nicht durchhalten, etc. Ich also gleich mal ran an das Schmuckstueck und alles begutachtet. [Vorsichtshalber hatte ich ja dem TNT-Mann die Unterschrift mit dem Vermerk „unchecked/ungeprueft“ gegeben..., da Apple dann naemlich so’n Geraet schneller zuruecknimmt.] Lange Rede, kurzer Sinn: mein Baby ist makellos. Ich meine, ich bin – manchmal – ein recht pingeliger Mensch, doch an diesem guten Stueck ist alles wo es sein soll und wie es sein soll. Da steht nichts ueber, die Pixel leuchten alle munter auf, und der Luefter... Welcher Luefter?! Bin mal gespannt, wann der sich meldet. Aber so soll es ja auch sein! Das ist kein Glueck, sondern Qualitaet, die man erwarten darf/kann. Nun denn, RAM installiert, OS/Software installiert, JBL creature(s) angeschlossen, Flatscreen angedockt, und ab ging die Post. Alles „passt, wackelt, und hat Luft“ :D Das System ist so wie von der Mac-Gemeinde angepriesen, alles sehr logisch aufgebaut, und auch die Tipps aus den Switcher-Buechern konnten von mir innerhalb kuerzester Zeit realisiert werden. Internet einrichten dauerte 2 Minuten, alle Extremitaeten sind eh Plug’n’Play, und ich bin hellauf begeistert!

    Ich verkuende hiermit also meinen erfolgreichen (aber weiss Gott noch nicht abgeschlossenen) Switch zur Apple Macintosh Plattform. Warum die Verarbeitungsqualitaet bei Einzelnen schlechter gewesen ist, kann ich nicht beurteilen. An den Haendlern wird’s nicht liegen, und Apple baut die Geraete glaube ich auch alle am gleichen Standort. Es bleibt also abzuwarten, wie andere iBook-Kaeufe verlaufen werden. Nebenbei: ein Kollege von mir hat sich auch gerade ein iBook gekauft (allerdings im Laden, nicht online): makellos wie das meine.

    So denn, ich hoffe, dieser Beitrag war dem Einen oder Anderen eine Hilfe. Gerade potentielle Switcher, wie ich vor kurzem noch war, duerften sich ueber diese „endlich mal wieder“ positiven News freuen. Aber mir hatten ja auch schon im MacUser.de Forum die iBook-Besitzer vermittelt, dass ein iBook-Kauf ein riesen Spass sein kann und man sich auf seinen Neuerwerb freuen soll/te.

    Lang lebe das iBook! Uebrigens, nochmals ein Hoch auf MacUser.de und deren Mitglieder, die es doch immer wieder schaffen, mich durch ihre Hilfsbereitschaft zu faszinieren.

    Mit Gruss und Dank,

    der GermanUK
    - Switcher -


    PS: Hier laufen bei mir im Moment eine Menge Sachen parallel, doch das System laeuft, und laeuft, und laeuft... Bin begeistert!
     
    GermanUK, 23.08.2003
  2. RDausO

    RDausOMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    28
    Hi

    Gratulation, da freut man sich beim Mitlesen mit...

    RD
     
    RDausO, 23.08.2003
  3. Keule

    KeuleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    5
    Glück Auf!

    ...würde man unter Bergleuten sagen.

    Ein herzliches "Mac Auf" an Dich und Dein iBook.

    Danke für Deinen wunderschönen Bericht.

    Ich beneide Dich ein bischen darum, das Gefühl beim "erstenmal" heute erleben zu dürfen :)

    Viel Spass Euch Beiden wünscht

    Keule
     
    Keule, 23.08.2003
  4. kermit

    kermitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2003
    Beiträge:
    994
    Zustimmungen:
    28
    Herzlichen Glückwunsch zu
    deinem fehlerlosen iBook.
    Meines war auch absolut ok
    und läuft und läuft...noch immer.

    kermit
     
    kermit, 23.08.2003
  5. Supersonic

    SupersonicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    10
    Meins macht auch keinerlei Probleme, habs seit Mittwoch. Gekauft und vorher angesehen bei gravis - sicher ist sicher. Nur etwas netter könnten die Verkäufer noch werden...:mad:
     
    Supersonic, 25.08.2003
  6. Thommy

    ThommyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    0
    auch von mir ein hipp hipp huray :D
    Habe vor 2 Monaten auch ein ibook gekauft - allerdings direkt beim Gravis Store - und außer das der Akku nicht 100% bündig ist, passt hier auch alles wunderbar. Viel Spass damit noch, du wirst es haben.
     
    Thommy, 25.08.2003
  7. GermanUK

    GermanUK Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2003
    Beiträge:
    2.050
    Zustimmungen:
    0
    Danke...

    ...fuer all die Glueckwuensche!

    Ich habe inzwischen waehrend des Schlafzustandes meines neuen iBooks das pulsierende Licht an der Vorderseite erlebt. Da fragt man sich doch, ob es nicht doch etwa "lebt"... Immerhin scheint es einzuatmen und auszuatmen, ganz gleichmaessig, wie wenn man schlaeft :D

    Uebrigens habe ich noch keinen Platz gefunden, wo ich die beiden mitgelieferten Apple-Aufkleber hinbatschen kann... :rolleyes: Finde ich ja auch lustig, dass Microsoft mit dem Office:mac v. X ein paar Microsoft-Aufkleber mitschickt... Als ob man die auf seinen Mac kleben wuerde! :p

    Gruss,

    der GermanUK
     
    GermanUK, 25.08.2003
  8. Supersonic

    SupersonicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    10
    Vor dem Problem mit den Stickern stehe ich auch noch. Aber schick sind sie allemal.
     
    Supersonic, 25.08.2003
  9. Thommy

    ThommyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.06.2003
    Beiträge:
    1.831
    Zustimmungen:
    0
    eins klebt auf meinem auto hinten und das andere heb ich noch auf :)
     
    Thommy, 25.08.2003
  10. yan.kun

    yan.kunMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.07.2002
    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    45
     
    Einer schmückt nun meinen PC. Macht ihn gleich unverkennbar atraktiver :D
    Btw. mein iBook stand 1/2 Jahr im Saturn als Ausstellungs Stück, von daher wusste ich schon von vornerein was ich kaufe. Der Akku passt zwar auch nicht 100% aber darauf achte garnicht wenn ich arbeite. Aber egal ob so oder so, das iBook bleibt das schönste käuflich erwerbbare Notebook ^
     
    yan.kun, 25.08.2003
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Verarbeitung ein
  1. phattomatic
    Antworten:
    32
    Aufrufe:
    1.527
    rembremerdinger
    05.10.2014
  2. PhilKelevra
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    820
  3. reztreh
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.908
    MacBookBlack
    16.01.2012
  4. ahla
    Antworten:
    24
    Aufrufe:
    1.992
    oliverpirch
    18.07.2011
  5. manolo's
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.765
    manolo's
    17.04.2007