iBook und UMTS

BenIrminger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
331
Ich hab mir jetzt ein iBook G4 mit BT und Airport Extreme gekauft. Ja und möchte mit UMTS ins Internet. Was brauch ich dazu???? Mein Ericsson T630i kann halt nur GPRS. Ein neues Handy ist aber nicht drin. Am Besten sollte es per Funk gehen.

Oder geht das mit meinem nigelnagelneuem iBook gar nicht?

Bin ein Mac Newbie!!!
 

Wuddel

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Es geht nicht ohne neues Handy.

Ansonsten wohl per Bluetooth kein Problem mit einem UTMS-Mobiltelefon Kontakt aufzunehmen (keine Erfahrung, aber das ist AFIAK mehr eine Sache von Bluetooth).

Es gibt auch PCMCIA-Karten. Da brauchst du dann aber ein PowerBook mit PCCard-Slot und Treiber für den Mac. kA ob es die schon gibt. Die sind in der Tat billiger. Hab schon welche für 1 EUR gesehen. kA was die Betreibskosten angeht.
 

Ölch78

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
249
wenn du mit umts ins netz willst dann mußt du, meines wissen zu vodafon, die sind momentan die einzigen die eine pcmcia lösung haben.

dann hast du eine pcmcia karte, in die du deine sim karte rein machst und dann noch die passende software, und fertig ist der zauber.

wieso eigentlich umts, es gibt doch fast überall w-lan.

bist du so scharf drauf dein geld loszuwerden?
umts ist momentan doch viel zu teuer um mal e-mails abzurufen oder zu surfen, es sei denn die firma zahlt's.

greetz
 

BenIrminger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
331
Wie komme ich ins w-lan? So'n hot-spot ist ja nicht überall, oder? Mein Airport Express hat mir kein Netzwerk angezeigt, oder stelle ich mich ein weng deppert an? Will ja nur ins I-Net mit schneller GPRS und KEIN Festnetz!
 

dirk1812

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
372
Ölch78 schrieb:
wenn du mit umts ins netz willst dann mußt du, meines wissen zu vodafon, die sind momentan die einzigen die eine pcmcia lösung haben.

dann hast du eine pcmcia karte, in die du deine sim karte rein machst und dann noch die passende software, und fertig ist der zauber.
Nur dass diese Lösung nur mit PB funktioniert und nicht mit einem iBook, weil es da keinen Slot für Zusatzkarten gibt.

Dirk.
 

dirk1812

Mitglied
Mitglied seit
11.12.2003
Beiträge
372
BenIrminger schrieb:
Wie komme ich ins w-lan? So'n hot-spot ist ja nicht überall, oder? Mein Airport Express hat mir kein Netzwerk angezeigt, oder stelle ich mich ein weng deppert an? Will ja nur ins I-Net mit schneller GPRS und KEIN Festnetz!
Wegen der Hotspots: Schau mal hier: http://airnyx.de/ und hier: http://mobileaccess.de

Meist nutzt man ja das iBook in einem Café, Bahnhof, Flughafen, Restaurant etc. und da finden sich des öfteren Hotspots.

Dirk.
 

BenIrminger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
331
dirk1812 schrieb:
Meist nutzt man ja das iBook in einem Café, Bahnhof, Flughafen, Restaurant etc. und da finden sich des öfteren Hotspots.

Dirk.
Und zu Hause aber auch. Mir reicht der eine Comp.
 

Wuddel

Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
WLAN ist nichts anderes als ein Netzwerk über Funk. Wenn auf der anderen Seite ein Computer oder ein Router ist der dir einen Internetzugang zur Verfügung stellt dann kannst du sozusagen drathlos über diesen ins Internet.

Normalerweise kauft man so einen Router für zu Hause. (50 EUR vielleicht) Aber das nützt dir nur was wenn du schon einen kabelgebundenen Internetzugang (am besten DSL) hast. Die Reichweite beträgt nur wenige Meter. (gemessen an GSM-Netzen)

Dann kannst du natürlich noch irgendwo hin gehen wo dir kostenpflichtig ein Zugang zur Verfügung gestellt wird. z.B. Starbucks usw.
 

Ölch78

Mitglied
Mitglied seit
01.12.2004
Beiträge
249
Zitat von dirk1812
Nur dass diese Lösung nur mit PB funktioniert und nicht mit einem iBook, weil es da keinen Slot für Zusatzkarten gibt.
stimmt hab ich gar nicht dran gedacht, obwohl ich vor einem sitze.
ich benutze w-lan zuhause und bin voll zufrieden. das es aber nur ein paar meter gehen soll ist falsch in dieser aussage, es hat doch mit einer stärkeren antenne seine 200 meter.
natürlich kann es nicht mit umts oder dergleichen mithalten ist aber deutlich billiger.

man findet doch mittlerweile in jeder größeren stadt diverse cafés wo man auch für 0
€ ins netz kann, damit will man doch auch kunden locken bzw. studenten.
 

BenIrminger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
331
dirk1812 schrieb:
Nur dass diese Lösung nur mit PB funktioniert und nicht mit einem iBook, weil es da keinen Slot für Zusatzkarten gibt.

Dirk.
Vielleicht gibt es ja nen Adapter PC-Card zu Firewire oder zu USB oder zu BT oder zu Airport Express?
 

baumbart

Mitglied
Mitglied seit
08.08.2004
Beiträge
370
Um das Thema nochmals aufzuwärmen:

Gibt es inzwischen eine Lösung für das iBook, vielleicht mit einem USB-Adapter?
Kennt jemand einen UMTS-Tarifrechner? Ich möchte einfach mal nachrechnen, was mich der Spass kosten würde.
Gobt es vielleicht eine Flatrate?

Ist ja auch zu verlockend, immer und überall mit dem iBook ins Internet zu kommen ohne auf HotSpots oder ähnliches angewiesen zu sein...
 

BenIrminger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
23.12.2004
Beiträge
331
Ich hab mein iBook zurückgegeben und mir nen Powerbook gekauft. Hat jetzt nen PC-Card Slot.
 

MAC Gyver

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
388
hi
das mit den kostenpflichtigen hot-spots kann man sích fast überall sparen man muss eigentlich nur die strasse lang gehen und irgendwo hat man dann immer ein wlan gefunden. ich hab gelesen dass in einem i-net cafe mal alle user über den zugang des nachbarn marschiert sind weil der sein netz nicht geschützt hat.
wer mir dass nicht glaubt dre soll sein book mal einen tag lang mit eingeschaltenenm wlan durch die gegend tragen. wer nicht in der provinz lebt der findet sicher mehr als genug "access points"

mfg macgyver
 

rka

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2003
Beiträge
194
MAC Gyver schrieb:
hi
wer mir dass nicht glaubt dre soll sein book mal einen tag lang mit eingeschaltenenm wlan durch die gegend tragen. wer nicht in der provinz lebt der findet sicher mehr als genug "access points"
Wie sieht das denn bitte schön aus: mit nem aufgeklappten Laptop durch die Straßen zu laufen? Nachher kommen noch die netten Männer in weiss... ;-)
 

MAC Gyver

Mitglied
Mitglied seit
06.01.2005
Beiträge
388
die passen dann wenigstens schön zum ibook:)
musste letzte woche genauso ins netz weil mein i-net nicht ging.

mfg macgyver
 

rka

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2003
Beiträge
194
naja, schön und gut. aber wär auch mal richtig geil, wenn das mit ZUGKLAPPTEM deckel funktionieren würde: ob man fündig geworden ist, hört man dann ja eh am ton...
dann kann man das teil auch in den rucksack werfen, oder untern arm klemmen...