Benutzerdefinierte Suche

ibook und final cut pro

  1. balduinbandwurm

    balduinbandwurm Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.01.2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    ich überlege mir von notebook pc auf mac umzustellen.
    ich kenne mac eigentlicht nur als video / film (offline) schnittplatz
    mit avid oder eben final cut pro.

    wegen final cut pro wuerde ich eben gerne jetzt notebookmaessig auf mac umsteigen. allerdings sehe ich nicht ein, soviel geld fuer ein notebook auszugeben, das ich nur zum dvd schauen und schreiben verwenden kann. wenn, dann wuerde ich gern damit auch unterwegs recherchematerial auf dv verarbeiten koennen, oder auch mal nen rohschnitt fuer nen kurzufilm machen koennen...

    kennt sich jdm damit aus, wie final cut pro ( mit oder ohne dualview patch) auf nem ibook 1ghz laeuft?

    gruesse?
     
    balduinbandwurm, 19.01.2004
  2. ShaggyAlienfood

    ShaggyAlienfoodMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    5
    Langsam...

    Da ist wirklich ein Powerbook das richtige...


    Shaggy
     
    ShaggyAlienfood, 20.01.2004
  3. gustavgans

    gustavgansMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    10
    Wenn du wirklich Final Cut, resp. Final Cut Express einsetzen willst, dann ist das iBook wohl kaum das richtige Werkzeug für dich. Dann muss es wohl ein PB sein.

    Mit dem iBook macht Filme bearbeiten definitiv keinen Spass (vor allem, wenn du mal an einem G5 Dual 1.8 gesessen hast und da was bearbeitet hast.)

    Gruss Gustav
     
    gustavgans, 20.01.2004
  4. Flooo

    FloooMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.11.2003
    Beiträge:
    3.327
    Zustimmungen:
    50
    Hi,

    Andere Frage,

    wo liegen die hardware unterschiede zwischen ibook und powerbook, die Powerbooks haben ja auch nur ein Gigaherz, von daher ist der unterschied ja nichtmal so groß zu den Ibooks (gibts ja auch schon mit 1 Gigaherz)

    mfg,

    flo
     
    Flooo, 20.01.2004
  5. gustavgans

    gustavgansMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.11.2003
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    10
    Soviel ich weiss, hat das PB die bessere Grafikkarte, den besseren Level 2 Cache (512 gegen 256 KB) und du bekommst grössere HDs. Ebenfalls interessant, wenn du mit Filmen arbeitest: Nur das PB hat SuperDrive, sprich DVD-Brenner.

    Das sind so die wichtigsten Unterschiede. Dafür hast du, wie man hört, längere Akkuzeiten beim iBook.

    Gruss Gustav
     
    gustavgans, 20.01.2004
  6. ShaggyAlienfood

    ShaggyAlienfoodMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    5
    Bis 2GB Ram

    Shaggy
     
    ShaggyAlienfood, 20.01.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ibook final cut
  1. buellman
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    716
    buellman
    06.06.2007
  2. lemmi-g
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    449
    lemmi-g
    08.02.2006
  3. CyberJack

    JVC GR-D239 am iBook?

    CyberJack, 27.12.2005, im Forum: Video
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    720
    CyberJack
    27.12.2005
  4. SRB57
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    543
  5. rönvar
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    882
    awimundur
    06.06.2003