ibook und Cubase

Lemim

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2005
Beiträge
443
Habe gesucht und nix passendes gefunden, daher meine Frage:

Arbeitet jemand von euch mit Cubase (SX1 oder höher) auf einem ibook? Geht das vernünftig oder braucht man da dann doch eher ein pb??
Möchte mir ja eigentlich lieber ein ibook kaufen, habe aber ein bißchen Sorge ob es reicht.
Außerdem möchte ich noch mit Adobe Premiere etwas Videos schneiden. Dass das mit dem Monitor nicht das Tollste ist, ist schon klar, aber wie schaut es mit der Leistung aus??
 

Lemim

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2005
Beiträge
443
Keiner Erfahrungen damit?? Alles Logic-User?!?? :(
 

p-cord

Mitglied
Registriert
01.04.2004
Beiträge
663
Hi,

hab ne Zeitlang mit SX 1 auf meinem ibook G4 800MHz gearbeitet.
Hat gut funktioniert, auch DV-Vertonung etc.…
Die Performance von Cubase SX1 war bei mir wesentlich besser als Logic Express.

Mit Premiere kenn ich mich nicht aus, hab bisher nur mit imovie gearbeitet.
 

Lemim

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2005
Beiträge
443
Das klingt doch schonmal nicht schlecht. :) Dann gibt es wahrlich keinen Grund mehr gegen ein ibook. Hatte erst noch über ein Pb nachgedacht, aber das liegt eigentlich außerhalb des finanziellen Rahmens...
 

DerSchlosser

Mitglied
Registriert
04.11.2005
Beiträge
80
Hi,
ich glaube nicht, dass das ein Problem sein sollte.
Im Endeffekt hängt es viel vom RAM ab, wieviel Audiospuren und VST Instrumente du benutzen kannst.
Ich kenne aus anderen Foren professionelle Tontechniker, die ihre ganze Produktion über Ibooks laufen lassen und keine Probleme damit haben

Steinbergs Statement zu deinen Problem ist übrigens:

http://service.steinberg.net/knowledge_pro.nsf/show/mac_strong_enough_for_sx

Gruß DerSchlosser

;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Lemim

Mitglied
Thread Starter
Registriert
27.10.2005
Beiträge
443
Jau, danke! Werde auf jeden Fall 1024 MB Arbeitsspeicher nehmen damit es keine Probleme gibt...
 
Oben