iBook total am A...

Lochblechdach

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
422
Hallo zusamme,

heute habe ich von einem bekannten ein iBook G4 14" bekommen.
mission: löschen und neu aufspielen...

soweit so gut

der bekante hat allerdings beim daten sichern auch einige system dateien in den papierkorb geschoben und einfach mal fröhlich drauf hin gelöscht...

beim einlegen der original cds (10.3....) passiert nichts... der vorgang wird mit einem durchgestrichenen kreis quittiert...

das normale osx konnte ich auch nicht mehr hochfahren... da kam ein kernel panic.

hab einen pram-reset gemacht... wenigstens war dann wieder das "ding" am anfang da, welcher übrigens nicht mehr zu hören war...

hat sich aber nix geändert.
hab das ibook per firewire an meinen imac gehängt... da sah ich schon, dass einiges auf der festplatte an dateien und ordner fehlt...

hab die pladde auf wunsch des bekannten dann komplett gelöscht im osx format (genau in dem format, wie sie vorher formatiert war!!!).

wieder cds eingelegt... keine chance...

nicht mal meine tiger cd wird erkannt...

er bringt nur diese meldung beim von der cd booten:



panic(cpu 0 caller 0x002e49d0): Unable to find driver for this platform "PowerBook6,7".

Latest stack backtrace for cpu 0:
Backtrace:
0x0009ABC4 0x0009B580 0x00027E10 0x002E49D0 0x0028BE53C 0x002BF694 0x002C1510 0x002C0624
0x000AEBF4
Proceedling back via exception chain:
Exception state (sv=0x00F7BA00)
PC=0x00000000; MSR=0x0000D030; DAR=0x00000000; DSISR=0x00000000; LR=0x00000000; R1=0x00000000; XCP=0x00000000 (Unknown)

Kernel version:
Darwin Kernel Version 8.7.3: Tue Aug 8 18:13:19 PDT 2006; root:xnu-792.11.2.obj~1/RELEASE_PPC

no debugger configured - dumping debug information
MSR=00001030
Latest stack backtrace for cpu 0:
Backtrace:
0x0009ABC4 0x0009B778 0x00027E10 0x002E49D0 0x002BE53C 0x002BF694 0x002C1510 0x002c0624
0x000AEBF4
Proceeding back via exception chain:
Exeption state (sv=0x00F7BA00)
PC=0x00000000; MSR=0x0000D030; DAR=0x00000000; DSISR=0x00000000; LR= 0x000000000; R1=0x00000000; XCP= 0x00000000 (Unknown)

Kernel version:
Darwin Kernel Version 8.7.3: Tue Aug 8 18:13:19 PDT 2006; root :xnu-792.11.2.obj~1/RELEASE_PPC
panic: We are hanging here...



(hab ich alles von hand abgeschrieben!!! :D)

so, nun meine verzweifelte frage.......

wie bekomm ich das teil wieder flott?
ach ja, hab auch mal beim starten auf die linke seite des touchpads gedrückt... in der "hoffnung" dass es ein defektes logicboard ist... ging nix...

so, das waren jetzt aber viele punkt punkt punkts ... :)

bitte helft mir!
und wenns geht möglichst schnell, weil das ding wohl so gut wie verkauft ist (laut bekannten...)


vielen vielen dank für eure hilfe schon mal jetzt!!!

greetz, Lochblechdach
 

Naphaneal

unregistriert
Mitglied seit
05.12.2007
Beiträge
5.787
yo...das hatte ich auch mal...klingt nach zerschossenem boot up system...

häng dein book per USB an das andere und boote im target modus (taste T beim boot).

dann sollte das system wiederhergestellt werden.

und wenn du die CD/DVD einlegst drück beim boot ALT. im auswahlmenü müßte was zur auswahl stehen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lochblechdach

Rick42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
5.105
Hilft das weiter?

Deine Tiger Version von der du schreibst ist wohl NUR für deinen iMac, du musst unbedingt die Orginal CD nehmen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lochblechdach
M

miguel_alemania

exakt:
panic(cpu 0 caller 0x002e49d0): Unable to find driver for this platform "PowerBook6,7"
bedeutet, dass für das ibook die installationsroutine nicht auf der cd ist - deine tiger-cd ist für einen anderen mac.
du brauchst, wie rick42 schon gesagt hat, entweder eine original-ibook-installations-cd (das war 10.4.2) oder eine universal-version (die schwarze).
da das ibook mit 10.4.2 ausgeliefert wurde, wirst du 10.3 nicht installieren können.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lochblechdach

Lochblechdach

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
422
hmm, das ist komisch, das 10.3 war angeblich bei dem ibook mit dabei. kann das nicht sein?
die seite ist sehr hilfreich, auf jeden fall... leider habe ich den pram-reset schon gemacht und wenn ich mit gedrückter c taste starte, kommt bei meiner imac cd (10.4) wieder dieser kernel fehler... mit der 10.3 cd die angeblich dabei war (wohl gemerkt..... angeblich) kommt der apfel, bleibt, und verzerrt dann ein klein wenig... so bleibt er dann ewig stehen... aber es kommt kein kernel fehler :D

vielleicht muss ich ausm geschäft mal eine mitbringen von nem anderen macbook, meint ihr das bringt was? 10.4 oder 10.5 müsst ich noch rumliegen haben dort.
 
M

miguel_alemania

also… powerbook 6,7 ist das letzte ibook von mitte 2005, und das kam mit 10.4.2, die späteren sogar mit 10.4.4.
cds / dvds von irgendwelchen macbooks, imacs, powermacs usw. helfen nicht: entweder die original-installations-scheiben oder eine universale schwarze tiger-version (oder leopard, versteht sich).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lochblechdach

zeit.geist

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.05.2006
Beiträge
2.158
vielleicht muss ich ausm geschäft mal eine mitbringen von nem anderen macbook, meint ihr das bringt was? 10.4 oder 10.5 müsst ich noch rumliegen haben dort.
Das brauchst du gar nicht zu versuchen. Wie oben schon einmal geschrieben wurde, funktionieren die gerätegebundenen CDs/DVDs (grau bedruckt) nicht in einem anderen als dem, mit dem sie erworben wurden.
Falls die CD(s)/DVD(s) schwarz bedruckt ist, dann ist/sind sie jedoch universell und für jeden Mac verwendbar.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lochblechdach

Lochblechdach

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
422
ok, das würde erklären, warum meine Leopard cd schwarz ist. Die hab ich nachträglich gekauft und muss demnach eine Universelle sein. Ah jetzt ja...

Naja, da ich ihm mein Leopard garantiert nicht drauf machen werde (ist schließlich gekauft), hat er zu deutsch dann wohl Pech Gehabt. Wenn keine Tiger oder Leopard MacBook dvd was bringt... Dann sei es so. Es sei denn ihr habt noch ne Idee? Hardware kann es nicht sein, oder?

Von meinem iPhone...

Greetz, Lochblechdach
 
M

miguel_alemania

du kannst, um einen hardwaredefekt auszuschließen, leopard von der schwarzen dvd installieren. wenn es funktioniert, bist du einen schritt weiter.
vielleicht verkaufst du deinem bekannten die leopard-lizenz? wenn nicht, musst du das system eben wieder löschen. das geht von der installations-dvd aus, über das festplattendienstprogramm.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lochblechdach

trixi1979

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.05.2005
Beiträge
10.160
...oder kauf bei ebay eine "gebrauchte" vollversion von 10.3 oder 10.4
der soll sich nicht so anstellen, für 40,- gibts da dann auch was legales
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Lochblechdach

Lochblechdach

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2007
Beiträge
422
jup, und genau so werd ichs nämlich machen! soll er sich ne original version kaufen... habs mit leo probiert und er fährt wunderbar ins setup... hat er vorher nicht gemacht... also ist das problem die cd...

vielen vielen dank an alle die mir hier geholfen haben!!! :) echt klasse!
damit wäre mein part beendet... :D
 
Oben