ibook oder powerbook (12")?

  1. denkigroove

    denkigroove Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    hallo.
    wollte auch mal langsam weg von windows hin zu apple. habe mitlerweile einen 20 gb ipod und bin absolut von dem gerät überzeugt. nun muss natürlich noch nen appel rechner her. nur was? ein ibook oder ein powerbook? habe mir sagen lassen, dass das ibook board zu 95% identisch mit dem powerbook board ist. ist das wahr? was ist zur performance zu sagen? welches hat das bessere preisleistungsverhalten? sind die 500€ mehr fürs powerbook vertretbar?

    was ich alles machen will:

    internet (dsl, ggf. w-lan)
    bildbearbeitung (photoshop)
    office (nun ja, muss auch ab und an sein...)
    musikbearbeitung (schnitt von mp3s...)
    viedeobearbeitung (schnitt)
    ab und an ein spiel (c&c generals...)
     
  2. mad-mongo

    mad-mongo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2003
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    0
    wenn du das geld hast: nimm das powerbook!!! es hat ein wenig mehr leistung (weiss nicht ob man das im gegensatz zum ibook merkt), aber es scheint mir um einiges langlebiger, robuster und besser verabeitet zu sein.
     
  3. Hallo und Willkommen bei Macuser,

    zu Deinem Thema gab es diese Woche schon einmal genau dieselbe Frage... such einfach mal...
     
  4. denkigroove

    denkigroove Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    nichts gefunden! kannst du mir mal den link geben???
     
  5. KönigDerNarren

    KönigDerNarren MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.07.2003
    Beiträge:
    1.888
    Zustimmungen:
    4
    Wenn du so viel schneiden und Photo-shoppen willst würd ich das PB nehmen wenn dus dir leisten kannst, ich hab ein ibook, das kann alles "normales", aber bei imovie oder sonstigen Schneide- und importiervorgängen kommt es doch an seine Grenzen (es ist noch ein g3) und da du in ein ibook maximal 640 mb Ram reinhauen kannst und in ein PB 2 Gigabyte ....würd ich das PB nehmen....jedes MB Ram ist wichtig
     
  6. enduristo

    enduristo MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.08.2003
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
  7. durable

    durable MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.01.2004
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    bin auch grade von einem windows desktop auf ein ibook 12" g4 umgestiegen und hochzufrieden!
    ist auf jeden fall eine runde sache. wenn man bei apple direkt bestellt kann man auch (wie ich) die festplatte (auf 60GB) und das RAM aufbocken lassen für relativ wenig geld extra.
    dann hat man relativ lange spass an dem ding glaube ich.
    der preissprung zum powerbook ist gross, und man muss sich überlegen was man braucht. das ibook ist auf jeden fall mehr als ausreichend für den täglichen gebrauch, auch wenn man programme wie photoshop in einem normalen rahmen verwendet.
     
  8. Wenn du C&C Generals spielen willst ist die Entscheidung vorgegeben: Zu den Systemanforderungen gehört ein Prozessor mit mindestens 1 GHz - und den haben die aktuell erhältlichen iBooks nicht.
     
  9. denkigroove

    denkigroove Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.01.2004
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    echt?? hmm.. oder doch lieber ein centrino notebook???
     
  10. Es kommt halt darauf an was genau du machen willst.

    Wenn es dir hauptsächlich um Spiele geht, wirst du wohl an einem ordentlichen PC (oder einer Konsole) nicht vorbeikommen.

    Für die anderen genannten Sachen ist ein Mac (egal ob iBook oder PowerBook) sehr gut geeignet...
     
Die Seite wird geladen...