1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

ibook mit combo oder ohne?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von scout, 06.03.2003.

  1. scout

    scout Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    ich hät da mal ne frage,
    wenn man in erwägung zieht ein ibook zu kaufen, würdet ihr eins mit combo kaufen oder ohne?
    natürlich eins mit combo ist um einiges länger aktuell als eins nur mit cd aber eins nur mit cd ist halt auch günstiger.
    tja da hat man jetzt die qual der wahl preis oder das rad der zeit
    helfts ma doch bitte bei der entscheidung
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    Hallo Scout!

    Wenn du etwas mehr zahlst, "ärgerst" Du Dich nur einmal.

    Gibst Du "zuwenig" aus, ärgerst Du Dich jedes mal, wenn Du
    - Audio-CD's aus iTunes brennen willst (wennst den falschen Brenner kaufst, früher oder später kaufst Du den ohnehin).
    - Jemanden mal etwas mehr Daten auf einer CD geben willst
    - Daten sichern SOLLTEST
    - SVCD's erstellen willst (DVD-Sicherung...)
    - DVD's am iBook gucken willst.
    - usw.

    .. und gleich RAM-Vollausstattung mit einkalkulieren. Wie gesagt, dann ärgerst Du Dich nur einmal..

    Guten Kauf!
    Norbert
     
  3. db1nto

    db1nto MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    40
    Wenn das der einzige Rechner mit Brenner werden soll, dann auf jeden Fall mit Combo!

    Wenn du aber einen anderen Rechner mit Brenner hast, könntest du zwar mit erhöhtem Aufwand aber dennnoch brennen (Netzwerk)!

    Ganz ohne Brenner ist auf die Dauer meinermeinung nach nicht gut, irgendwann wirst du einen brauchen...

    Gruß Taner
     
  4. Tutlex

    Tutlex MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2002
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Ich würd dir auch das 800 Mhz Combo Modell empfehlen. hab's selber und hab alle Combo Funktionen (bsonders brennen - Backup) schon oft gebraucht. Ausserdem hat das 700 Mhz Modell ein "minderwertigeres" Gehäuse. Irgendein anderes Plastik und es soll Farblich "schlechter" sein. Naja. Die 100 Mhz sind manchmal auch nützlich. Ich würde ein bisschen mehrausgeben. Dafür kannst du dann auch mal im Zug ne DVD (oder selbstgebrannte VCD) gucken.
     
  5. mentini

    mentini MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2002
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Ich glaube auch, wenn die Wahl auf das ibook combo fällt, macht man damit nichts falsches. Über kurz oder lang ist es sehr angenehm einen kleinen Brenner bei sich zu haben oder einfach mal ne DVD anschauen zu können.

    Ohne Combolaufwerk ist natürlich der Preis unschlagbar verführerisch.

    mentini
     
  6. mc_red

    mc_red MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.12.2002
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    wenn du nur den preis betrachtest, sind rund 400? zunächst eine ganze menge geld. dafür bekommst du aber auch den größeren prozessor, die größere festplatte, eine größere grafikkarte (RAM) und nicht zu vergessen den brenner und das dvd- lw. wenn dich die 400? nicht ruinieren, kauf dir lieber das "combo ibook". du ärgerst dich sonst später.

    gruß dirk
     
  7. FishermansFrien

    FishermansFrien MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2003
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    ich habe mir ein 700er ohne gekauft. aber dann doch irgendwann den brenner ersteigert und speichererweiterung gekauft. und hätte ich jetzt nicht eh schon einen portablen dvd player, hätte ich jetzt wahrscheinlich gleich viel bezahlt und könnte auf zugfahrten trotzem nur musik hören. mit combo kaufen!
     
  8. freso

    freso MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.09.2002
    Beiträge:
    1.279
    Zustimmungen:
    24
     

    dem kann ich nur zustimmen, bist einfach länger glücklicher damit. :D :D :D

    brennen und dvds kucken egal wo du bist.



    scout, man sieht sich ;)

    freso
     
  9. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.05.2002
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    2
    Also ich hab ein iBook 600 CD (also der direkte Vorgänger des aktuellen 700ers). Ich ärgere mich nur ein weng keinen Brenner zu haben. Und außerdem hab ich noch einen Brenner im PC. Und DVD gucken? Naja, auf 12"? Und außerdem gibts ja noch Video-CD.

    Aber ich würde dir unbedingt das iBook 800 mit 640 MB RAM empfehlen. Denn (im Gegensatz zu meinem Modell) hat, dieses Modell 16 MB mehr VRAM. Durch QuartzExtreme bringt das mehr Geschwindigkeit. In Verbindung mit den 100 Mhz mehr, hast du dann einen deutlichen Geschwindigkeitsvorteil. Von den 10 GB mehr Festplatte ganz abgesehen. Wenn du dir erstmal kein 512 MB RAM-Modul leisten kannst (wie ich ;)) beiß die Zähne zusammen und begnüg dich erstmal mit weniger und kauf dann später nach. Schließlich ist ein Notebook (besonders eins von Apple) eine Investition für Jahre, damit du dich nachher nicht ärgerst kauf das 800er.
     
  10. scout

    scout Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Merci für die tipps

    Vielen dank für die ganzen tipps haben mir echt viel geholfen.
    bin jetzt zu dem entschluss gekommen mir ein ibook 800/ combo zu kaufen mit 640 ram.
    habt mich wahrscheinlich nen haufen stress im nachhinein erspart
    wegen dem geld reichts zwar nur für nen G3 und net für nen G4 aber da es eh nur mein 2. rechner wird, ist das glaub ich schon ganz ok
    werd euer forum weiterempfehlen, denn so schnell so viele tipps zu bekommen ist echt selten.
    mfg