Ibook Leistung

Diskutiere das Thema Ibook Leistung im Forum MacBook

  1. Nightmare87

    Nightmare87 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Hi hab da mal ne frage also ich will mir ein ibook kaufen ( g4 mit 1,33ghz 512MB ram und ATI Redeon 9200) wie ist die leistung zu windows laptops zu vergleichen. Ist das ibook so schnell wie mein aktueller rechner( AMD XP 2000, 512MB Ram, Geforce 4200TI) Ich sag schon mal danke.
     
  2. djdc

    djdc Mitglied

    Beiträge:
    2.742
    Zustimmungen:
    71
    Mitglied seit:
    29.04.2004
    Keine Ahnung wie schnell ein AMD 2000 ist, so leistungsfähig wie ein aktuelles Cintrino Notebook ist ein iBook sicher nicht. Auf Pentium M läuft aber MacOS so schlecht.. ;)
     
  3. Pauermäck

    Pauermäck Mitglied

    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    22.11.2003
    dürfte locker an die leistung deines aktuellen rechners kommen. benutze mal die suchfunktion hier im forum, da es schon tausende solcher "schwanzvergleiche" gab. :)
     
  4. Artaxx

    Artaxx Mitglied

    Beiträge:
    6.192
    Zustimmungen:
    176
    Mitglied seit:
    25.03.2004
    Das 1.2er iBook ist ungefähr so schnell wie ein 2.4 GHz P4 (meine Meinung).

    Mal hat da das iBook Schwächen, mal der P4. Kann man schlecht sagen. Aber wegen der reinen messbaren Leistung kauft man sich keinen Mac. Er wird Dir mehr Spaß machen und Du wirst produktiver sein, obwohl er rein von den Komponenten etc. etc. langsamer erscheinen mag.

    Gruß
    Artaxx
     
  5. norbi

    norbi Mitglied

    Beiträge:
    3.510
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    14.01.2003
    Ja, das iBook ist leichter als der AMD.

    No.... ;)
     
  6. Metallican20

    Metallican20 Mitglied

    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    02.03.2004
    das ibook wird "anders" sein.
    einzelne prozesse werden dir vorkommen wie wenn du an einem P3-500 sitzt, andere aspekte sind so fundamental schnell (da anders gelöst), dass es kein Win Pc da mitkommt (da windows nicht mitspielen wird).

    Prinzipielle gilt jedoch, (und da werden wahrscheinlich gleich diefanatiker aufschreien) : die hardware ist grausamst veraltet. (fakt)

    -was aber dem work-flow nicht schaden sollte.

    -Spiele werden ca. 45 % langsamer sein als auf deiner aktuellen Config.


    aaaaaber: das Bs macht das alles wieder wett. Glaub mir wirst du sehen.

    (Hör nicht auf Mythen wie "der G4 ist bei 878 mhz so schnell wie ein 1,8 GHz P4"
    -dieser Spruch galt vor 3-4 jahren als der G4 einen L3-Cache hatte und der P4 neu war und auf einem erbärmlichen Willamette-Kern basierte.)
     
  7. Nightmare87

    Nightmare87 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    O.K danke für die antworten nun bin ich etwas schlauer.
     
  8. patiarnold

    patiarnold Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    11
    Mitglied seit:
    18.12.2004
    Darfst das iBook keinesfalls als " Rechenmonster " verstehen. Es ist eben der mobile und günstige Einstiegs-PC für den Hobbynutzer, der mal im Internet surft, mal ein paar kleine Dinge in Photoshop macht, Texte schreibt und vielleicht mal ein kleines Spielchen spielt.
    Also ich hab noch nen PC mit Pentium 4 1,6 Ghz und der fühlt sich beim Arbeiten jedenfalls deutlich langsamer an als mein iBook!
     
  9. Nightmare87

    Nightmare87 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Naja hauptsache mann kann mal spielen drauf( ältereTitel) DVD schauen im Netz Surfen und Music hören und brennen.
     
  10. mcnewbie

    mcnewbie Mitglied

    Beiträge:
    1.235
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    09.08.2004
    ich bin einfach der meinung - nachdem ich 10 Jahre Windows hinter mir habe und jetz ein gutes halbes Jahr Mac (GOTTSEIDANK!) - dass man die Leistung von Wintel/AMD Rechnern einfach nicht vergleichen kann... bei apple ist einfach der große vorteil, dass software respektive betriebssystem und hardware miteinander entwickelt werden und das kannja nur performance vorteile bringen!
    ich hab hier eine 3Ghz Dose mit 1 Gig Ram und einen G5 iMac mit 768 MB Ram und 1,8 Ghz....gut teilweise ist die Dose schneller, aber bei prozessen die man einfach nicht vergleichen kann....und arbeiten am mac ist einfach 100 ach...1000 mal angenehmer als auf der dose...[MEINE Meinung]
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ibook Leistung
  1. tubo
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    467
  2. impakt23
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    321
  3. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.065
  4. Supersonic
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    607

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...