iBook Keylime: Fragen

  1. kiu

    kiu Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    1
    hallo,

    ist es ohne probleme möglich, bei einem keylime ibook 466 mhz die tastatur zu tauschen? es geht um das tastatur-layout.
    passen die tastaturen von tangerine und blue-berry??

    hat jemand dieses book mit der amerikanischen tastatur und betreibt sie mit der deutschen belegung? welche tasten unterscheiden sich, ist es ohne probleme möglich, sich daran zu gewöhnen??

    was schätzt ihr, ist ein key-lime jetzt wert?? was würdet ihr bezahlen??
     
  2. Mortiis

    MortiisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    77
    Ave,

    Im Normalfall sind die Tastaturen identisch.
    Bei der amerikanisch Tastatur sind Z und Y vertauscht und sämtliche Umlaute wie Ä/Ü/Ö fehlen. Dies kann man aber ganz gut selbst testen, wenn man in der Systemsteuerung die Tastatur mal auf Amerikanisch umstellt.
    Ich denke mal, dies ist alles reine Gewöhnungssache um sich daran zu gewöhnen.

    Mortiis
     
    Mortiis, 21.06.2006
  3. kiu

    kiu Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    1
    welche auflösung kann das ibook eigentlich mit einem exteren monitor. kann das auch das splitten auf zwei monitore (extern und intern) oder ist nur ein clone mit 800x600 zu sehen??
     
  4. Jamonit

    JamonitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    es gab mal ein programm damit konnte man sowohl erweitern als auch clonen. ich konnte meinen externen TFT in der maximalen auflösung fahren. google mal nach "ibook screen enhancer", da solltest du was passendes finden. Allerdings sollte dir klar sein, dass die Garantie dann futsch ist.
     
    Jamonit, 22.06.2006
  5. Dr. Thodt

    Dr. ThodtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.10.2003
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Nicht ganz richtig, also erstens war dieser Hack niemals für die bunten Chamsshell iBooks gedacht sondern nur für die weißen ab 16 MB Graka und zweitens dass mit dem Garantieverlust ist auch nur ein Gerücht, es ist noch kein Fall bekannt geworden in dem Apple aufgrund dieses Hacks die Garantie verweigert hätte.
    In dem Fall des lime Ibook bedeutet das man die Auflösung leider nur spiegeln kann.

    Gruß DT
     
    Dr. Thodt, 22.06.2006
  6. Istari 3of5

    Istari 3of5MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    6.939
    Zustimmungen:
    989
    Echt, Apple bietet jetzt schon sechs bzw. sieben Jahre Garantie??? GEIL!!! :D

    Bei ebay gehen die so um die 200€ weg. Ich hätte zwar auch gerne eines für meine Sammlung, aber das ist mir dann doch deutlich zu viel. :( Ich würde eher 100€ geben.
     
    Istari 3of5, 22.06.2006
  7. kiu

    kiu Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2004
    Beiträge:
    601
    Zustimmungen:
    1
    also für die sammlung möchte ich das nicht. ich möchte es für meine freundin, deren lieblingsfarbe ein helles grün ist. denke, dass ich 300 euro dafür löhnen müsste...
    nach reiflicher überlegung bin ich zu dem schluss gekommen, dass dieser laptop das perfekte einstiegsmodell ist. sie hat sich sofort in ein bild davon verliebt :)
    leider bekomme ich nirgends einen her :-(

    bin für jede hilfe und tips dankbar.
     
  8. Istari 3of5

    Istari 3of5MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    6.939
    Zustimmungen:
    989
    Da hilft nur bei ebay Ausschau halten. Hin und wieder sind welche für ca. 250,–€ Sofortkauf drin. Scheint ein und der selbe Händler zu sein, der die regelmäßig drin hat. Allerdings halte ich es als Einstiegsnotebook für wenig geeignet. OSX darauf gescheit zum Laufen zu bekommen ist schon wegen der Erweiterbarkeit (Speicher, FW) nicht ohne. Und bei der Auflösung von 800 x 600 dürfte selbst Internet heutzutage nicht viel Spaß machen. Ich würde da eher nach einem PowerBook Titanium Ausschau halten. Das bringt schon deutlich mehr für's Geld.

    Der einzige unbestreitbare Pluspunkt für die Clamshell-Books ist die unverwechselbare Optik. Ansonsten hinken Sie jedem Gebraucht-Laptop in ähnlichen Preisklassen hinterher. Ausnahme sind die weißen G3 iBooks mit ihren Logicboard-Fehlern. Da würde ich generell die Finger von lassen.

    Wenn Du schon nach einem Clamshell guckst, würde ich Dir empfehlen, daß wenigstens ein einigermaßen neuer Akku und eine Airportkarte oder wenigstens ordentlich Speicher verbaut ist. Wenn Du da auch noch nachrüsten mußt, kommst Du mit 300€ noch lange nicht hin!

    Zur Verdeutlichung:
    Ich habe mein Pismo G3/500 general überholt mit neuem Board, neuem Display, neuem Akku, neuem DVD-Laufwerk, 1GB RAM und OSX vor drei Jahren für damals günstige 700,–€ bekommen. Allerdings habe ich auch hier nochmal ca. 400,–€ für 80 GB Festplatte, Aiport und Combo-Laufwerk reingesteckt, bis ich wirklich 100% zufrieden damit war (was ich aber dafür nach drei Jahren immer noch bin). Für wenig mehr hätte ich ein aktuelles Book haben können!

    War, finanziell gesehen, genauso ein Schwachsinnskauf. Allerdings wollte auch ich schon immer unbedingt ein Pismo haben. Somit kann ich Dich und Deine Freundin in gewisser Weise absolut verstehen.
     
    Istari 3of5, 23.06.2006
  9. lower

    lowerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2004
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    4
    Also ich habe hier ein iBook graphit stehen. Das war wohl eines der letzten der Serie, hat schon Firewire und DVD-Laufwerk und eine 10Gb-Platte.
    Da läuft OS X sehr gut drauf! Es ist natürlich nicht mein Hauptrechner, aber für gelegentliches mobiles Arbeiten in der Bahn oder an der Uni reicht das.... Airport auch kein Problem!
    Ich hab sogar Photoshop drauf laufen - und das zieht ja recht ordentlich Ressourcen!
    Meins hat auch eine amerikanische Tastatur - aber es ist nur das amerikanische Tastaturfeld - darunter verbirgt sich die normale deutsche, da ein deutsches OS X drauf ist.... und da man ja beim Tippen eigentlich nicht auf die Tasten schaut, ist das kein Problem!

    Ich hab vor 2 jahren bei Ebay noch recht viel dafür bezahlt - ich denke heute gibs die auch schon für 300...

    Ich persönlich denke das es ein guter Einstiegsrechner ist für gelegentliches Emalis-Checken und Office-Anwendungen o.ä..

    Und es sieht einfach unglaublich schön aus!!!

    ach ja: wichtig ist auf jedenfall eine mindestens 10Gb große Platte - OS X braucht ja allein schon an die 3Gb...
     
    lower, 23.06.2006
  10. someDay

    someDayMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    5
    Man gewoehnt sich daran, das die Tasten mit denen man tippt nicht den aufgedruckten entsprechen. Du solltest auf jeden Fall mal lange rumspielen (damit du lernst, wo alle sind), nach einiger Zeit geht es recht gut. Du solltest aber tunlichst dann in einem System bleiben, ansonsten wird es sehr verwirrend. Benutze seit einem Jahr eine deutsche Tastatur, aber britische Tastaturbelegung und habe mich recht gut daran gewoehnt.

    sD.
     
    someDay, 23.06.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook Keylime Fragen
  1. SwiftDrip
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    270
    UnixLinux
    18.07.2017
  2. w_roy
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    683
  3. Marie84
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.154
    chris25
    16.06.2015
  4. macbak
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.151
  5. Fadriano
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    443
    geronimoTwo
    25.11.2014