iBook G4 unglaublich langsam (Hardwaredefekt?)

Develop

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
274
Hi,

nach Jahren mit dem iBook und Monaten mit dem iMac habe ich jetzt wohl meinen ersten Hardwaredefekt mit Apple :(

Es geht um ein iBook G4 800 MHZ, 640 MB, 40 GB und Mac OS X Panther.

Der Rechner lief gut wie immer, bis er plötzlich beim Starten eines Programmes 10 Minuten gebraucht hat und ansschließend eingefroren ist. Bei Neustarts braucht das iBook immer ewig (10 bis 15 min) oder fährt gar nicht mehr hoch.

Jetzt wollte ich wissen ob eine Neuinstallation hilft? Oder ist die Hardware defekt? Und wie kann ich rausbekommen welches Teil kaputt ist?

Schönen Abend noch :)
 

ostfriese

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.12.2003
Beiträge
1.851
das problem kenn ich
hört sich nach defekter festplatte an
starte mal mit der hardware test cd
und lass den ausführlichen test laufen
vermutlich bekommst du dann eine entsprechende meldung

wenn du es noch schaffst den rechner hochzufahren
würde ich erstmal die wichtigsten daten retten!

mein iBook hat kurze zeit nach diesem symptom
den geist aufgegeben und ich musste letztes WE eine neue platte einbauen
 

Unixx

Mitglied
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
555
Hatte ein ähnliches Problem und bei mir war die Festplatte defekt.
 

rolinn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.06.2005
Beiträge
1.482
Selbes Problem bei meinem letztes Jahr. Festplatte...
 

Develop

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
274
Ok danke, dann wirds wohl daran liegen. Jetzt müsste ich noch Tiger kaufen, da ich leider beim letzten Umzug die CDs die mitkamen verloren habe :( Glaubt ihr ich bekomm dann einen Gutschein für Leopard sobald es rauskommt? 90 € für 3 Monate sind schon bisschen viel ;)
 

adreu

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2003
Beiträge
770
Mach doch erstmal einen Hardwaretest! Panther-CD 1 einlegen und während des Bootvorgangs "c" gedrückt halten. Nichts gegen die Erfahrungen der anderen, aber erst ein Test an deinem eigenen Gerät bietet dir Aufschluss.
 

Develop

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
274
Ich hab die CDs leider nicht mehr, der ganze iBook Karton muss beim Umzugschaos verloren gegangen sein. Gibts die vllt bei Apple zum Download?
 

adreu

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2003
Beiträge
770
Nein, die gibt es nicht zum Download. An deiner Stelle würde ich bei einem Apple-Händler in der Nähe nachfragen, ob du nicht kurz vorbeikommen und dort den Hardware-Test durchlaufen lassen kannst, da dir die CDs abhanden gekommen sind.

Ansonsten schaffst du dir eine neue Platte an, obwohl das Problem möglicherweise woanders liegt.
 

performa

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.10.2005
Beiträge
16.729
adreu schrieb:
An deiner Stelle würde ich bei einem Apple-Händler in der Nähe nachfragen, ob du nicht kurz vorbeikommen und dort den Hardware-Test durchlaufen lassen kannst, da dir die CDs abhanden gekommen sind.
Allererste Aktion, bevor man irgendwas anderes macht:
Backup machen.
Soweit Backuppen wie möglich.

Das "riecht" stark nach Festplattendefekt.
Deshalb zuallerst Backup machen, falls noch keines gemacht wurde.
Kein Hardwaretest.
Kein Neuinstallieren.
Kein sonstwas.

Alles erst nach einem Backup.

Keine so dumme Idee vielleicht, wenn man das System im Target Mode an einem anderen Mac bootet - da dann nicht durch das System auf die Platte geschrieben wird. Allerdings sollte man zusehen, dass der andere Mac nicht gerade Spotlight-indiziert auf der "verdächtigen" Platte des iBooks.
 

adreu

Mitglied
Mitglied seit
13.11.2003
Beiträge
770
performa schrieb:
Allererste Aktion, bevor man irgendwas anderes macht:
Backup machen.
Soweit Backuppen wie möglich.

Das "riecht" stark nach Festplattendefekt.
Deshalb zuallerst Backup machen, falls noch keines gemacht wurde.
Kein Hardwaretest.
Kein Neuinstallieren.
Kein sonstwas.

Alles erst nach einem Backup.
Ja, performa, das stand ja schon in Thread #2 - bin davon ausgegangen, dass Develop das beherzigt.
 

CRen

Aktives Mitglied
Mitglied seit
31.12.2003
Beiträge
2.693
Gleiches Problem letztens auf Papas Praxis-PC. Festplatte!
 

Develop

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
274
Ich hab die CDs nach intensiver doch noch gefunden, hatte die damals anscheinend in meinen alten iMac Karton gepackt.

Das Testergebnis war leider ein anderes als erwartet. Und zwar ist nicht die Platte defekt sondern der Ram. Genau sagen kann ich es aber nicht, da

a) der Hardwaretest beim ersten Mal abgestürzt ist als er den Speicher getestet hat und
b) als ich dann den Zusatzram ausgebaut hatte der Test zwar fehlerfrei lief, aber Panther mit 128 MB Ram so langsam ist, dass es mir vorher mit Defekt noch schneller vorkam :confused:

Hat jemand noch in Erinnerung ob das Zeitlupentempo mit 128 MB Ram normal war?
 

performa

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.10.2005
Beiträge
16.729
Develop schrieb:
Hat jemand noch in Erinnerung ob das Zeitlupentempo mit 128 MB Ram normal war?
Dafür braucht man keine Erinnerung. :D

128 MB sind völlig unterdimensioniert.
512 MB sind absolutes unteres Minimum für anspruchslose User selbst auf PowerPC-Rechnern (Für Tiger, auf MacBook / Mac mini Core Duo eher 1 GB)
 

Develop

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
274
Hab der alten Dame jetzt 1 GB gegönnt, müssten in 2 oder 3 Tagen kommen. Ne schnellere/viel größere Festplatte kommt dann zusammen mit Tiger, dann dürfte das alte iBook für meine Ansprüche noch weitere 2 Jahre halten.
 

Develop

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
274
Edit: Also jetzt wo ich mal ne Stunde mit 128 MB Ram gearbeitet habe frag ich mich wirklich wie Apple damals die Frechheit besitzen konnte die standardmäßig nicht mit viel mehr Ram zu verkaufen.
 

performa

Aktives Mitglied
Mitglied seit
11.10.2005
Beiträge
16.729
Develop schrieb:
frag ich mich wirklich wie Apple damals die Frechheit besitzen konnte die standardmäßig nicht mit viel mehr Ram zu verkaufen.
Ich frag mich das heute immer noch - nur dass Apple heute in den Intel-Macs 512MB drin hat. :p
 
Oben