iBook G4 2005 gekauft, 2.mal def, Gewährleistung?

  1. Olli2006

    Olli2006 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,
    ich nenne meine iBook G4 gerne "Äpfelchen" oder "iBückle" bin also eigentlich recht zufrieden.
    Ich hatte es 07/2005 direkt von Apple gekauft. Leider war von Anfang an das Combo-Drive im Eimer. War wohl dejustiert, jedenfalls wurden Daten fehlerhaft gelesen. Deswegen kam es gleich in die Reparatur bei einem hiesigen Apple-Händler hier in Kiel. JessenLenz.
    Habe mich über die geärgert, weil es viel länger dauerte als angekündigt und sich die Rücklieferung von einem zum nächsten Tag verlängerte.

    Jetzt ist das Combo wieder kaputt. Es nimmt keine CD´s mehr an. So als ob schon eine CD drin wäre (ist aber nicht!) befindet sich nun ein kleiner Riegel am Eingang des Slot-In.
    Das beste aber ist nun (und ich finde das fast unglaublich) das der besagte Händler reparieren würde aber nur gegen bares.. doll ne?
    Ich solle ihm nachweisen, dass der Defekt schon von Anfang an da gewesen sei... Wie soll das denn gehen? Ich habe ca. 40 Rohlinge gebrannt und vielleicht nochmal 40 CD´s damit gelesen... Ist doch wohl nur peinlich, dass die Mühle jetzt schon abschmiert...
    Und nu?
    Hat jemand einen Tipp?
     
    Olli2006, 31.10.2006
  2. stefanberlin

    stefanberlinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    5
    iBook

    Ich kann dir nur Raten das dort schriftlich zu reklamieren wo du dein iBook gekauft hast. .... ansonsten ist es soweit ich weis in Deutschland so das die Gewährleistung neu anfängt zu laufen (bezogen auf das was erneuert wurde) wenn die Reperatur beendet ist bzw die dir dein iBook ausgehändigt haben. Da solltest du dich mal Fachlich beraten lassen und nicht vergessen dich bei Apple Deutschland so richtig zu beschweren .... am besten per eMail....... viel Glück:cool:
     
    stefanberlin, 31.10.2006
  3. Olli2006

    Olli2006 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.09.2006
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ja, das werde ich wohl machen... Der Neukauf ist mittlerweile doch schon 1,5 Jahre her. Trotzdem eigentlich kein Alter für ein so wenig benutztes Lauf
    werk. Kannst Du mir vielleicht eine Email-Adresse nennen? Ich habe keine gefunden.
    Gruß,
    Oliver
     
    Olli2006, 03.11.2006
  4. frankyfly

    frankyflyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    2.344
    Zustimmungen:
    64
    Zur Klärung der Rechtslage:

    Die Gewährleistung gilt in Deutschland 24 Monate ab Kaufdatum, wobei sich nach 6 Monaten die Beweislast umkehrt. D.h. geht innerhalb der ersten 6 Monate etwas kaputt, muss der Händler beweisen, das der Defekt nicht von Anfang an bestand, daher wird innerhalb der ersten 6 Monate meist alles ohne Murren repariert (weil es extrem schwierig wäre das nachzuweisen).

    Nach der Beweislastumkehr allerdings muß nun der Käufer seinerseits beweisen, dass der Defekt von Anfang an bestand oder ursächlich war.

    In Deinem Fall heißt das tatsächlich, dass Du dem Händler beweisen mußt, dass der Defekt von Anfang an bestand, wenn dieser sich stur stellt.
     
    frankyfly, 03.11.2006
  5. lundehundt

    lundehundtMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.02.2003
    Beiträge:
    17.769
    Zustimmungen:
    881
    und zusaetzlich zur Gewaehrleistung gibt es auch eine Garantie auf ausgetauschte Teile. Das muss man bei Apple nachlesen wie lange die gilt. Wann ist das Laufwerk denn das erste mal getauscht worden?
     
    lundehundt, 03.11.2006
  6. stefanberlin

    stefanberlinMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.10.2006
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    5
    Hej Olli2006,
    kannst ja mal die Presse Abteilung anhauen ob die das mal weiterleiten können:
    lfox@apple.com
    Wenn du denen mal mit auf den Weg gibst das du diese Geschichte vielleicht nicht für dich behälst oder so ähnlich .......... und vielleicht auch einen Anwalt hierzu befragen könntest !?!?!
     
    stefanberlin, 03.11.2006
  7. BenderDW

    BenderDWMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.04.2005
    Beiträge:
    645
    Zustimmungen:
    2
    Frag doch mal bei CSGN in Ellerbek an.
    Bei Gewährleistung sehe ich die Chancen eher schlecht :(
     
    BenderDW, 04.11.2006
  8. dbc

    dbcMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    3
    Nö nur wenn er das Laufwerk bezahlt hat. Nicht bei Austausch gedeckt durch die Gewährleistung, Garantie oder auf Kulanz.
     
  9. HäckMäc_2

    HäckMäc_2MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.04.2005
    Beiträge:
    4.208
    Zustimmungen:
    288
    Das ist ein weitverbreiteter Irrtum!

    Auf Teile, die der Händler im Zuge seiner Gewährleistungspflicht austauscht, hast Du keine Gewährleistung, die über die gesetzliche zweijährige ab Kaufdatum hinausgehen würde.

    Anders sieht es aus, wenn Du auf eigene Rechnung etwas reparieren lässt. Auf diese Leistung gibt es natürlich wieder die gesetzlich geregelte Gewährleistung.
     
    HäckMäc_2, 04.11.2006
  10. frankyfly

    frankyflyMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    28.08.2004
    Beiträge:
    2.344
    Zustimmungen:
    64
    Stimmt, ihr habt völlig recht. Die Gewährleistung wird nur dann erneuert, wenn der Händler kostenpflichtig ( für den Käufer) repariert hat, das hatte ich vergeßen.
     
    frankyfly, 04.11.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iBook gekauft def
  1. impakt23
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    151
    impakt23
    02.07.2017
  2. Udo Martens
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    1.546
    Meeseeks
    18.06.2017
  3. ihannes
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    452
    powerram
    31.01.2007
  4. ihannes
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    412
    carthum
    16.01.2007